Aktuelle Zeit: 10.08.2020, 10:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 87 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bastlerische "Jugendsünden"!
BeitragVerfasst: 03.10.2015, 23:28 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2008, 16:11
Beiträge: 703
Jürgen Mischur hat geschrieben:
Bild
(Für die jüngeren Hobbykollegen: Das war immerhin 1987!)

Oh mein Gott ... der Düsseldorfer als RTW ... stilecht mit Stilblaulichtern.

*träum*

Damals hätt ich sogar Einbrecher spielen können, da waren wir noch fast Nachbarn.

_________________
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
http://www.einsatzfahrzeug-archiv.de/
http://www.facebook.com/voss.tobias
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bastlerische "Jugendsünden"!
BeitragVerfasst: 04.10.2015, 07:14 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 3438
Vielen Dank Jürgen,

dann werde ich mich mal nach einem oder zwei dieser Aufbauten umschauen. :D

Als Nachteil sehe ich die Staffelkabine nicht ist mal etwas anderes.

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bastlerische "Jugendsünden"!
BeitragVerfasst: 08.10.2015, 22:58 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 5344
Also, wenn ich mir das so anschaue, verfehlen wir eigentlich mittlerweile schon das eigentliche Thema "Jugendsünden", denn was hier z.T. in letzter Zeit gezeigt wurde, ist weit besser als manche heute nach Jahren des Hobbys von sich geben.
Es wird Zeit, dass wir mal wieder zurück auf den Boden kommen, deshalb opfere ich mich und gebe mich den Spott und Hohn freimütig Preis!

Vor zig Jahren gab es im Feuerwehr Magazin einen Bericht über die Feuerwehr Bad Reichenhall, die über ein kleines Motorboot verfügte, das per DL ins Wasser gesetzt werden musste. Leider gab es im Bericht nicht viele sonderlich aussagekräftige Fotos, z.B. die Rückseite mit dem Strahlantrieb war gar nicht zu sehen, Einblick ins innere gab auch kaum. Aber irgendwie hatte es Ähnlichkeit mit dem alten Wiking Motorboot, also bin ich (so um 1991) mal frisch ans Werk. Keine Ahnung von Strahlantrieb habend und ohne Innenansicht beließ ich es also ("vorläufig") beim Außenborder und packte innen rein, was irgendwie Ähnlichkeit mit dem Foto im Heft hatte. Außen habe ich mich dann weitestgehend am "Vorbild" orientiert. Bis auf den Staub natürlich, sah vor den Aufnahmen eigentlich gar nicht so übel aus - sei's drum...

Dann mal viel Spaß beim Ablästern! :mrgreen:

Bild Bild Bild

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bastlerische "Jugendsünden"!
BeitragVerfasst: 09.10.2015, 06:18 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 1184
Hallo ihr "Sündigen" dieses Threads,

Ralf, jetzt aber mal das Licht nicht so unter den Scheffel gestellt. Mir gefällt das Modell recht gutegal ob mit oder ohne Wasserstrahlantrieb. Ich kann mich an den besagten Artikel ganz gut erinnern.
Dieses Vorbild scheint mehrere Modellbauer zu neuen Kreationen inspirert zu haben. Bei mir steht nämlich auch so ein Modell herum.

Gruß
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ blauen und orangenen Modellen!!!
(Rettung, Brandbekämpfung und Hilfeleistung zu Lande, zu Wasser und aus der Luft)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bastlerische "Jugendsünden"!
BeitragVerfasst: 09.10.2015, 12:04 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 5344
Na ja, mit der Bauqualität ist es bei dem Boot halt noch nicht so weit her, sieht man ja wie zu erwarten hauptsächlich an den nicht mehr ganz sauberen Fenstern und den so schön "geraden" Trittplanken an den Seiten. Ist aber tatsächlich auch eines meiner aller ersten Umbauten...
Vielen Dank für den Zuspruch, Wolfgang. 8)

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bastlerische "Jugendsünden"!
BeitragVerfasst: 13.10.2015, 09:17 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 18:02
Beiträge: 3895
Hallo Ralf,

freut mich sehr, mal wieder ein Modell aus deiner Werkstatt zu sehen!!! :D
Zum einen war es damals (wie schon so oft in den verschiedenen Beiträgen angesprochen) eine ganz andere Zeit und ein ganz anderes Sortiment, dass uns zur Verfügung stand.
Zum anderen braucht sich dein Modell auch in der heutigen Zeit nicht zu verstecken, da es ein sehr schönes, sauber gebautes und gut detailliertes Modell ist!

