Aktuelle Zeit: 22.09.2018, 23:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nordstadt > WF LBM: AL 12, FGL, Bj. 1981
BeitragVerfasst: 13.11.2016, 16:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 16169
Immer nur offene Baustellen abarbeiten ist ja langweilig! Fang ich halt was Neues an! :mrgreen: Außerdem muss ich meinen Jahresausstoß an neuen Modellen für 2016 noch gewaltig pushen - und die WF Lumbermill GmbH, vorm. Sägewerk W. Mehlmann & Sohn, hat schon lange kein neues "Auto" :wink: mehr bekommen.

Die Anhängeleiter AL 12 nach Vorbild der Fa. FGL hatte ich ja schon mal vorgestellt - so wie sie von Busch geliefert wurde.
Das Serienmodell ist hier ▼ zu sehen und meine Meinung dazu war hier auch schon zu lesen. Dass das nicht so ganz meinen Erwartungen entspricht, war ja klar! :?

Bild Bild

Aber was tun gegen die Streuselkuchen-Oberfläche der Leiter und den Glitzerlook der Lackierung? :roll: Abschleifen kommt nicht in Frage, die Bauteile würden dabei mit Sicherheit zerbröseln (was sie im weiteren Verlauf dann auch prompt taten). Und die Leiter in irgendwelchen mehr oder weniger aggressiven Mittelchen baden? Lieber nicht, da (noch) kein Mensch weiß wie die gedruckten Teile darauf reagieren würden.

Bleibt also nur der komplette Neubau des Leiterpakets übrig! Kann ja so schwer nicht sein, wozu hat man schließlich in Sachen Hubrettung ein gut gefülltes Ersatzteillager? Klarer Fall von "Denkste!": Es passte nicht ein einziges der mittlerweile zahlreichen Leiterpakete aus den Großserien von Herpa, Wiking, Roco, Preiser oder Heico auch nur annähernd! Weder in Höhe noch Länge noch Breite noch Struktur der Gitterrahmen... :(

Aber was war das? :shock: In der hintersten Ecke der letzten Kiste lagen tatsächlich einige Leitersätze der Fa. Beka, die ich mal günstig geschossen und längst wieder vergessen hatte! :D

Also ein neues Skalpell gezückt, zwei Beka-Leitern und die Busch-AL in handliche Stücke geschnitten und alles wieder fein säuberlich zusammengesetzt. Dazu eine neue Seiltrommel mit Kurbel für das Auszugsseil, Anschlagösen für die Aufrichteseile, eine neue Neigungsanzeige sowie die Leiteraufhängung und die Anhängedeichsel vom Busch-Modell - das untere Leiterteil sieht dann vor der Lackierung so aus:

Bild

Gruß aus 'm Sägewerk! 8) Jürgen

_________________
Das perfekte Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> http://www.nordstadt-forum.info/viewtop ... 47#p123747


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > WF LBM: AL 12, FGL, Bj. 1981
BeitragVerfasst: 13.11.2016, 17:25 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 2877
Hallo Jürgen,

ich muss sagen die Umbauarbeiten am Leiterpark haben sich gelohnt. Die AL 12 sieht richtig klasse aus und passt super zu den anderen Modellen der WF. :D

Schade dass das Grundmodell keinen schönen brauchbaren Leiterpark hat, sonst hätte ich auch schon eine :(

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > WF LBM: AL 12, FGL, Bj. 1981
BeitragVerfasst: 13.11.2016, 18:00 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 21:29
Beiträge: 3875
Ist doch noch gar nicht fertig! :mrgreen: :mrgreen:

_________________
"Nachschub, rollt!"

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > WF LBM: AL 12, FGL, Bj. 1981
BeitragVerfasst: 14.11.2016, 13:11 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2012, 19:26
Beiträge: 536
Mahlzeit Jürgen!

Jürgen hat geschrieben:
In der hintersten Ecke der letzten Kiste
Da zahlt sich mal wieder ein gut gefüllter Teilevorrat aus - vorrausgesetzt man weiß überhaupt noch was man wo hat! :wink: :mrgreen:

Sieht ja auch bis dahin schon mal gar nicht schlecht aus. :wink:
:idea: Ach und wenn Du eh schon einmal drüber bist, dann bau doch gleich noch eine zweite fürs Feuerwehrmuseum im fiktiven München.. :mrgreen:

Gruß Volker


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > WF LBM: AL 12, FGL, Bj. 1981
BeitragVerfasst: 14.11.2016, 22:35 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 18:02
Beiträge: 3608
Hallo Jürgen,

da bin ich ja mal gespannt, was du aus dem Streuselkuchen machst... :wink:

Gutes Gelingen und viele Grüße,

Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > WF LBM: AL 12, FGL, Bj. 1981
BeitragVerfasst: 15.11.2016, 12:53 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 16169
@ Johannes, Marc, Volker, Jens: Man dankt! 8)

Volker hat geschrieben:
...bau doch gleich noch eine zweite fürs Feuerwehrmuseum im fiktiven München.
Herzlich gerne! :D Aaaaber...

