Aktuelle Zeit: 17.07.2018, 21:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zubehör für Kleinbohrmaschinen (z.B. Dremel, Proxxon)
BeitragVerfasst: 23.04.2007, 18:10 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7484
Hallo,

hier ein wenig Zubehör für Kleinbohrmaschinen:

Bild

Achtet bei dem Kauf aber darauf, dass die Schleifscheiben für Kunststoffe geeignet sind! Für die Metallbearbeitung werden solche Sets öfter mal angeboten, diese haben aber den Nachteil, dass sich die Scheiben oder die Schleifsteine sehr schnell mit dem Kunststoff zusetzen und dann nicht mehr zu gebrauchen sind. Bei den anderen Scheiben und Schleifsteinen kann das Plastik mit einer Bürste (z.B. der ausgedienten Zahnbürste) entfernt werden!

Wer keinen Dremel, oder ein anderes Fabrikat, hat, kann folgendes verwenden:

Bild Bild

Einen Bohrhalter mit verschiedenen Einsätzen! Scheibe oder Schleifstein rein - das ganze in die Akkubohrmaschine gespannt - niedrige Drehzahl eingestellt - los geht`s! Nemmt aber kein so ein "Billigprodukt aus dem Baumarkt die taugen nichts - es lohnt auch hier die Anschaffung von Qualitätswerkzeug!

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Bohrer
BeitragVerfasst: 02.05.2007, 16:38 
Offline
User

Registriert: 25.04.2007, 22:04
Beiträge: 305
in Dortmund auf der Intermodellbau gefunden

Bild

und gekauft für 3€ :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.05.2007, 10:26 
Ja die kleinen schwarzen kenn ich noch. 2006 habe ich die auch entdeckt und habe direkt 4 stück mitgenommen . die sind echt gut - verletzt habe ich mich auch schon damit :lol:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Sägeblätter für Dremel
BeitragVerfasst: 30.10.2008, 22:30 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2007, 16:43
Beiträge: 1027
Ich hab mir heut im Discounter im Angebot einen Dremel gekauft. Hat aber keine Sägeblätter dabei und Aufsatz dafür dabei. Habe erfahren dass das Zeug von Proxxon passt. Kann mir vielleicht jemand helfen wo ich die herbekommen und hat die Artikel-Nr. für den laut meinen Information 3erSet Sägeblätter und Aufsatz? Kann man die auch online bestellen?

_________________
Wer arbeitet macht Fehler, und wer keine Fehler macht arbeitet auch nicht!

Grüsse von der Schwäbischen Alb

Dominik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sägeblätter für Dremel
BeitragVerfasst: 30.10.2008, 22:34 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2007, 11:54
Beiträge: 2280
Hallo.

Dominik Heimann hat geschrieben:
Kann mir vielleicht jemand helfen wo ich die herbekommen....


:arrow: im Bauhaus oder bei OBI. :idea: :idea: :idea:

Gruß Falk

_________________
Eine Übersicht über die Fahrzeuge der BF Falkeneck, WF Falk & Söhne und die Falkenecker Organisationen mit Sonderrechten findet man unter: viewforum.php?f=114


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sägeblätter für Dremel
BeitragVerfasst: 30.10.2008, 23:39 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 31.07.2007, 21:40
Beiträge: 1005
Hallo Dominik!
Diese nehme ich immer.

Sägeblätter

_________________
Lieben Gruß aus Ostfriesland,

Ralf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sägeblätter für Dremel
BeitragVerfasst: 31.10.2008, 18:04 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2007, 16:43
Beiträge: 1027
Danke für eure Hilfe. Hab mir heut den 3er-Set von Proxxon geholt bei unserem örtlichen Industriebedarfs-Händler.

Im Set sind drin je ein Sägeblatt mit 16, 19 und 22 mm Durchmesser und ein Spanndorn.

Art.-Nr. ist NO 28 830

_________________
Wer arbeitet macht Fehler, und wer keine Fehler macht arbeitet auch nicht!

Grüsse von der Schwäbischen Alb

Dominik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Zubehörteile von Proxxon online bestellen
BeitragVerfasst: 23.08.2009, 20:10 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2007, 16:43
Beiträge: 1027
Hallo,

wer von euch kennt einen Anbieter wo man Proxxon Zubehör online bestellen kann?

Ich suche die

Art. 28830 Trennsägeblätter aus Federstahl

und

Art. 2891 Modellbauer-Set 13-teilig

_________________
Wer arbeitet macht Fehler, und wer keine Fehler macht arbeitet auch nicht!

Grüsse von der Schwäbischen Alb

Dominik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zubehörteile von Proxxon online bestellen
BeitragVerfasst: 23.08.2009, 22:20 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4593
Die Conrad und Reichelt.de sind da die ersten Adressen, die mir in den Sinn kommen...

