Aktuelle Zeit: 09.07.2020, 19:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: WF Eriag, Ingolstadt
BeitragVerfasst: 05.06.2020, 18:32 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2008, 19:49
Beiträge: 532
Schon lange hat mich die WF Eriag in Ingolstadt interessiert, speziell dabei die Erstausstattung der Wehr aus den sechziger Jahren. Im Laufe der Jahre wechselte die WF den Namen in RVI und zuletzt in Bayernoil bevor sie 2009 geschlossen wurde.

1964 bekam die WF ein LF 16 in Sonderausführung und zwei ZLF, 1969 folgte ein TroLF 2000 mit Pumpe, Wasser- und Schaummitteltank. Bilder gibt’s wie immer in meinem WF-Buch, sowie in einer alten Ausgabe von Feuerwehr und Modell. Darin gab es auch Zeichnungen des ZLF und des TroLF, letztere allerdings mit völlig falscher Türanordnung!

Bilder des TroLF hatte ich selbst, bei den anderen Fahrzeugen durfte ich auf Bilder diverser Bekannter zurückgreifen. Insbesondere nach Dachansichten hatte ich lange gesucht. Herzlichen Dank dafür an Klaus, Helmut und Patrick. (Ich hoffe ich habe jetzt keinen vergessen)

Basis aller Modelle ist Brekina. Für die LF 16-Kabine habe ich ein Kleinserienmodell genommen, das vermutlich von Gollwitzer stammte. Da der Aufbau allerdings eine andere Türeinteilung hatte, musste ich diesen neu bauen. Die Räder sind von Preiser, das Profil passt hier sehr gut. Eine Haspelhalterung zwar vorhanden, aber das LF fuhr vermutlich meistens mit einem SWWA.

Das TroLF bekam ebenfalls einen Plaste-Platten-Aufbau. Die Kugel stammt aus dem Bastel-Bedarf und wurde nochmal geschliffen bevor die Kleinteile drankamen. Die meiste Arbeit machte hier wie bei den meisten Modellen die Dachbeladung.

Am aufwändigsten waren die beiden ZLF, da es die schwere Hauber-Kabine nicht gibt. Von einem weiteren Bekannten (Danke Rainer) hatte ich zwar mal eine Kabine bekommen, diese hatte aber leider so viele Löcher an schwierigen Stellen, das ich mich für einen Neubau entschieden habe. Dafür wurde die Haube mit einer weiteren Haube nach unten verlängert und ein runder Kotflügelausschnitt eingefeilt. Die Kotflügel kamen aus der Bastelkiste von irgendeinem alten Minitank-Modell, die Räder aufgrund des Profils wieder von Preiser. Bis auf wenige Details sind beide Fahrzeuge identisch. Für die Dachlatten habe ich diesmal 3D-Decals von MH verwendet.

Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WF Eriag Ingolstadt
BeitragVerfasst: 05.06.2020, 18:43 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:36
Beiträge: 1638
Absolut spitze!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WF Eriag Ingolstadt
BeitragVerfasst: 05.06.2020, 19:01 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2008, 22:01
Beiträge: 360
Hallo Dirk,
ich bin begeistert. Vor allem die Idee den schweren Hauber nachzubilden ist gespeichert und wird in meinem 2. oder 3. Modellbauleben gandenlos kopiert.
Warum hast du bei den kleinen am Aufbau einmal die Griffmulden beim LF 16 eingebrannt und beim TroLF 2000 mit Ätzteilen aufgesetzt?
Sind die schon länger in Arbeit gewesen?

Grüße
Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WF Eriag Ingolstadt
BeitragVerfasst: 05.06.2020, 19:09 
Offline
User

Registriert: 11.10.2014, 17:30
Beiträge: 419
Hallo Dirk,

es bleibt einen einfach die "Spucke" weg, wie der Berliner sagen würde. :lol: :lol:

Gruß
Norbert (No-Wee Chemie)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WF Eriag Ingolstadt
BeitragVerfasst: 05.06.2020, 19:14 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2007, 00:12
Beiträge: 2208
Hallo Dirk,

ich fühle mich gerade so erschlagen(aber im positiven Sinn) von

    der Qualität der Modelle,
    der Menge der Modelle,
    der Erinnerung an ganz alte Zeiten(das Heft von Feuerwehr & Modell).

Besonders beeindruckt mich die Detailorgie auf dem Dach des TroLF. Hättest du bei den schweren Haubern noch warten können? Lars müller will doch die Kabine herausbringen.

Gruß Ulrich

_________________
Die Feuerwehr Hameln im Modell


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WF Eriag Ingolstadt
BeitragVerfasst: 05.06.2020, 19:48 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 21:29
Beiträge: 4048
Alter Schwede! :shock: Wenn man sich die Bauphasen-Fotos ansieht kann man gar nicht glauben, dass es überhaupt nicht möglich ist soviele feine Details nachzubilden. :o

Wenn ich mir allein die Schiebleiter der LF anschaue... Unglaublich was man aus ein paar Profilen, viel Geduld und einem unnachahmlichen Sinn fürs Feine machen kann. Jedesmal denke ich mir, so schwer kann es doch gar nicht sein, ist immerhin nur Plastik...Aber wenn ich selber baue komme ich gar nicht mehr auf die Idee so detailliert Leitern, Leiterlagerungen oder Monitore zu bauen, bzw. zu verfeinern.

Eigentlich meint man, bei dir gebe es keine Steigerung mehr, aber ich finde hier bist du auf der Leiter wieder ein Stück weiter nach oben geklettert. :D

Die MAN Hauber gefallen mir im fertigen Zustand sehr gut, auch der sortenreine Furhpark ist angenehm fürs Auge und Gemüt :mrgreen: Sehr harmonisch.

