Aktuelle Zeit: 30.05.2020, 02:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Drehleitern in Kopenhagen und Stockholm
BeitragVerfasst: 12.06.2007, 21:40 
Offline
User

Registriert: 06.05.2007, 21:06
Beiträge: 12
Hallo,

heute bin ich mehr oder weniger durch Zufall auf ein Bild einer DL aus Kopenhagen gestoßen.

Sehr interessant finde ich das Konzept eines absetzbaren kleinen Trägerfahrzeugs für die DL dass sich einfacher manövrieren lässt, kompakter ist und somit auch an Plätze kommt an denen eine normale DL nichts mehr ausrichten könnte.

Ein interessantes Vorbild für ein Modell allemal.

http://www.beredskabsinfo.dk/extensions ... tg131p.jpg
http://www.beredskabsinfo.dk/extensions ... 4-0710.jpg

Anscheinend werden in Kopenhagen mehrere (mindestens 2) dieser Fahrzeuge eingesetzt.

Gruß
Moritz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.06.2007, 21:45 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2007, 21:26
Beiträge: 3197
Das ist in der Tat ein sehr interessantes (kurioses) Fahrzeug. In Skandinavien gibt es ja die tollsten Fahrzeugkombinationen. Was da unter anderem FALCK so alles im Fuhrpark hat..... 8)

_________________
Ich krich gleich Locken!

http://www.graefenburg.de.tl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.06.2007, 22:34 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 21:29
Beiträge: 4037
sieht aber nicht so aus, als ob die DL auch auf dem Trägerfahrzeug betrieben werden kann oder?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.06.2007, 23:16 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:36
Beiträge: 1631
Wenn ich mich nicht irre gab es mal vor Jahren einen Bericht im FW-Magazin.

Die DL ist für enge Hinterhöfe gedacht.

Gruß GRABO


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.06.2007, 00:04 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 17345
Und 2000 stand in Augsburg die Weiterentwicklung - auf einem Wechsellader!
Fotos muß ich erst noch scannen und 'n bißchen bedrucktes Papier raussuchen, dann gibts noch ein paar Infos mehr.........! 8)

_________________
Denkt an eure Mitmenschen, tragt Mundschutz, haltet Abstand und achtet auf eure Gesundheit!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.06.2007, 14:49 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:21
Beiträge: 2554
Ja, das Konzept ist mehr oder weniger eine "selbstfahrende Anhängerleiter" für engste Einsatzstellen. Trotzdem: Pfiffige Idee! :D

_________________
Magirus forever!
http://www.modellfeuerwehr-floriansberg.de/index.HTML


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.06.2007, 15:49 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 19:05
Beiträge: 1272
Drehleiter ist ja eigentlich nicht ganz richtig. Ist eigentlich eher eine Anhängeleiter mit Motor, oder?

_________________
(paramedix, BF Bad Schwabenburg)

www.hcf-modellbau.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.06.2007, 20:28 
Offline
User

Registriert: 06.05.2007, 21:06
Beiträge: 12
Wieso ist das keine Drehleiter? Ist doch ne Leiter die man drehen kann. :D

Ganz einfach auf dänisch heißen die sowieso Stigevogn was einem Steigenwagen, also Leiterwagen gleich kommt. Und das passt ;).

Gruß

Moritz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.06.2007, 22:12 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 13.05.2007, 22:28
Beiträge: 351
Moin allerseits,

was ihr hier seht, ist ein für Stockholms enge Straßenverhältnisse und Hinterhöfe gebautes Leiterfahrzeug. Aufgebaut war dieses auf einem Alleycat mit 20m Leiter.
Da das Fahrzeug nur 10 km/h schnell ist, wurde als erstes Trägerfahrzeug ein MB LN2 mit einem Abschleppfahrzeugaufbau.

1999 wurde die Nachfolgegeneration beschafft und diese auch auf der Interschutz 2000 vorgestellt.

http://www.bos-fahrzeuge.info/details.php?image_id=22483

http://www.brandforsvar.se/sthlm.htm links im Menü auf Östermalm klicken und runterscrollen.

Das heute genutzte Leiterfahrzeug wurde von Grauers aus Schweden entwickelt. Das Fahrgestell ist ein AlleyCat 18 mit hydrostatischen 6-Rad-Antrieb. Die Abstützbreite beträgt 1600 bis 2700 mm stufenlos einstellbar.

Da sich im Einsatzbereich dieses Fahrzeuges meist kaum Platz zum drehen befindet, ist der Metz DL20 Leiterpark nur aufrichtbar.
Die Höchstgeschwindigkeit auch bei dem auf der Interschutz gezeigten Fahrzeug ist 10 km/h.

Aus diesem Grund hat man 1999 ein neues Trägerfahrzeug beschafft:
Ein Scania P94 DB 6x2 mit einem Zetterbergs/Hiab-Ladewechsler.

Wer ein FFZ-Sonderheft Interschutz 2000 zur Verfügung hat, sollte darin auf Seite 25 fündig werden.

Im 112 (FFZ) Heft welches kurz nach der Messe erschienen ist, vor dem Sonderheft mit der Messenachlese, müßte ein Foto mit abgeklappter Ladefläche zu sehen sein. Im Jahrbuch Feuerwehr-Fahrzeuge 2001 ist auch eins zu finden.

