Aktuelle Zeit: 17.08.2018, 16:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hanomag-Feuerwehrfahrzeuge der niederländischen Streitkräfte
BeitragVerfasst: 04.04.2017, 22:23 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2007, 15:39
Beiträge: 507
Hallo zusammen,
von einem niederländischen Hobbykollegen habe ich eine Anfrage erhalten, die ich hier weitergeben möchte.

Ab etwa 1959 und zum Teil bis 1993 gab es Raketeneinheiten der niederländischen Luftwaffe in Deutschland, genannt Groepen Geleide Wapens. Standorte waren (jeweils mit Untereinheiten):
- Münster-Handorf (Vörden, Borgholzhausen, Bad Essen),
- Schöppingen (Gelsenkirchen-Erle, Nordhorn, Rheine),
- Blomberg (Laatzen, Aerzen, Velmerstot, Dörentrup, Schwalenberg),
- Hessisch Oldendorf (Barsinghausen, Bad Münder, Goldbeck, Reinsdorf),
- Stolzenau (Borstel, Winzlar, Hoysinghausen, Steyerberg).

Bewaffung und Organisationsstruktur erspare ich uns mal. Mir geht es nur um die Feuerwehrfahrzeuge, die die Einheiten hatten. Es sollen Hanomag AL 28 gewesen sein, mehr weiß ich leider nicht.

Vermutlich waren sie nur in den Hauptstandorten stationiert, sind aber eventuell gelegentlich auch in den anderen Orten gewesen. Erfahrungsgemäß haben sie sich auch bei Veranstaltungen der örtlichen Feuerwehren gezeigt.

Das alles ist inzwischen sehr lange her, trotzdem soll versucht werden, hier noch Material zu finden. Denn auch die niederländischen Hobbykollegen tappen weitgehend im Dunkeln. Vielleicht kann ja der eine oder andere Leser hier helfen.

Wer also irgendetwas zum Thema beitragen kann, seien es Fotos, Beschreibungen, Hinweise usw., möge es hier posten oder mir zusenden: ka.fri[at]gmx.de

Herzlichen Dank im Voraus - auch im Namen der neiderländischen Kollegen, an die ich dann die Unterlagen weiterleiten werde.

Klausmartin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hanomag-Feuerwehrfahrzeuge der niederländischen Streitkräfte
BeitragVerfasst: 25.07.2017, 19:03 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2007, 15:39
Beiträge: 507
Moin zusammen,
nach mehr als drei Monaten zerre ich das hier noch mal hoch. Bisher hatte meine Suche keinen Erfolg.
Blickt bitte doch noch mal in Eure Archive, ob da nicht irgend etwas zu finden ist.

Herzlichen Dank für Eure Mühe
Klausmartin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hanomag-Feuerwehrfahrzeuge der niederländischen Streitkräfte
BeitragVerfasst: 25.07.2017, 21:16 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2007, 00:12
Beiträge: 1924
Hallo Klausmartin,

obwohl zwei Standorte, nämlich Hess. Oldendorf und Laatzen(das ist nicht das Laatzen bei Hannover, sondern ein winziges Dorf, das zur Gemeinde Aerzen im LK Hameln-Pyrmont gehört) ganz in meiner Nachbarschaft liegen und mir die Stationierung der niederländischen Hawk-Einheiten auch damals schon bekannt war, habe ich nie etwas von entsprechenden Feuerwehr- Einheiten gesehen. Allein schon die Nachricht von ihrer Existenz war für mich bei deinem ersten Post schon völlig neu. Insofern kann ich leider nichts zur Aufklärung beitragen, bin aber an dem Thema höchst interessiert.

