Aktuelle Zeit: 18.10.2019, 01:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 126 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Shapeways: Modelle aus dem Drucker
BeitragVerfasst: 31.05.2017, 19:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 17000
'n Abend! 8)

Meine Meinung zu den von Shapeways gedruckten Teilen dürfte hinlänglich bekannt sein - was nicht bedeutet dass ich nicht ab und zu mal 3D-Drucke dort kaufe, um eventuelle Fortschritte zu beobachten. Jetzt war es wieder soweit und ich muss meine negative(n) Kritik(en) der letzten Jahre mindestens teilweise revidieren! :D

Ich habe mir aus dem Shop von Weser Modellbau den 5er-Set Schleifkorbtragen und die Magirus-Monitore sowie von TR-miniatures eine Sandsackfüllanlage in der jeweils besten Druckqualität bestellt und ich wurde angenehm überrascht: Es sind an den unbehandelten Teilen nur noch sehr feine Stufen festzustellen - wenn überhaupt! Und vom "Streuselkuchen" :wink: ist fast nichts mehr zu entdecken.

Aber seht selbst:

Bild Bild Bild

Ich gehe mal davon aus, dass sich die Oberflächengüte durch eine ausgiebige Reinigung noch steigern lässt und man (s.h. ich) nach Grundierung und Lackierung ganz gut mit den Drucken leben kann! :D

Gruß, Jürgen 8)

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shapeways: Modelle aus dem Drucker
BeitragVerfasst: 31.05.2017, 20:10 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 3243
Hallo Jürgen,

vielen Dank für die Vorstellung der 3D Druck Teile. Die Schleifkorbtragen sowie die Sandsackfüllmaschine sehen super aus. :D

Dank der Vorstellung bin ich mit der Planung des AB Sandsackfüllmaschine schon mal einen ganzen Schritt weiter. :D

Bin schon sehr gespannt was Du daraus schönes baust.

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shapeways: Modelle aus dem Drucker
BeitragVerfasst: 01.06.2017, 14:11 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 18:02
Beiträge: 3732
Hallo Jürgen,

vielen Dank für die bebilderte Vorstellung und ehrliche Meinung zu den div. Bauteilen von Shapeways! :D

Gruß, Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shapeways: Modelle aus dem Drucker
BeitragVerfasst: 03.09.2019, 19:37 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7530
Hallo,

also Shapeways ist echt der Knaller!!!! Ich weiß nicht ob ihr solche "Phänomene" auch schon mal beobachtet habt. Folgender Fall:

Ich finde einen kompletten Bausatz der mich interessiert in der Ausführung "Smooth Fine Detail Plastic". Dieser Bausatz wird für 78 US$ angeboten, recht happig aber gut! Ich packe den Bausatz also schön in den "Einkaufskorb" und siehe da, nachdem festgestellt wurde ich wohne in "Germany", da kostet mich der Bausatz jetzt mal 87 US$ (entsprechende Umrechnung in EUROS!)!!!!!! Nöööö denke ich mir und kaufe ihn mal nicht, weil mich dieser "Preisaufschlag" ziemlich ärgert und das ohnehin schon recht teure Modell nun noch teurer werden soll!! Ich lasse aber das Ganze mal in meinem "Einkaufskorb" und schaue heute, also so rund 14 Tage später, mal wieder bei Shapeways vorbei. Bei dieser Gelegenheit schaue ich auch mal in mein Korb und siehe da -> der Preis ist nochmals um 6 US$ gestiegen!!!! Keine Ahnung wie deren Preiskalkulation aussieht, vielleicht wenn die viel zu tun, zu drucken, haben dann drehen sie die Preisschraube als "Abschreckung" mal nach oben und wenn nüscht los ist, dann wird es billiger, oder wie soll man so etwas verstehen? Wieso geht dieser Laden überhaupt diesen Umweg, mit entsprechenden Umrechnungskursen, über US$??? Warum kann er europäischen Kunden, Shapeway sitzt ja schließlich auch in Europa, nicht Preise in EURONEN anbieten??? Mein Fazit, jedenfalls zur Zeit ------> ich kaufe nichts in diesem Laden, jedenfalls so lange nicht bis ich wieder das Gefühl habe nicht über den Löffel balbiert zu werden!!!! Vielleicht habt ihr ja ähnliche Beobachtungen gemacht.

Gruß
Dirk

PS: Das Ganze liegt nicht am "Gewinnstreben" der Leute die dort einen Shop betreiben, denn die haben meist überhaupt keinen Einfluss auf die "Preisgestaltung" von Shapeways!!! Ihr "Verdienst" pro verkauften Modell liegt meist zwischen 3 und 10 US$, je nach Preis was das verkaufte Modell kostet.

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shapeways: Modelle aus dem Drucker
BeitragVerfasst: 03.09.2019, 21:02 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2009, 18:36
Beiträge: 620
Hallo Dirk,
leider bis Du da fehlinformiert:

1.Preise werden immer in der ausgesuchten Währung angezeigt, dies kann man ganz unten auf der Seite machen.

Bild

2. Der Preis Unterschied kann einmal an unterschiedlichen Zulieferer liegen, eventuell sind Europäische 3D-Druckfirmen teurer als amerikanische. Ich hatte mal bei einer angefragt, da waren dann die Modelle teurer als beim Umweg über Shapeways.

3. es kann am Dollarkurs gelegen haben.

4. Die Provision eines Shopbetreibers wird von ihm alleine bestimmt, die Provision kann zwischen 0€ und unendlich pro Modell liegen.

5. Der Firmensitz ist mittlerweile in die USA verlegt worden
Shapeways Inc.
44 W 28th Street
Floor 12
New York City, N.Y.
10001 United States

Mir gefällt persönlich allerdings die Preisgestaltung und die wechselnde druckbarkeit von Modellen auch nicht mehr, daher biete ich meine neuesten Modellen auch fast nur noch aus meinem eigenen Drucker an. Am Ende des Monats soll auch endlich mein neuer Drucker da sein, dabei soll die Qualität sich nochmals deutlich steigern und gleichzeitig die Stützen weniger werden.

Gruß Markus

_________________
Was es nicht gibt, kann man Drucken.... info@mmh-modellbau.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shapeways: Modelle aus dem Drucker
BeitragVerfasst: 04.09.2019, 12:14 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7530
Hallo,

ich habe mal die Infos übernommen die mir ein "Shop - Betreiber" (ist nebenbei auch noch ein guter Freund aus den USA) genannt hat und meine eigenen "Beobachtungen". Es ist richtig das man sich den Preis auch in EURONEN anzeigen lassen kann, aber die Umrechnung basiert immer auf US$. Gut - wenn die jetzt in den Staaten sitzen, dann macht das ganze ja auch einen Sinn. Trotzdem - als Kunden sehen die mich z.Z. jedenfalls nicht!!!!

Gruß
Dirk

PS: Die angesprochene Preisgestaltung als auch die Verfügbarkeit schreckt deutlich ab und nach Auskunft ist der Absatz der Shop Betreiber auch deutlich zurückgegangen!!! Preise von zum Teil 120 EUR verschrecken natürlich auch manch hartgesottenen Käufer! :roll:

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 126 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de