Aktuelle Zeit: 20.09.2019, 08:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Feuerwehr Eckenhausen-Rundheim: Die Drehleitern
BeitragVerfasst: 24.05.2018, 20:11 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 19:18
Beiträge: 688
Hallo,

das zweite Modell der Feuerwehr Eckenhausen-Rundheim, das ich hier vorstelle, ist die DLK 23/12 des Löschzugs Rundheim – ein nicht ganz alltägliches Fahrzeug.

Im Jahr 2005 stand die alte Drehleiter auf Magirus F 170 D12 mit Staffelkabine zur Ersatzbeschaffung an. Aufgrund der guten Erfahrungen mit dem Fahrzeug eine Staffel transportieren zu können, legten die Verantwortlichen großen Wert darauf, dass auch der Nachfolger über eine Staffelkabine verfügt. 2008 war es dann soweit: Magirus übergab die neue DLK 23/12 St an die Feuerwehr. Das Fahrzeug wurde auf einem Iveco 160 E 30 aufgebaut und verfügt über eine Mannschaftskabine mit Sitzplätzen für eine Staffel. Zwei Plätze sind mit 2 PA-Halterungen ausgestattet; außerdem ist ein Regal für verschiedene Kleinmaterialien vorhanden. Der Leiterpark entspricht der CS-Baureihe von Magirus und ist mit einer Wasserführung im obersten Leiterteil ausgerüstet. Weiterhin führt die Drehleiter am Leiterstuhl einen Generator und die Krankentragenlagerung mit.

Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Pate stand das entsprechende Fahrzeug der Feuerwehr Schwarzenbruck (bzw. ehemals Rummelsberg). Das Modell entstand bis auf Kleinkram ausschließlich aus Rietze-Teilen. Das Fahrerhaus stammte aus der neutralen Serie; Fahrgestell und Aufbau steuerte eine handelsübliche DLK mit Truppfahrerhaus bei. Nach dem Kürzen um die Geräteräume G1 und G2 erhielt der Aufbau ein neues Vorderteil aus Polystyrol-Platten - mit den passenden Ausschnitten für die Abstützung.

Die Leiterauflage wurde vom G1/G2 abgetrennt und mit Profilen verlängert. Weitere Kleinteile aus der Bastelkiste, Decals von MMH und DS-Design sowie einige Pinselstriche – inkl. Bemalung der Leitersprossen – komplettieren das Modell.

Kommentare und Rückfragen sind jederzeit willkommen.

Schöne Grüße
Gregor


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Eckenhausen-Rundheim: Die Drehleitern
BeitragVerfasst: 24.05.2018, 21:55 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 5013
Hallo Gregor,

manche "Leute" übertreiben es mit dem Beklebedesign, hier ist es hingegen extrem überschaubar ausgefallen; ein klein wenig mehr für ein modernes Fahrzeug hätte es schon sein dürfen, aber das ist natürlich reine Geschmackssache. Die Blaulichter hätte ich gegen andere Töpfe ausgetauscht, nicht wegen des Vorbilds, sondern schlicht weil ich diese Rietze-Dinger hässlich finde. Die kleinen Frontblitzer in den Schlitzecken wären auch hübsch gewesen...

Aber das war's mit der Kritik auch schon, das Folgende - das Wichtigste - mag kürzer ausfallen, ist aber weit mehr gewichtig (und die Kritik unbedingt überwiegend) gemeint:
Sehr interessantes Fahrzeug (in Echt) und ebenso faszinierendes Modell (von Dir hier). 8) Diese DLK hast Du echt klasse umgesetzt mit den vielen Feinheiten, gefällt mir wirklich richtig gut! :D

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Eckenhausen-Rundheim: Die Drehleitern
BeitragVerfasst: 24.05.2018, 22:17 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 21:29
Beiträge: 3898
Ralf Schulz hat geschrieben:
Die Blaulichter hätte ich gegen andere Töpfe ausgetauscht, nicht wegen des Vorbilds, sondern schlicht weil ich diese Rietze-Dinger hässlich finde.


Mich überkommt beim Anblick der Rietze Blaulichter auch regelmäßig ein Schauder... Ich verstehe nicht, warum man die alte Form nicht weiter genommen hat. Die sahen noch wie Hänsch Nova aus. Bei den Teilen (wie sie auch hier verbaut sind) muss ich immer an Lego-Steine denken. :mrgreen:

Sonst eine schöne Leiter. DL mit Staffelkabinen finde ich sowieso immer schöner...Wenn es dann auch noch eine (rare) moderne Leiter ist umso mehr. 8)

_________________
"Nachschub, rollt!"

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Eckenhausen-Rundheim: Die Drehleitern
BeitragVerfasst: 25.05.2018, 05:59 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 3226
Hallo Gregor,

die DLK ist Dir super gelungen. Das Modell ist einfach der Hammer und ein würdiger Nachfolger der alten Magirus DLK. :D

Auch wenn ich mit Iveco nicht viel anfangen kann, finde ich das Modell richtig klasse und werde mal schauen, ob ich mir auch so eine bauen werde.

Weiter so :D

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Eckenhausen-Rundheim: Die Drehleitern
BeitragVerfasst: 25.05.2018, 07:45 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2007, 11:50
Beiträge: 1595
Hallo Gregor,

sehr schönes Modell, schlicht und schick!

Jetzt hab ich eine Vorlage für die fehlende Generation der Staffel/Gruppen DLK aus dem Hause Magirus.

Das Foto mit der "D" Staffel-DLK zeigt sehr deutlich, wie die Fahzeuge in der Größe zugenommen haben.
Ein Vergleich mit einer Rund- oder Eckhauber Leiter wirkt vermutlich, als wären unterschiedliche Massstäbe verwendet worden.