Auch ich kann mich gerade an diesen Artikel noch immer sehr gut erinnern und so läßt dein Boot die gute alte Zeit in jeder Hinsicht wieder aufleben.

Ich würde mich sehr freuen, wenn du weitere Modelle (egal von welchem Baujahr) aus deiner Werkstatt vorstellen würdest... :wink:

Gruß, Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bastlerische "Jugendsünden"!
BeitragVerfasst: 13.10.2015, 18:17 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2012, 19:26
Beiträge: 538
Hallo zusammen,

ich hätte da auch noch so einiges. Wobei ich schon vieles aus den Zeiten der Anfänge nicht mehr habe. :roll:
So rund 20 Jahre dürfte der Bau dieser Modelle nun schon her sein.
Hierbei handelt es sich um ein TroTLF 16 und eine DLK 23-12 der BF Nürnberg, welche aus Preiserteilen entstanden sind, in leuchtrot lackiert und dem Nürnberger Erscheinungsbild angepasst wurden.

Bild

Eine besondere Überraschung erlebte ich dann zu Weihnachten. Es müsste 1994 oder 1995 gewesen sein, als ich von meinem Bruder Jochen dass dazugehörige LF 16 geschenkt bekommen habe.
Hierzu weiß Jochen evtl. mehr, hat er es ja, so wie es noch heute ist, gebaut!

Bild

Wenn ich - zumindest die beiden von mir gebauten Modelle - heute natürlich anders bauen würde, so gefallen mir die drei MAN trotzdem bis heute recht gut - sie haben dass ewige Leben und erinnern mich immer an eine schöne, frühere Zeit meiner Jugend.

Viele Grüße
Volker

--- ich hab da noch was gefunden... :shock: :shock: :mrgreen: dazu später mehr... ---


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bastlerische "Jugendsünden"!
BeitragVerfasst: 13.10.2015, 18:29 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 3438
Hallo zusammen,

@Ralf, dein Boot sieht super aus. Klasse was du aus dem ollen Wikinger so rausgehohlt hast :D

@Volker, schön mal wieder etwas von Dir zu sehen, auch wenn die Modelle schon 20 Jahre alt sind und sich erstaunlich gut gehalten haben :D

Die beiden Hauber sehen super aus besonders die Staffel DLK dies es ja leider so nie als Serienmodell gegeben hat :( aber klasse Umsetzung.

Hoffe bald wieder aktuelle Modelle sehen zu können :D

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bastlerische "Jugendsünden"!
BeitragVerfasst: 13.10.2015, 18:56 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2007, 00:12
Beiträge: 2221
Hallo Volker,

ist das LF 16 aus einem Preiser-Bausatz entstanden? Meines Wissens gab es nie eine Gruppenkabine zum MAN-Hauber bei Preiser, obwohl an dem schwarzen Spritzling mit den Sitzbänken, der z. B. dem TLF-Bausatz beilag(also die Sitzgruppe für die Staffel enthielt) auch eine lange Sitzgruppe für eine Gruppenbesatzung angegossen war. Das hat damals meine Hoffnung genährt, dass bald auch ein LF 16 herauskommen wird. Passiert ist es dann aber wohl nicht.

Gruß Ulrich

_________________
Die Feuerwehr Hameln im Modell


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bastlerische "Jugendsünden"!
BeitragVerfasst: 13.10.2015, 23:09 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2012, 19:26
Beiträge: 538
Hallo,

@ Johannes und Ulrich: schön dass euch die ollen MAN gefallen..
Ulrich Niehoff hat geschrieben:
ist das LF 16 aus einem Preiser-Bausatz entstanden? Meines Wissens gab es nie eine Gruppenkabine zum MAN-Hauber bei Preiser

Gab es auch nicht! Deswegen baute sie mir damals Jochen in "geheimer Mission" - aus Preiser Teilen! Leider, oder zum Glück erkennt man die Erweiterungen zur Gruppenkabine auf den Fotos nicht.
Vielleicht schreibt ja Jochen noch was zur Entstehung des MAN LF 16.

Heute habe ich in Erinnerungen geschwelgt, als mir eine längst vergessene Sache in die Hände fiel... :shock: :shock:
Ich hoffe es bestehen keine Einwände dies hier zu zeigen!

