Aktuelle Zeit: 21.10.2018, 02:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 133 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fachdienst ABC-/Umweltschutz
BeitragVerfasst: 07.05.2007, 17:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7493
Nachdem ich nun etliche User nach Vorbildfotos und Infos zum ABC - Schutz gelöchert habe, ist das mein nächstes Projekt. Ein freundlicher Mensch aus dem alten Forum hat hierfür sogar ein komplettes DMF ausgeräumt, abgeplannt und mir sämtliche Halterungen fotografiert. Ein Anderer hat mir sämtliche Ausbildungsunterlagen, sowie Abbildungen der verlasteten Gegenstände zukommen lassen! :shock: :shock: Also kurz gesagt - "Hier muss was geschehen, denn das bin ich ihnen schuldig!" :wink: Mein Plan sieht bisher folgendes vor:

1x DMF - P (Dekon - Personen)
1x DMF - M (Dekon - Material)
2x DMF - G (Dekon - Gelände)
1x ABC - Erkunder - Fahrzeug
1x ABC - Mess - Fahrzeug
1x Labor- und Auswertungskraftwagen
1x RW Umwelt
1x Transporter für konterminierte Stoffe

Zu einigen Fahrzeugen habe ich aber boch keine Vorstellung, wie - was - womit, da muss ich mal schaun! :oops:

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.05.2007, 17:53 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:21
Beiträge: 2535
Da hast du ja was vor! Viel Glück dabei! :D

_________________
Magirus forever!
http://www.modellfeuerwehr-floriansberg.de/index.HTML


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Fahrzeuge de Fachdienst ABC - Schutz
BeitragVerfasst: 19.05.2007, 17:48 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7493
Hallo,

eigentlich wollte ich die Fahrzeuge erst vorstellen wenn ich den Fachdienst komplett habe, aber der Platzmangel etc. "zwingt" mich dazu diese Modelle doch schon zu zeigen! :roll: Was soll`s, hier kommt:

Dekontaminierungs - Kraftwagen - Gelände (DEKON - KW G1)

Bild Bild Bild
Bild Bild Bild

Fahrgestell: General Motor Compagny M1078 LMTV (Light Military Tactical Vehicle)
Aufbau: FBG (Fahrzeugbau Greenland)
Technische Ausrüstung: OWR
Chemikalien: BASF; Bayer - Leverkusen
Baujahr: 2002

Vorbild/Bemerkungen


Es ist so wie immer, ein direktes Vorbild existiert nicht. Das Modell entstand vielmehr aus den Vorbildfahrzeugen der BW, US - Army und des deutschen KatS. (z.B. DMF). Die Beschaffungsstelle für Ausrüstung und Fahrzeuge des KatS. - Greenland hat sich ganz bewußt für dieses amerikanische Fahrgestell entschieden, da riesige Aufträge der US - Armee eine kostengünstige Produktion und damit Einkauf ermöglichen. Ein weiterer Vorteil gegenüber, z.B. eines UNIMOG`S, ist die noch bessere Geländetauglichkeit bei gleichzeitig höherer Beladung! Auch der Fahrkomfort, 7 - Gang Automatikgetriebe, ist nicht zu unterschätzen wird aber durch den enormen Spritverbrauch wieder wettgemacht.
Zur Technik: Das Fahrzeug besitzt einen 1.500l Tank, dem über eine Zumischeinheit div. Chemikalien zugesetzt werden können. Diese Einheit befindet sich in einem Gerätekasten am Fahrgestell auf der Beifahrerseite und wir mittels einer elek. Pumpe angetrieben. Von hier erfolgt auch die Verteilung auf das vordere und hintere Sprührohr und somit kann während der Fahrt die entsprechenden Lösungen ausgebracht werden.

Noch in eigener Sache: Die Fahrzeuge des KatS. - Greenland erhalten zukünftig nicht alle einen reflektieren gelben Streifen, sondern nur die des ABC - Schutzes! Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Strassenbenutzungsverordnung von Greenland vorschreibt: "Fahrzeuge die Chemikalien in größeren Menge transportieren müssen sich gegenüber anderen Fahrzeugen im Verkehr durch geeignete Mittel/Markierungen abheben." Da man sich wegen dem "Wiedererkennungswert" der Fahrzeuge nicht auf ein neues Design einlassen wollte, erhielten die entsprechenden Fahrzeuge nur einen reflektierenden Streifen mit Inschrift!

