Nordstadt-Forum
https://www.nordstadt-forum.info/

Zerlegen von Rietze-Modellen
https://www.nordstadt-forum.info/viewtopic.php?f=36&t=8731
Seite 3 von 4

Autor:  Kai-Uwe Matschke [ 07.03.2011, 14:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Zerlegen von Rietze-Modellen

Ich habs eben probiert mit folgender Methode: von innen zw. Blinker und Karosserie mit einem Skalpell ö.ä. an einer Seite ansetzen und ganz vorsichtig nach hinten weghebeln. Wenn ein Scheinwerfer mit Blinker draussen, an dieser Seite das Ganze nach hinten ziehn. So hats bei mir geklappt, aber man muss echt vorsichtig sein.

Autor:  Thorsten Zeizinger [ 26.09.2012, 19:08 ]
Betreff des Beitrags: 

Hallo!

Ich möchte zwecks Umbau ein Rietze Schlingmann HLF auf MAN mit langem Radstand zerlegen um es danach abzuluxen und dann neu zu lackieren. Kann mir einer sagen ob der Aufbau und das Fahrerhaus nur gesteckt oder geklebt ist und ob die Rolladenplatten einzeln wie bei Herpa nur eingesteckt sind und wie man diese herausnehmen kann...

Wie sind die Dachkästen unter den Leiterpritschen befestigt? Kann man die abnehmen..?

Um eure Hilfe wäre ich sehr dankbar!

Viele Grüße

Thorsten

Autor:  Ulrich Niehoff [ 26.09.2012, 19:23 ]
Betreff des Beitrags: 

Hallo Thorsten,

ich habe bei Rietze schon so ziemlich alles erlebt. Einmal war der Aufbau nur auf das Fahrgestell gesteckt(Es gibt kleine Stifte, die in entsprechende Löcher im Fahrgestell fassen), ein anderes Mal massiv verklebt, so dass die Trennung ohne Bruch kaum möglich war.
Auch die Rollläden konnten mal leicht mit einem Messer abgehebelt werden, weil sie nicht verklebt waren. Dann waren sie wieder massiv verklebt und es gibt auch Aufbauten, bei denen die Rollläden fest zum Aufbau gehören und nur bedruckt werden.
Das Dach und die Leiterpritschen ließen sich bis jetzt bei den Modellen, die ich in die Finger bekommen habe, leicht lösen.
Es hilft wohl nur Ausprobieren am konkreten Beispielmodell.

Gruß Ulrich

Autor:  Dennis Sprehe [ 29.01.2013, 20:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Zerlegen von Rietze-Modellen

Hallo zusammen ich habe mir von Rietze diesen Caddy gekauft :arrow: http://www.modellbahnshop-lippe.com/pro ... odukt.html
Ich habe ihn fast komplett zerlegt. Es fehlt noch der Glas Einsatz. ich denke der ist geklebt, bin mir auber nicht sicher. hat jemand einTip für mich wie ich das Ding raus bekomme?
Gruß Dennis

Autor:  Kai-Uwe Matschke [ 29.01.2013, 21:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Zerlegen von Rietze-Modellen

Die ist nicht geklebt. Du musst die Karosserie auseinander und die Verglasung nach innen und nach unten drücken, abwer VORSICHTIG! Dann sollte es gehen, habs grad getestet. Allerdings am Kastenwagen. Beim Kombi wirds wohl etwas schwerer.

Autor:  Dennis Sprehe [ 29.01.2013, 22:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Zerlegen von Rietze-Modellen

danke werde es ausprobieren

Autor:  Ulrich Niehoff [ 29.01.2013, 22:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Zerlegen von Rietze-Modellen

Hallo Dennis,

nur Mut. Es geht beim Kombi genauso wie beim Kastenwagen beschrieben. Man muss nur noch vorsichtiger sein wegen der zierlichen Säulen in der Karosserie.

Gruß Ulrich

Autor:  Volker Müller [ 05.04.2013, 16:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Zerlegen von Rietze-Modellen

Hallo.
Wie bekomme ich den Glaseinsatz zerstörungsfrei aus einem VW T5 KR, Ausführung Feuerwehr Koblenz? Bis auf den Glaseinsatz habe ich das Modell zerlegt.

Gruß
Volker

Autor:  Volker Müller [ 05.04.2013, 16:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Zerlegen von Rietze-Modellen

Hat sich erledigt.
Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Gruß
Volker

Autor:  Andreas Ostermann [ 01.12.2013, 20:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Zerlegen von Rietze-Modellen

Hallo,

wie bekomme ich den Ford Transit auseinander ? Will nichts abbrechen... :oops:

https://www.modellsammlung.de/modelle/f ... zei-eupen/

Vielen Dank... :mrgreen:

Autor:  Kai-Uwe Matschke [ 01.12.2013, 22:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Zerlegen von Rietze-Modellen

Der sollte sich über den Kühlergrill auseinandernehmen lassen: Mit Skalpell o.ä. vorsichtig das Teil liks ud rechts unterhalb der Blinker an derseit, nach vorn hebeln. Dann müsste er quasi auseiander fallen.

Autor:  Volker Müller [ 25.01.2015, 00:57 ]
Betreff des Beitrags:  Dächer der VW T5-Modelle von Rietze?

Hallo Forum.

Habe mal eine Frage zu Rietze VW T5 Modellen mit Mittelhoch- und Hochdach.
Sind die Dächer nur aufgesetzt, oder ist Dach und Karosserie ein Teil?

Gruß
Volker

Autor:  Johannes Peter [ 25.01.2015, 09:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dächer der VW T5-Modelle von Rietze?

Hallo Volker,

ich habe hier ein T5 in rot von der FF Schwarzenbach a. Wald (Hochdach) dort ist das Hochdach mit 6 Zapfen im Dach befestigt also befinden sich Löcher im Dach.

Und ebenfalls das gleiche wie beim ELW von Hoyerswerder mit Mitteldach.

Ich hoffe das Hilft dir weiter.

Gruß Johannes

Autor:  Frank Kleinschmidt [ 25.01.2015, 10:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dächer der VW T5-Modelle von Rietze?

Hallo Volker ;

ich kann die Aussage von Johannes bestätigen, da ich bei Aufgabe des Programms durch Rietze mich mit Modellen noch eingedeckt habe.

Beide Dachtypen sind lediglich aufgesteckt.

Gruß

Frank

Autor:  Thomas Engel [ 26.01.2015, 00:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dächer der VW T5-Modelle von Rietze?

Hallo ,

das Hochdach bei der Version mit Drehtüren am Heck ist fest . Bei den Heckklappenversionen sind die Dächer aufgesetzt .

Gruss Thomas

Seite 3 von 4 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/