_________________
Et Hätz schlät för Kölle...

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WF Eriag Ingolstadt
BeitragVerfasst: 05.06.2020, 19:52 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2007, 10:43
Beiträge: 4189
Er hat es wieder getan!

Krasse Sache! Geht gar nicht ! :mrgreen: :wink: :D
Hammer Modelle!

Ja, die ERIAG, hat mich damals schon fasziniert in den kleinen roten Magazinen, so tolle Vorbilder.
Und jetzt die tolle Umsetzung !

Dirk, ich hoffe, du kommst zu nächsten Stammtisch damit!!

VG Uli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WF Eriag, Ingolstadt
BeitragVerfasst: 05.06.2020, 20:17 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 19:18
Beiträge: 759
Eine Augenweide! Top! :shock: :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WF Eriag, Ingolstadt
BeitragVerfasst: 06.06.2020, 00:03 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2008, 00:08
Beiträge: 238
Freut mich, dass ich mit ein paar historischen Fotos helfen konnte. Zu den daraus entstandenen Modellen fällt mir nichts Neues ein, was nicht schon geschrieben wurde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WF Eriag, Ingolstadt
BeitragVerfasst: 06.06.2020, 09:58 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:15
Beiträge: 1897
Moin Dirk,

Zitat:
Absolut spitze!!!
Zitat:
ich bin begeistert.
Zitat:
es bleibt einen einfach die "Spucke" weg,
Zitat:
Besonders beeindruckt
Zitat:
Alter Schwede!
Zitat:
Hammer Modelle!
Zitat:
Eine Augenweide!

Dem gibt es nicht mehr viel hinzuzufügen..............

Von der Idee über die Umsetzung bis zur Präsentation - 100 % gelungen - VOLLE PUNKTZAHL !!.

Und ich bin sicher, das Du hierfür dann auch noch "Verwendung"findest.
:arrow: https://www.rem-ember.de/fahrerh%C3%A4u ... 7977393054

Es erfreut das Modellbauerherz immer wieder solche Modellbaukunst betrachten zu können. Dank dafür.

Gruß Guido

_________________
erst Lackiert und dann zersägt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WF Eriag, Ingolstadt
BeitragVerfasst: 06.06.2020, 11:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 17390
Dazu fällt mir absoluts nichts Neues mehr ein, was nicht schon andere mehrfach geschrieben hätten! Wenn ich mir nur mal den Pulvermonitor (oder die der beiden ZLF) im Rohbau ansehe, dann versagen mir nacheinander sämtliche graue Zellen im Sprachzentrum.... :oops: :mrgreen:

Gruß, Jürgen 8)

_________________
Denkt an eure Mitmenschen, tragt Mundschutz, haltet Abstand und achtet auf eure Gesundheit!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WF Eriag, Ingolstadt
BeitragVerfasst: 06.06.2020, 14:46 
Offline
User

Registriert: 23.07.2011, 19:42
Beiträge: 880
Hallo Dirk,

wie immer hast Du wunderschöne Modelle in beneidenswerter Qualität gezaubert. Am meisten faszinieren mich aber tatsächlich die Bilder vom Bauzustand.

Viele Grüße
Henning


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WF Eriag, Ingolstadt
BeitragVerfasst: 06.06.2020, 14:49 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 3435
Hallo Dirk,

was soll man da noch schreiben. Einfach nur der Hammer. Ein Modell schöner wie das andere und alle zusammen ein Traum. :D

Alleine die Geduld ein solches Modell zu bauen ist schon beeindruckend aber dann 4 Stück da fällt mir nichts mehr zu ein, außer Weiter so :mrgreen:

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WF Eriag, Ingolstadt
BeitragVerfasst: 06.06.2020, 14:50 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 01.09.2008, 16:48
Beiträge: 437
MAN, MAN, MAN!

Schicke Teile, beste Be- und Verarbeitung! Viel mehr Luft nach oben ist in der Tat nicht mehr! Das Richtige fürs Auge zum Wochende? :!:

Begeisterte Grüße
Arne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WF Eriag Ingolstadt
BeitragVerfasst: 06.06.2020, 17:43 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2008, 19:49
Beiträge: 532
Jürgen Hass hat geschrieben:
Warum hast du bei den kleinen am Aufbau einmal die Griffmulden beim LF 16 eingebrannt und beim TroLF 2000 mit Ätzteilen aufgesetzt?
Hallo Jürgen, na ja, ganz einfach weil es optisch so am besten passt. Im Original sind das völlig verschiedene Griffe.

Marc Dörrich hat geschrieben:
Eigentlich meint man, bei dir gebe es keine Steigerung mehr, aber ich finde hier bist du auf der Leiter wieder ein Stück weiter nach oben geklettert. :D
Die MAN Hauber gefallen mir im fertigen Zustand sehr gut, auch der sortenreine Furhpark ist angenehm fürs Auge und Gemüt :mrgreen: Sehr harmonisch.
Hallo Marc, Für die Leiter konnte ich vor zwei Jahren schon mal bei meiner Panther-Serie üben. Die Schablone hatte ich natürlich noch. Warum die Ingolstädter ausgerechnet eine englische Leiter auf ihrem LF verlastet hatten ist allerdings auch mal eine Frage wert. Vielleicht weiß es ja jemand.....??

Typenreine Fuhrparks haben was, da stimme ich dir zu.

Grüße, Dirk


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de