Kommen da noch mehr?

_________________
Grüße aus Hochfranken
Jochen

Aus Fehlern lernt man, aber man muss nicht jeden Fehler selber machen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Eckenhausen-Rundheim: Die Drehleitern
BeitragVerfasst: 27.05.2018, 15:56 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 19:18
Beiträge: 688
@ Ralf, Marc, Johannes und Jochen: Vielen Dank für Eure Postings!

Ralf Schulz hat geschrieben:
(...) ein klein wenig mehr für ein modernes Fahrzeug hätte es schon sein dürfen, aber das ist natürlich reine Geschmackssache. (...) Die kleinen Frontblitzer in den Schlitzecken wären auch hübsch gewesen...
Was sicherlich noch kommen wird, sind "Notruf 112" Schilder, ansonsten kann ich mich mit den modernen Design-Beklebungen nicht so richtig anfreunden. Ich mag's lieber schlicht ... ;) Frontblitzer wären tatsächlich noch sinnvoll, mal schauen, ob meine Decal-Vorräte was Passendes hergeben.

Ralf Schulz hat geschrieben:
Die Blaulichter hätte ich gegen andere Töpfe ausgetauscht, nicht wegen des Vorbilds, sondern schlicht weil ich diese Rietze-Dinger hässlich finde.
Marc Dörrich hat geschrieben:
Mich überkommt beim Anblick der Rietze Blaulichter auch regelmäßig ein Schauder... Ich verstehe nicht, warum man die alte Form nicht weiter genommen hat. Die sahen noch wie Hänsch Nova aus. Bei den Teilen (wie sie auch hier verbaut sind) muss ich immer an Lego-Steine denken. :mrgreen:
Sind die Blaulichter wirklich so schlimm?! :roll: Ich finde sie persönlich nicht so häßlich, aber wie Ralf geschrieben hat: Geschmacksache.

Jochen Bucher hat geschrieben:
Kommen da noch mehr?
So ist jedenfalls der Plan ;-). Der Anfang bei den Löschfahrzeugen ist hier schon gemacht. Die nächsten Modelle werden aber voraussichtlich nur Verfeinerungen von Großserien-Modellen aus dem Hause Rietze werden (HLF 20, RW, DLK). Mal sehen, was die Zeit bringt.

Viele Grüße
Gregor


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Eckenhausen-Rundheim: Die Drehleitern
BeitragVerfasst: 27.05.2018, 16:30 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2007, 10:43
Beiträge: 4125
Moin!

Sehr schicke DL! Toll gemachter Umbau auf Staffel!

Jetzt noch schön dezent ein paar Türwappen und Kennzeichen! Aktuell sieht sie aus wie aus dem Magirus Katalog ! :roll: 8) Dann ist es aus im Anblick vollständig!

VG Uli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Eckenhausen-Rundheim: Die Drehleitern
BeitragVerfasst: 31.05.2018, 19:12 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 19:18
Beiträge: 688
Hallo Uli,

vielen Dank für Deine Antwort!

Uli Vornhof hat geschrieben:
Jetzt noch schön dezent ein paar Türwappen und Kennzeichen! Aktuell sieht sie aus wie aus dem Magirus Katalog ! :roll: 8) Dann ist es aus im Anblick vollständig!

Kennzeichen und Wappen folgen definitiv, evtl. auch Notruf-Schilder. Das sollen ja kein Magirus Vorführfahrzeuge werden. ;-) 8)

Viele Grüße
Gregor


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Eckenhausen-Rundheim: Die Drehleitern
BeitragVerfasst: 30.08.2018, 12:43 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 18:02
Beiträge: 3724
Hallo Gregor,

mit der Staffel-DLK hast du ein ganz exquisites Fahrzeug in unseren Maßstab umgesetzt!
Sehr sauber und absolut stimmig gebaut - klasse!!!

Gruß, Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Eckenhausen-Rundheim: Die Drehleitern
BeitragVerfasst: 19.03.2019, 22:57 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 19:18
Beiträge: 688
@ Jens: verspätet noch vielen Dank fürs Lob! :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Eckenhausen-Rundheim: Die Drehleitern
BeitragVerfasst: 19.03.2019, 23:00 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 19:18
Beiträge: 688
... und auch hier geht's weiter:

Im Jahr 2018 konnte der Löschzug Eckenhausen eine neue DLK 23/12 in Dienst stellen. Das Fahrzeug wurde zuvor als Vorführfahrzeug der Magirus GmbH eingesetzt und basiert auf einem Iveco 160 E 32. Die Drehleiter ist in der M 32 L-AS Variante mit Single Extension und abknickbarem obersten Leiterteil ausgeführt; das Podium entspricht der jüngsten Alufire Bauform.

Bild Bild Bild Bild Bild

Das Modell basiert auf einem Werbemodell der Magirus GmbH und stellt eigentlich nur eine „Superung“ dar. Das Bauteil mit den vorderen Kotflügeln mit einer Trittstufe wurde gegen die vorbildgerechte Ausführung mit zwei Trittstufen getauscht. Ein paar Zubehörteile, wie z. B. der hübsche neue Lüfter von Preiser, die Wasserzuführung im obersten Leiterteil sowie die üblichen Decals und Farbtupfer (inkl. bemalter Leitersprossen) komplettieren das Modell.

Schöne Grüße
Gregor


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Eckenhausen-Rundheim: Die Drehleitern
BeitragVerfasst: 20.03.2019, 13:47 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2016, 13:50
Beiträge: 227
Hallo Gregor,

schönes Finish für die Drehleiter. Aber die Staffelkabinenausführung gefällt mir auch sehr gut. Irgendwie hab ich den Eindruck, dass kaum noch Staffelkabinen bei den Drehleitern verbaut werden.

Gruß
Christian


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de