Das Modellbauer-Set hat übrigens die Nummer 28910 :wink:

Bei Conrad kann ich allerdings gerade die Sägeblätter nicht finden - sonderbar, ich dachte die hätten die auch...

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zubehörteile von Proxxon online bestellen
BeitragVerfasst: 23.08.2009, 22:31 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2009, 18:36
Beiträge: 606
Hallo,

habe hier auch einen Link für Proxxon

www.mercateo.com

Gruß

Markus

_________________
Was es nicht gibt, kann man Drucken.... info@mmh-modellbau.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sägeblätter für Dremel
BeitragVerfasst: 18.10.2010, 18:48 
Offline
User

Registriert: 25.04.2007, 20:02
Beiträge: 203
Hi!

wie sind denn die Säge/ Trenneigenschafft von einem Dremel? Kann man damit gut Stripes/ Rohre von Evergreen bearbeiten?

Gruß Georg

_________________
wenn andere rausrennen, rennen wir Rein! >>Feuerwehr Schnuffingen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sägeblätter für Dremel
BeitragVerfasst: 18.10.2010, 19:18 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2009, 20:46
Beiträge: 126
Ja, kann man gut damit bearbeiten.
Ein kleiner Nachteil dieser Sägeblätter ist allerdings, dass sie keinen Schrank aufweisen und somit die Späne nicht gut aus dem Sägeschnitt wegtransportiert werden können.
Die klemmen dann gern mal fest, das Blatt wird warm und fängt dadurch an zu flattern.
Dabei springt es auch gern mal aus dem Sägeschnitt und sucht sich zielstrebig den kürzesten Weg zum nächstgelegenem Finger :wink: (meist der Daumen bzw. der Zeigefinger)
Hab ich leider schon 2 mal mit sehr stark blutendem Ergebnis durch.
Es empfiehlt sich, den Blättern zumindest etwas "Schrank/Schränkung" zu verpassen und mit ganz wenig Vorschub zu arbeiten.
Schrank lässt sich recht einfach mittels einem kleinem Uhrmacherschraubendreher bewerkstelligen.
Einfach mit der Klinge zwischen die einzelnen Zähne gehen, leicht zur Seite verdrehen und damit jeden 2.Sägezahn wechselseitig links bzw. rechts etwas von der Mitte weg nach außen biegen .(da reicht jeweils schon ganz wenig, so insgesammt, links und rechts zusammen, ca.0,5mm)
Der Sägeschnitt wird dann zwar etwas dicker, aber deine Finger werden es dir danken. :wink:
Ebenso wird dadurch leicht anschmelzendes Material beim sägen nicht so schnell weich und "hält das Blatt fest" bzw. "verschweißt" sich durch die entstehende Wärme wieder von selber.
Im Zweifelsfalle einfach etwas weniger Drehzahl und Vorschub, dann gehen die Sägeblätter auch recht ordentlich.

_________________
NeTTe Grüße Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sägeblätter für Dremel
BeitragVerfasst: 18.10.2010, 19:51 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 18:30
Beiträge: 873
Sägen mit dem Dremel? Wie geht 'n das???? Ich bohre damit immer nur?! Hat jemand man vielleicht n Foto?

Ist 'ne blöde Frage von mir, oder? Aber ernst gemeint.

_________________
Grüße aus Fallersleben (Stadt Wolfsburg)
der Thorsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sägeblätter für Dremel
BeitragVerfasst: 18.10.2010, 20:13 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2009, 16:57
Beiträge: 478
Da ich keinen Platz für eine Tischkreissäge o.ä. habe säge ich alles, was sich nicht mit einem Skalpel trennen lässt, mit meinem Dremel :!:

Also ich hab Sägeblätter von LUX, aus dem Baumarkt mit den drei Buchstaben.
Beim Sägen von Evergreen-Profilen hab ich die Probleme mit dem zusätzen der Zähne weniger, weil es ja nur kleine, kurze Schnitte sind. Bei längeren Schnitten von Platten geb ich Thomas aber Recht. Da man allgemein mit dem Dremel nicht so exakte (gerade) Schnitte machen kann ist es ratsam mit Aufmaß zusägen und den Rest dann sauber zu feilen. Bei falscher Drehzahl entsteht ein großer Grad an der Schnittkante.

_________________
Noch kein Profi, will aber viel lernen! Drum gebt mir Tipps und Tricks!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sägeblätter für Dremel
BeitragVerfasst: 18.10.2010, 21:26 
Offline
User

Registriert: 25.04.2007, 20:02
Beiträge: 203
Hey Leute!

Danke mal für die Info!!

Gruß Georg

_________________
wenn andere rausrennen, rennen wir Rein! >>Feuerwehr Schnuffingen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de