Aktuelle Zeit: 02.04.2020, 05:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > Exponate aus dem Feuerwehrmuseum
BeitragVerfasst: 31.10.2014, 12:24 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 17274
Irgendwie klemmt 's im Moment beim Fahrzeugbau! S.h. benötigte Teile für den Tierunfallwagen fehlen noch und bei der Chefkutsche muss ich sogar spachteln, schleifen und lackieren... :?

Apropos Chef: Wenn es schon mit dem "Directionswagen" nicht vorangeht, dann wenigstens mit dem Herrn Branddirector samt Signalist und Brandinspectoren!

Bild Bild

Die Preiserlein entstanden durch Austausch von Körperteilen und Zubehör aus verschiedenen Bahn-, Post- und Feuerwehrbediensteten (wie Preiser es nennt "um 1900"). Einzig die Auswerfermarken auf dem Rücken stören ein wenig! Aber deren Beseitigung hätte wieder spachteln, schleifen und lackieren bedeutet... :?

Und dass alle Officiere Verwandte ersten Grades wären, ist nur eine böswillige Verleumdung. Der (blonde) Herr Branddirector jedenfalls stammt aus dem hohen Norden! :wink:

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > Exponate aus dem Feuerwehrmuseum
BeitragVerfasst: 31.10.2014, 13:27 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 5216
Ach, so ein Schnauzbart gleicht eben optisch an wie eine Uniform, der "Rest" ist purer Zufall der Natur (bekanntlich hat jeder irgendwo einen "Zwilling auf der Welt", manche haben sogar "Drillinge", gelegentlich leben die auch noch näher in der Gegend als man glaubt - und das ist in Echt wirklich schon mal so... :lol: ). Also von daher... ;-)

Jedenfalls sind die Verpflanzungen sehr schön gelungen, so langsam scheinst Du Dich in immer mehr Bastelbereichen frei und zielsicher bewegen zu können - was die Notwendigkeit nicht immer so alles erfreuliche hervor zu bringen vermag... ;-)
:-D

Dann mal weiter viel "Vergnügen" beim Spachteln, Schleifen und Lackieren! (Ich fühle mit Dir!)

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > Exponate aus dem Feuerwehrmuseum
BeitragVerfasst: 31.10.2014, 13:43 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 3374
Hallo Jürgen,

die Figuren sind dir super gelungen. :D Man sieht gar nicht, das sie aus verschiedenen Teilen zusammengebaut wurden.

Weiter so :D

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > Exponate aus dem Feuerwehrmuseum
BeitragVerfasst: 31.10.2014, 14:25 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 18:48
Beiträge: 2082
Jürgen Mischur hat geschrieben:
Die Preiserlein entstanden durch Austausch von Körperteilen und Zubehör aus verschiedenen Bahn-, Post- und Feuerwehrbediensteten


So, so, dann wird das Posthorn also mal eben kurz zum Signalhorn umgetüddelt .... :lol:

Nein im ernst, die "alten Kameraden" sehen richtig gut aus. Vielleicht könntest du den einen oder anderen Knopf der Herren Officiere noch einmal mit ein wenig Farbe nacharbeiten, die Vergrößerungen zeigen mal wieder Dinge, die man sonst nur schwer erkennen kann. Ansonsten Dauen hoch!

_________________
Frank Diepers - Rheurdt
„Der Niederrheiner weiß nichts, kann aber alles erklären!“


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > Exponate aus dem Feuerwehrmuseum
BeitragVerfasst: 01.11.2014, 21:25 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 17274
@ Ralf, Johannes, Frank: Vielen Dank für eure Beiträge zu meinen Officieren! :D

Ralf hat geschrieben:
...so langsam scheinst Du Dich in immer mehr Bastelbereichen frei und zielsicher bewegen zu können
Nun ja, "langsam" ist evtl. leicht untertrieben: :wink: Nach einer Eisenbahnanlage mit allem Drum und Dran, einer meterhohen Saturn-V-Mondrakete, Ferraris in 1:43, (Fire)Trucks in 1:25, Formel-1-Rennwagen in 1:12 oder (RC-)Schiffen und Flugzeugen aller Art sollte mir der Umgang mit Plastik, Kleber und Farbe ja einigermaßen bekannt sein! :mrgreen:

Frank hat geschrieben:
Vielleicht könntest du den einen oder anderen Knopf der Herren Officiere noch einmal mit ein wenig Farbe nacharbeiten
Vielen Dank für den Hinweis! Das ist eben Fluch und Segen der digitalen Riesenfotos: Man erkennt die kleinen Mängelchen an den eigenen Machwerken (und denen der anderen Modellbauer! :wink: ) - und kann sie umgehend abstellen! Was selbstredend bereits geschehen ist! 8)

Schönes Wochenende! :D

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > Exponate aus dem Feuerwehrmuseum
BeitragVerfasst: 02.11.2014, 02:01 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 5216
... Ich meinte das in Bezug auf die Figuren, vor deren Umgestaltung Du Dich anfangs so "gefürchtet" hattest:
Jürgen Mischur hat geschrieben:
Aber Figuren in andere Körperhaltungen umzubauen ist so gar nicht meins (...)...
:mrgreen:
(Und ganz bierernst war das ja ohnehin nicht gemeint, aber das wirst Du Dir schon gedacht haben... ^^ ).

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > Exponate aus dem Feuerwehrmuseum
BeitragVerfasst: 02.11.2014, 10:45 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 17274
Zitat:
...aber das wirst Du Dir schon gedacht haben.
Natürlich! Wie man an :D , :wink: , :mrgreen: und 8) deutlich sieht!

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Nordstadt > Directionskutsche, Stellmacherei Mehlmann, Bj. 1
BeitragVerfasst: 02.11.2014, 16:18 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 17274
Endlich gehts mit der Directionskutsche weiter, genauer gesagt gehts ja jetzt erst richtig los: :wink:

Damit der Herr Branddirector und sein Adjudant auch standesgemäß befördert werden konnten, musste selbstverständlich ein geschlossener Personenwagen her - und zwar ein sogenannter Brougham! Das schwarze (was sonst?) "Chefauto" anno 1890 hatte heute seine letzte Stellprobe bevor es ans Lackieren geht. 8)

Sah vorhin noch so aus:

Bild Bild

Basis ist eine der zahlreichen Kutschen von Jordan, Art.-Nr.360-103. Die Achslagerungen mit Drehgestell und Utensilienkiste, die Bereifung sowie der Kutschbock sind wieder mal bei den schon mehrfach beanspruchten grünen Preiser-Kutschenbausätzen "ausgeliehen".

Bis später! :D

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > Exponate aus dem Feuerwehrmuseum
BeitragVerfasst: 02.11.2014, 17:26 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 3374
Auch dieser Rohbau sieht schon super aus Jürgen. :D

Ein standartgemäßes schwarzes Transportgerät für die hohen Herrn.


Bin schon auf das fertige Modell gespannt, es kann nur super werden.

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > Exponate aus dem Feuerwehrmuseum
BeitragVerfasst: 06.11.2014, 19:03 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 17274
'n Abend! :D

Bevor ich das fertige "Chefauto" und die Herren Officiere in eines der mittlerweile üblichen Minidioramen einbaue, habe ich den freundlichen "Maschinisten" und seinen treuen Vierbeiner mal zum exklusiven Fototermin gebeten: :wink:

Bild Bild Bild Bild

Bilder von der bestückten PC-Box reiche ich nach; vorläufig fehlt mir dafür noch ein zwar winziges, aber durchaus wichtiges Detail! 8)

Gruß aus 'm Museum!
Jürgen

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > Exponate aus dem Feuerwehrmuseum
BeitragVerfasst: 06.11.2014, 19:22 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:15
Beiträge: 1875
:shock: :shock: :shock: :shock:

Nobel, Nobel - und eine sehr schön gewordene Karre - äh - Kutsche - äh - Droschke.........
Ist der Kutscher in Personalunion auch gleichzeitig der "Ordonanzbursche" ? 8)
Ist die Sonderrsignalbimmelklingel verdeckt eingebaut ? - oder muss Cheffe bei offenem Fenster etwa selbst die Handglocke schwingen ? :wink:

Alle samt trotz der offenen Fragen eine sehr gelungene Reiterei-Flotte !

Gruß Guido

_________________
erst Lackiert und dann zersägt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > Exponate aus dem Feuerwehrmuseum
BeitragVerfasst: 06.11.2014, 19:37 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 3374
Super geworden dein Chefauto. :shock:

Es reiht sich super zu den anderen Fahrzeugen ein. Wie gewohn in spitzen Qualität.