...ich hab' doch schon für meine Modelle nur noch wenig Zeit! :( Und so ganz billig wäre das auch nicht! Wenn Du mir also ausreichend Kohle und 'ne Klinikpackung Zeit schickst... :lol:

Gruß aus schwindelerregenden 12m Höhe, :wink:
Jürgen

_________________
Das perfekte Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> http://www.nordstadt-forum.info/viewtop ... 47#p123747


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > WF LBM: AL 12, FGL, Bj. 1981
BeitragVerfasst: 15.11.2016, 17:43 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 08.12.2008, 23:51
Beiträge: 657
Moin zusammen,

ich habe mir das Teil heute auch mal gegönnt. Im wahrsten Sinne des Wortes; quo vadis Modellpreisentwicklung??? Aber man hat trotzdem ein schönes Modell, mit Ausnahme des schon erwähnten Leiterparks.

Jürgen Mischur hat geschrieben:
...Es passte nicht ein einziges der mittlerweile zahlreichen Leiterpakete aus den Großserien von Herpa, Wiking, Roco, Preiser oder Heico auch nur annähernd! Weder in Höhe noch Länge noch Breite noch Struktur der Gitterrahmen...

Mir geisterte schon lange der Bau unserer alten AL 17 von Magirus im Kopf und in diesem Zuge hatte ich auch mal nach einer passenden Leiter gesucht. Jetzt mit Erscheinen des Modells hab ich dann mal das Projekt wieder aufgegriffen und den avisierten Leiterpark "anprobiert". Und siehe da, er passt. Nämlich der von der Roco DL 22 auf MB L 4500. Hiervon nur die ersten drei Teile, ohne das untere Teil. Dieser passt auch nahezu in allen Diemensionen, lediglich eines der seitlichen Fächer ist etwas länger als bei einer entsprechenden AL 17. Ansonsten sitzt das Ding wie Ar... auf Eimer. Auch die allgemeine Formgebung passt zu der AL.

Hier mal eine entsprechendes Vorbild. http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrze ... hoto/17802
Vielleicht ist das ja für den ein oder anderen eine Alternative. Ich jedenfalls werde die so umbauen.

Grüße
Thomas

_________________
Gebaut wird, was gefällt!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > WF LBM: AL 12, FGL, Bj. 1981
BeitragVerfasst: 15.11.2016, 18:33 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 16169
Thomas hat geschrieben:
Vielleicht ist das ja für den ein oder anderen eine Alternative.
Das Roco-Leiterpaket hatte ich auch erst eingeplant, aber dann wird die AL - in Deinem Falle völlig vorbildgerecht - eine Magirus-Leiter sein! Mein Modell sollte ja eine FGL-Leiter bleiben, da passt dann halt nur der Beka-Leitersatz.

Thomas hat geschrieben:
Ich jedenfalls werde die so umbauen.
Auf die Fotos davon freue ich mich jetzt schon! :D

Gruß, Jürgen 8)

_________________
Das perfekte Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> http://www.nordstadt-forum.info/viewtop ... 47#p123747


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > WF LBM: AL 12, FGL, Bj. 1981
BeitragVerfasst: 15.11.2016, 19:05 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 08.12.2008, 23:51
Beiträge: 657
Jup, und es wird eine 17-m-Leiter. Ich finde, dass der Leitersatz immer noch einer der Besten ist, was die Detaillierung angeht.
Jürgen Mischur hat geschrieben:
Auf die Fotos davon freue ich mich jetzt schon!
Ich hoffe, dass jetzt mit der schlechten Jahreszeit bei mir die Modellbaulust wieder etwas mehr kommt. Wenn ich das fertig hab, zeige ich die AL hier.