Wer kein solches Heft zur Verfügung hat, müßte vielleicht warten, bis Jürgen so nett ist, uns Fotos zu posten ?! :roll:

Gruß aus dem schönen Offenbach
von eurem heut etwas zerknautschten (weil mit Rad verunfallten)
Christoph (Casch112) :?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.06.2007, 23:32 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 17345
Zitat:
werde ich weiteres hinzufüge, wenn Jürgen nicht schneller ist
Mach Du nur, hab' im Moment fürchterlich wenig Zeit! :?

Und es ist in der Tat keine Drehleiter, weil sie nicht dreht - nur aufrichtet und ausfährt. Ähnliches Prinzip wie die BF Paris; "gedreht" wird über die Räder!

Vorschlag für ein Modell: Herpa-Plattformabschleppwagen (MB LN2), Metz-Leiterpaket - nur zu diesem Bobcat-ähnlichen Trägerfahrzeug ist mir noch nix eingefallen!

Wenn ich ein bißchen Luft habe, bring ich noch ein paar Bilder und Infos! Das ist nämlich eigentlich schon lange ein Wunschmodell von mir....... :wink:

Gruß, Jürgen

_________________
Denkt an eure Mitmenschen, tragt Mundschutz, haltet Abstand und achtet auf eure Gesundheit!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.01.2008, 23:29 
Offline
User

Registriert: 28.01.2008, 23:01
Beiträge: 44
Hallo,

von den sogenanten Ally Cat gibt es bei der BF Kopenhagen (kommunal nicht Falck) insgesammt drei Fahrzeuge auf den Wachen F (S12) und V (S14) ( in Kopenhagen gibt es 7 BF-Wachen, diese haben Buchstaben = Anfangsbuchstaben des "Ortsnamen"). Zwei sind regulär im Dienst das dritte ist´Reservefahrzeug.

Das andere Fahrzeug steht in Stockholm / Schweden auf der Wache Östermalm, da diese am nächsten zu der Altstadt liegt. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um ein WLF Scania P94DB-310, Bj.1999. Vorher gab es in Stockholm u.a. zwei Absetzkipper Volvo F409, Bj.1979 mit Aufbau der Firma Joab und auch einer "fahrbaren Leiter"auf der Ladefläche sowie noch weitere Container.

Bei allen Ally Cat stammt der Leiterpark von der Firma Metz, Ulf Grauer AB in Södertälje ist bzw. war der Importeur für Metz in Schweden.

Als reguläre Hubrettungsfahrzeuge stehen in Kopenhagen mehrere DLK 23-12 n.B. Iveco-Magiurs und in Stockholm insgesammt 13 DLK 23-12 Scania-Magirus (2 Stück Bj.92) bzw Scania - Metz, Bj.1995 - 2007. In einigen Wochen kommt noch ein Teleskopmast.

mfG
Hilmar König


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drehleitern in Kopenhagen und Stockholm
BeitragVerfasst: 07.04.2009, 15:44 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 17345
Leider ist dieser Thread etwas in Vergessenheit geraten, wurde aber durch die "Falkeneck-Flotte von WLF und AB" (viewtopic.php?p=73207#p73207) wiederbelebt! Und hier nun die schon länger versprochenen Fotos des "AB-Drehleiter":

Bild Bild Bild
© Jürgen Mischur, Frankfurt

Bild Bild
© Pressefotos Scania

Bild
© Pressefoto Deutsche Messe AG

So, mehr gibt 's nicht!
(Jedenfalls im Moment nicht; die Fotos vom abgesattelten Tragrahmen find' ich nicht...!) :?

Gruß, Jürgen :D

_________________
Denkt an eure Mitmenschen, tragt Mundschutz, haltet Abstand und achtet auf eure Gesundheit!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drehleitern in Kopenhagen und Stockholm
BeitragVerfasst: 07.04.2009, 23:08 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 5285
Holla, was es nicht alles gibt! :shock:

Als Fahrer müsste man sich doch fast vorkommen wie in einem "Spielzeugauto" :mrgreen: - aber interessantes Konzept, kannte ich bisher noch nicht (gefällt mir aber).

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drehleitern in Kopenhagen und Stockholm
BeitragVerfasst: 08.04.2009, 00:11 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2007, 11:54
Beiträge: 2529
Hallo Jürgen,

danke für den Link und die Fotos. Genau diese DL hatte ich im Kopf. Vielleicht gibt es irgendwann eine solche DL in Falkeneck. :) 8)

Gruß Falk

_________________
Eine Übersicht über die Fahrzeuge der BF Falkeneck, WF Falk & Söhne und die Falkenecker Organisationen mit Sonderrechten findet man unter: viewforum.php?f=114


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drehleitern in Kopenhagen und Stockholm
BeitragVerfasst: 08.04.2009, 22:57 
Offline
User

Registriert: 15.05.2007, 06:20
Beiträge: 792
Hallo,

Auch wenn nicht zu 100% deckungsgleich - das Prinzip einer vom Fahrzeug zu trennenden, größeren (im Sinne von längeren) Leiter ist schon sehr lange bekannt. Bei uns in Deutschland wurde diese Sonderbauform seit etwa den 30er Jahren nicht mehr weiterverfolgt, in Skandinavien (siehe Thread hier) oder vor allem Großbritannien zum Beispiel war sie aber noch lange recht verbreitet. Ein sehr schöner Artikel zur Erläuterung findet sich hier: fwnetz - Von Lafettenfahrzeugen und Abprotzleitern, Bilder von weiteren Fahrzeugen hier: Fahrzeug der Feuerwehr Odense bei BOS-Fahrzeuge.info, Magirus Autospritze mit Abprotzleiter der Feuerwehr Ingolstadt.


Gruß

Daniel


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de