Nur die Scheiben finde ich etwas komisch oder ist das ein Sichtschutz für das Führungspersonal :?:

Auch das Pferd ist super. Bin schon auf das Minidiorama gespannt.

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > Exponate aus dem Feuerwehrmuseum
BeitragVerfasst: 07.11.2014, 07:30 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 1108
Hallo Jürgen,
du meinst doch nicht etwas "Anrüchiges" auf dem Kopfsteinpflaster? :shock: :shock: Ich traue dir alles zu.

Gruß
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ blauen und orangenen Modellen!!!
(Rettung, Brandbekämpfung und Hilfeleistung zu Lande, zu Wasser und aus der Luft)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > Exponate aus dem Feuerwehrmuseum
BeitragVerfasst: 07.11.2014, 14:27 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 17274
Mahlzeit, Männer! 8)

Guido hat geschrieben:
Ist der Kutscher in Personalunion auch gleichzeitig der "Ordonanzbursche" ? Ist die Sonderrsignalbimmelklingel verdeckt eingebaut ?
Negativ! Beides! :wink:

Der Fahrer hatte gefälligst bei dem Pferd/den Pferden zu bleiben! Bei meinen Recherchen zu diesem Thema hab' ich u.a. eine Dienstanweisung gefunden, dass bei längeren Einsätzen die Pferde ausgespannt, trockengerieben und herumgeführt wurden, außerdem wurde Zusatzfutter gereicht. Und eine Alarm- bzw. Signalglocke war längst nicht an allen Gespannen vorhanden! :idea:

Johannes hat geschrieben:
Nur die Scheiben finde ich etwas komisch oder ist das ein Sichtschutz für das Führungspersonal ?
Genau so ist es! :D Ein zeitgenössischer Bericht belegt, dass sich der Herr Branddirector nötigenfalls in seinem Wagen auch umkleiden konnte. Daher auch die Vorhänge (an den Seitenfenstern) und die Staukiste über der Hinterachse!

Wolfgang hat geschrieben:
...du meinst doch nicht etwas "Anrüchiges" auf dem Kopfsteinpflaster?
Eigentlich nicht, aber ich bedanke mich ausdrücklich für die gute Idee! :mrgreen:

Abspannen! *)


*) Hamburger Feuerwehr-Historiker e.V. hat geschrieben:
Bei der Hamburger Feuerwehr hat dieses aus den Zeiten der bespannten Einsatzfahrzeuge stammende Wort bis heute eine wichtige taktische Bedeutung. Rückte ein pferdebespannter Löschzug der Berufsfeuerwehr, bestehend aus Mannschaftswagen, Dampfspritze, mechanischer Leiter (und später zusätzlich mit Gasspritze), zu einem Feuer aus, so wurden die Fahrzeuge der Nachbarwachen vorsichtshalber bereits angeschirrt, um keine Zeit beim eventuell notwendigen Nachrücken zu verlieren.

Das Pferdegeschirr hing an Drähten über den Deichseln, jedes Pferd kannte seinen Platz und trat meist schon von allein zwischen die Deichsel. Kam dann die Rückmeldung von der Brandstelle, dass der eingesetzte Löschzug das Feuer alleine löschen könne, so hieß es „Abspannen“: Die Pferde konnten wieder ausgeschirrt werden. Die Rückmeldung „Abspannen“ hat sich in Hamburg auch in Zeiten moderner Fernmelde- und Kommunikationsmittel bis auf den heutigen Tag erhalten, denn kürzer als mit diesem Stichwort kann man die Meldung „Feuer in der Gewalt, keine weiteren Kräfte erforderlich“ nicht ausdrücken!

(Lexikon der Feuerwehr Hamburg, 2009)

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > Exponate aus dem Feuerwehrmuseum
BeitragVerfasst: 07.11.2014, 15:34 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 1108
Jürgen, morgen Früh nicht vergessen die richtigen Brötchen zu kaufen.
Ich denke mit ein paar Mohn Körnern und etwas olivgrüner Farbe sollte die Sache zu gestalten sein. Auf den Geruch kann man ja notfalls verzichten.

Gruß
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ blauen und orangenen Modellen!!!
(Rettung, Brandbekämpfung und Hilfeleistung zu Lande, zu Wasser und aus der Luft)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de