Bild
Angeheizt durch die vielen Berichte der Feuerwehr Nordstadt im BFM entstand 1994 das nachfolgende "Heft"! :lol: :mrgreen:

Bild

Leider bin ich nicht mehr im Besitz dieser Fahrzeuge, die habe ich irgendwann mal zu Geld gemacht - für neue Modelle!
Dafür habe ich aber noch dieses Heft. Per Hand geschrieben, mit Erläuterungen, einen Baubericht sowie je einem Foto zu jedem Fahrzeug!
Irgendwie genial und schön sowas nach 21 Jahren immer noch zu haben. Vielleicht war das damals schon schräg, ein extra Heft für die Feuerwehrmodelle anzulegen.
Heute bin ich aber trotzdem irgendwie glücklich und dankbar dieses Stück in Händen zu halten und als 13 jähriger gemacht zu haben. (Man bedenke dass man damals erst ab 14 zur Feuerwehr durfte)

Bild Bild Bild Bild Bild

Viel Spaß damit...

Gruß Volker


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bastlerische "Jugendsünden"!
BeitragVerfasst: 14.10.2015, 09:31 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 1184
Hallo Volker,
"schräg" finde ich so etwas überhaupt nicht. Es ist einfach ein Teil eines langen Modellbaulebens das du da in den Händen hälst und dich heute noch an die schönen Zeiten erinnert.

Ich hatte mal eine Zeit lang für jedes Modell eine Karteikarte angelegt mit Info´s zum Vorbild und verwendeten Grundmodellen und Bauteilen, was aber dann wieder eingeschlafen ist.

Bis dann
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ blauen und orangenen Modellen!!!
(Rettung, Brandbekämpfung und Hilfeleistung zu Lande, zu Wasser und aus der Luft)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bastlerische "Jugendsünden"!
BeitragVerfasst: 14.10.2015, 09:40 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 3438
Hallo Volker,

ich kann mich Wolfgang nur anschließen eine Dokumentation über Modelle von früher ist immer sinnvoll und gut wenn man eine solche hat.

Das war sicher eine Menge Arbeit.

@Ulrich, soweit ich weiß hat Jochen LF aus einer MAN Staffelkabine und MB Rundhauber Kabine gebaut, zumindest war es sein Tipp für meinen Nachbau.

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bastlerische "Jugendsünden"!
BeitragVerfasst: 14.10.2015, 10:20 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 17415
Volker hat geschrieben:
Vielleicht war das damals schon schräg, ein extra Heft für die Feuerwehrmodelle anzulegen.
Aber ganz und gar nicht! 8)

Ich hab' mal die Texte dieses 13jährigen (! :shock: !) quergelesen: Hättest Du das damals doch nur mal an unsere Redaktion geschickt - mit den Modellen, dem Text und den fast professionellen Fotos wäre Dir ein Platz im Heft sicher gewesen! :D

Gruß, Jürgen

_________________
Denkt an eure Mitmenschen, tragt Mundschutz, haltet Abstand und achtet auf eure Gesundheit!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bastlerische "Jugendsünden"!
BeitragVerfasst: 14.10.2015, 11:38 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:34
Beiträge: 1184
Wenn man das alles hier so liesst könnte man langsam melancholisch werden. :| :|

Gruß
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ blauen und orangenen Modellen!!!
(Rettung, Brandbekämpfung und Hilfeleistung zu Lande, zu Wasser und aus der Luft)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bastlerische "Jugendsünden"!
BeitragVerfasst: 14.10.2015, 13:58 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 5344
So, noch ein kleiner Zwischeneinwurf von mir:
Vielen Dank Jens und Johannes! :-D
Ganz so hübsch ist das Boot aber halt nicht, der Kleber unter den Fensterrahnen hat natürlich auf die Scheiben "abgefärbt", die typischen Anfängerfehler eben. Sei's drum. ;-)
Mehr Modelle kann ich allerdings nicht zeigen, da gibt es nämlich nichts mehr, nur noch ein paar reine Zivilisten. Ich habe tatsächlich kaum Modelle umgebaut. Eine beleuchtete US-Ambulace gäbe es noch und ein paar einfache Modelle auf einem Diorama, wobei Ambulanz und Diorama derzeit zerlegt und damit nicht vorzeigbar sind.

Gegen die Nürnberger von Volker (und Jochen) kann ich eh nicht anstinken, die sehen auch trotz des gesetzten Alters klasse aus! Erinnern mich an die Modelle von Karlheinz Oesler, der war ja in Sachen Nürnberger schon immer fleißig. ;-) Eure brauchen sich da aber keineswegs verstecken! :-D

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 87 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de