Gruß Ulrich

_________________
Die Feuerwehr Hameln im Modell


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hanomag-Feuerwehrfahrzeuge der niederländischen Streitkräfte
BeitragVerfasst: 08.08.2017, 15:51 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 27.02.2008, 20:55
Beiträge: 49
Hallo Klaus-Martin und Ulrich,

Da kann ich doch was beisteuern, vom Dezember 1969 bis Juni 1975 war ich stationiert in Hessisch-Oldendorf.
Dort befand sich das „Groeps Legerings Kamp“ der 4e Groep Geleide Wapens mit eine Siedlung für die Niederländisch Soldaten und ihre Angehörigen.
In Blomberg und Stolzenau sah es genauso aus.
Den Vorbeugenden und Abwehrenden Brandschutz war Aufgabe von 2 Unteroffiziere.
Brandschutz der Niederländisch Luftwaffe war außerdem eine reine Soldaten Sache.

Für den Abwehrenden Brandschutz verfugten sie über ein Hanomag AL28 Tank Löschfahrzeug.
Dass Fahrerhaus bot Platz an zwei Personen, im Aufbau befand sich ein Löschwassertank und eine Ziegler Niederdruck Pumpe mit Gasstrahl Entlüftung.
Zwei Schnell Angriffs Haspeln mit Form-stabilen D Schlauch und D Strahlrohr. B und C Schlaugen, Verteiler und Strahlrohren,
Zwei Niederdruck Atemschutz Gerate in Holzkoffer in G1. Auf das Dach eine Schiebleiter und drei Saugschläuchen.
Über Geräte für Technische Hilfeleistung weiß ich nach mehr als 40 Jahren leider nichts mehr. Übrigens wahr das Fahrzeug völlig unter Motorisiert.

Nach das Feuer im Katholischen Militär Heim in Hessisch-Oldendorf wurde dort Ende der sechziger Jahre eine Freiwillige Betriebsfeuerwehr gegründet.
Mitglieder waren hauptsächlich auf das „Groeps Legerings Kamp“ und in der Siedlung wohnenden Soldaten und Zivil Angestellten.
Ausbildung am Standort durch die zwei Brandschutz Unteroffiziere. Später Heiß Ausbildung an der Feuerwehr Schule der Luftwaffe in Schaarsbergen,
in der nahe von Arnhem, in den Niederlanden. Jede Woche wurde geübt und fand weiter Bildung statt, auch wurde weitere Atemschutz Gerate Träger ausgebildet.

Auch die Kontakte mit der Feuerwehr Hessisch-Oldendorf und den damaligen Kreis Schaumburg wurden besser.
Es wurde zusammen gearbeitet und auch teilgenommen an Feuerwehr Wettkampfe, wo für getrennt trainiert wurde.
Bei einige Wettkampfe ist es mal passiert das die Pumpe beim Ansaugen aus einen gestauten Bach trocken lief weil sie zu viel Wasser förderte.

In Stolzenau gab es jedenfalls auch eine Freiwillige Betriebsfeuerwehr, von den übrige Standorten weiß ich es leider nicht mehr.
Dummerweise habe ich damals gar keine Fotos vom Fahrzeug gemacht, was ich jetzt sehr bedauere.
Vor mehr als 40 Jahre konnte ich nicht vorsehen das, das Fotografieren von Feuerwehrfahrzeugen zum Hobby werden sollte.

Ein link zum Fahrzeug von Stolzenau gibt es hier: http://nimh-beeldbank.defensie.nl/memor ... 11f0d8315c

Gruß
Ad


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hanomag-Feuerwehrfahrzeuge der niederländischen Streitkräfte
BeitragVerfasst: 08.08.2017, 16:31 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2007, 15:39
Beiträge: 507
Hallo Ad,
herzlichen Dank für die Erläuterungen und den Link zu dem Bild.
Welche Farbe hatten die Fahrzeuge denn?

Schöne Grüße
Klausmartin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hanomag-Feuerwehrfahrzeuge der niederländischen Streitkräfte
BeitragVerfasst: 10.08.2017, 18:49 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 27.02.2008, 20:55
Beiträge: 49
Hallo Klausmartin,

Die Farbe der Fahrzeuge war Olivgrün, anfangs waren die Feuerwehr Fahrzeuge der Niederländische Luftwaffe Rot.
Während den Kalten Krieg wurde sie Olivgrün und wieder später Gelb.

Schöne Grüße
Ad


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de