By the way... Wie kommt deine WF zu der Zeit eigentlich an die Ost-Technik? Ist die nach 89 gebraucht beschafft oder hat Herr Schalck-Golodkowski da etwa ein Devisen-Geschäfft eingefädelt??? 8)

Grüße

_________________
Gebaut wird, was gefällt!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > WF LBM: AL 12, FGL, Bj. 1981
BeitragVerfasst: 15.11.2016, 19:25 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 16169
Thomas hat geschrieben:
Wie kommt deine WF zu der Zeit eigentlich an die Ost-Technik?
Die AL wurde gebraucht beschafft - genau wie der Tankanhänger, die Unimog-Zugmaschine, der elfenbeinerne W124-KTW und der dunkelgrüne MB G als Chef-Auto. :wink:

Schließlich ist das Sägewerk immer noch eine relativ kleine Firma mit entsprechend dimensionierten Mitteln. Nur Werkfeuerwehren aus Darmstadt können sich nebenbei 'nen Chemie-Weltkonzern leisten! :lol:

Gruß, Jürgen 8)

_________________
Das perfekte Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> http://www.nordstadt-forum.info/viewtop ... 47#p123747


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > WF LBM: AL 12, FGL, Bj. 1981
BeitragVerfasst: 16.11.2016, 10:00 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 990
Hallo Jürgen,
da bin ich ja auf das abschließende Aussehen gespannt, da kann ich mir sicherlich wieder was abschauen für ein großes Modell :shock:

Anhängeleitern haben einfach etwas!! :wink: :wink:

Gruß
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ orangenen Autos !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > WF LBM: AL 12, FGL, Bj. 1981
BeitragVerfasst: 16.11.2016, 13:26 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2007, 12:35
Beiträge: 4796
Wenn man die brandneue Busch-Leiter (auf die ich mich ursprünglich mal sehr gefreut habe) mit dem Uralt-Gollwitzer-Bausatz vergleicht könnten einem glatt die Tränen kommen...
Man könnte inzwischen bei Shapeways Leitersätze machen die Klassen besser sind als das was Busch da montiert hat :roll:

Ich bin mir aber sicher daß Du daraus ein echtes Schmuckstück machen wirst!

_________________
Et hätt noch immer jot jejange!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > WF LBM: AL 12, FGL, Bj. 1981
BeitragVerfasst: 16.11.2016, 14:47 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.06.2010, 14:30
Beiträge: 285
http://www.drareg.nl//Modelwebstuf/Auto%20en%20Trein%20pics/Modelauto's/Blaulicht/Feuerwehr/Wache%2007%20BFW%20(Unimog%20Wache)/07-FWA-AL%2018-Metz.jpg

Meine Gollwitzer AL 18.

Jürgen: Wäre ein messing Leiter an statt ein plastik nicht schöner gewesen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > WF LBM: AL 12, FGL, Bj. 1981
BeitragVerfasst: 16.11.2016, 16:06 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 29.10.2012, 20:01
Beiträge: 778
Thomas Gribbe hat geschrieben:
Wie kommt deine WF zu der Zeit eigentlich an die Ost-Technik?
Gibt es eigentlich "spürbare" Unterschiede zwischen einer AL aus Luckenwalde und der eines westdeutschen Herstellers wie z.B. Magirus? Will sagen: Erkennt der Kenner die landsmannschaftliche Herkunft des Busch-Vorbilds - oder könnte an dem Modell ebenso gut ein Magirus-/Bachert-etc.-Schriftzug prangen?!


PS: Das Preis-Leistungs-Verhältnis des Busch-Modells ist nach meinem bisherigen Eindruck immer noch hart an der Grenze zu § 138 Abs. 2 2. Hs. BGB... :evil:

_________________
Audienz bei Dr. Schallrauch? -> https://nordstadt-forum.info/viewtopic.php?f=93&t=16266


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > WF LBM: AL 12, FGL, Bj. 1981
BeitragVerfasst: 16.11.2016, 16:26 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 16169
@ Wolfgang, Andreas, Gerard, Alex: Man dankt! :D

Alex hat geschrieben:
Gibt es eigentlich "spürbare" Unterschiede zwischen einer AL aus Luckenwalde und der eines westdeutschen Herstellers wie z.B. Magirus?
Oh ja, den Unterschied z.B. zwischen Bachert, Glatz, Metz, FGL und Magirus erkennt man sehr wohl! Vor allen Dingen an den Strukturen des seitlichen "Fachwerks". Die Fahrgestelle unterscheiden sich zwar auch, aber nicht ganz so deutlich wie die Leitersätze.

Bei BOS-Fahrzeuge findest Du so ziemlich alle Hersteller! Und hier sieht man sehr gut, dass die Busch-AL eine 100%ige FGL-Leiter ist:

Bild
Vorbildfoto mit freundlicher Genehmigung von Klausmartin Friedrich

Gerard hat geschrieben:
Wäre ein messing Leiter an statt ein plastik nicht schöner gewesen?
Das ist wie so oft im Leben Geschmackssache! In dem Fall ist mir Kunststoff eindeutig lieber!

Gruß, Jürgen 8)

_________________
Das perfekte Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> http://www.nordstadt-forum.info/viewtop ... 47#p123747


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de