Aktuelle Zeit: 25.03.2019, 06:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Dachgepäckträger für TSF-T auf VW Typ 2
BeitragVerfasst: 14.03.2015, 20:07 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2007, 14:39
Beiträge: 534
Moin, liebe Modellbaugemeinde.

In meinem (Wahl-)Heimatkreis fuhren Jahrzehnte lang viele TSF-T auf VW T1 und T2 umher, die alle die gleiche Konstruktion des Dachgepäckträgers hatten:
http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrze ... rg_6225_aD
http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrze ... rg_6227_aD
http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrze ... nburg_6428
Ich gehe davon aus, dass es eine Arve-Konstruktion war, kann es aber nicht belegen. Darum geht es auch nicht.

Ich suche vielmehr Tipps, wie sich diese Dachgepäckträger relativ einfach, kostengünstig und in größerer Zahl (etwa 2 Dutzend) herstellen lassen. Die handelsüblichen Gepäckträger gefallen mir alle nicht, sie sehen komplett anders aus.
Die unverdeckte Konstruktion ist hier recht gut zu sehen: http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrze ... hoto/65583
Also: drei Holme, die in der Regenrinne befestigt sind, darauf mittig ein Lattenrost mit einer recht filigranen Umrahmung. An der war auch noch der obere (bzw. innere) Haken für die Steckleiterteile befestigt, auf der anderen Seite kam die Leiter in eine zu sichernde Halterung.

Sicherlich müssen bei einer Nachbildung im Modell Kompromisse eingegangen werden, Auch mein mäßiges modellbauerisches Können und meine seit Januar leider stark geschädigten Augen sind begrenzende Faktoren.

Also, wer weiß Rat?
Schönen Dank im Voraus
Klausmartin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dachgepäckträger für TSF-T auf VW Typ 2
BeitragVerfasst: 15.03.2015, 10:33 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 16638
Mmmhh, schwierig! :roll: Für ein, zwei Modelle könnte man sich so einen Verhau ja aus Draht oder dünnstem Immergrün stricken, aber 24 mal (oder noch mehr).... :shock:

M.E. bliebe da als einigermaßen vernünftige Lösung nur ein geätztes Bauteil übrig! Frag doch mal im Mo87-Forum, da gibt es genug Modellbauer die sich solche Teile anfertigen (lassen).

Gruß, Jürgen :D

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de