Gruß
Dirk

PS: "Fantasie ist doch was schönes!!!" 8)

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.05.2007, 17:51 
Offline
User

Registriert: 24.04.2007, 20:17
Beiträge: 1807
Nicht schlecht, mal was anderes als ein MAN oder Mercedes-Benz :!:

:D :D :D :D :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Fahrzeuge de Fachdienst ABC - Schutz
BeitragVerfasst: 19.05.2007, 18:05 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7493
Hallo,

hier kommt der 2. im Bunde:

Dekontaminierungs - Kraftwagen - Gelände (DEKON - KW - G2)

Bild Bild Bild
Bild Bild Bild

Fahrgestell: General Motor Compagny M1078 LMTV (Light Military Tactical Vehicle)
Aufbau: FBG (Fahrzeugbau Greenland)
Technische Ausrüstung: OWR
Chemikalien: BASF; Bayer - Leverkusen
Baujahr: 2002

Vorbild/Bemerkungen

Für dieses Fahrzeuge gilt im Großen und Ganzem das gleiche wie für den DEKON - KW - G1, lediglich die Beladung weicht etwas ab. Der Tank ist kleiner (800l), dafür ist noch ein Hochdruckreiniger (Fa. Kärcher) und eine zusätzliche Pumpe verlastet. Auch div. andere Materialien (Schippe, Spaten, Spitzhacke und Standrohr) finden auf der Ladefläche ihren Platz. Außerdem besitzt diese Fahrzeug nur ein Sprührohr vorn, unterhalb der Stoßstange.

So, das waren die ersten beiden Fahrzeuge des ABC - Schutz. Z.Z. im Bau ein Anhänger mit Tank und der Möglichkeit zur Warmwasserbereitung für den DEKON - KW - G2 und ein Transport - LKW für kontaminierte flüssige Stoffe.

Ich hoffe die Fahrzeuge gefallen euch, auch wenn es mal keine MAN´s; MB`s und der Aufbau nicht von Ziegler; Rosenbauer; Lentner........ kommt! :roll:

Gruß
Dirk


PS: Baubeschreibung folgt! :wink:

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.05.2007, 18:38 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 00:30
Beiträge: 863
***** Teile !!!!

Besonders die Beladung weiß zu gefallen !

Respekt !

Aber, (und hier kommt mein obligatorischer Einwand *gggg*):
Zitat:
Ich hoffe die Fahrzeuge gefallen euch, auch wenn es mal keine MAN´s; MB`s und der Aufbau nicht von Ziegler; Rosenbauer; Lentner........ kommt!

Soo ganz stimmt des ja net !
Die Karren (M1078 LMTV) haben sogar deutsches Blut (MAN) in ihren Adern !

Hintergrund:
Die Amis brauchten damals Schwere LKW, MAN hatte ihre legendären 4-achser KAT zum Testen abgeliefert. Die haben die Amerikanische Konkurrenz in Grund und Boden gefahren.
Trotzdem bekam Oshkosh den Zuschlag (Amerikanischer Lokalpatriotismus !!).

Als dann kleinere LKWs gebraucht wurden (man spricht von 60.000 LKW) hat sich MAN eines Tricks bedient: die MAN-Tochter Steyr ist in der Schweiz - Schweiz= Neutral !
Tja - und diesmal hat Steyr dann wohl den Zuschlag erhalten - allerdings werden die meisten Teile in Amerika in Lizenz gefertigt.
Bis auf die Hütte, die wird aus deutschem Blech, in der schweiz montiert und nach Amiland gebracht.

Mal wiedre zu den Modellen: schade, das du nicht soviel "Lokalpatriotismus" an den Tag legst *ggggg*

Trotzdem: weiter so !

Da kann sich das BBK mal ne scheibe von abschneiden !

Gruß: Jörg

_________________
Lackieren ? - Lieber nicht !

(JayPi - Modellfeuerwehr Grünstadt)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.05.2007, 18:56 
Offline
User

Registriert: 24.04.2007, 18:02
Beiträge: 746
...ich musste echt lange hinschauen, bis ich fest stellte, dass es sich gar nicht um einen MAN handelt :roll: ! Ich sollte langsam wirklich mal die Texte zu den Bildern lesen, tut mir leid, so bin ich halt :oops: !

Klasse Modelle Dirk, ich hatte ja schon Angst, dass mit Abschalten deiner Homepage auch deine Modellbau-Karriere zu ende ist, am dem ist ja nicht so und über das freue ich mich riesig, mach bitte noch lange weiter so !!

_________________
Dumme Fragen gibt es nicht, nur dumme Antworten !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Baubericht DEKON - KW - G1/G2
BeitragVerfasst: 19.05.2007, 19:02 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7493
Bauberichte für den DEKON - KW - G1/G2

Bild Bild

Grundmodelle

2x Militär - LKW von Trident; Bestellnr.: 90217

Zurüstteile

2x "Gülletank" aus dem Preiserzurüstsatz "Landwirtschaft"
4x 200l Fässer aus dem Militärzurüstsatz von Roco
2x Staufächer "groß" aus dem Sortiment von Bastian
1x Kärcher von MEK
2x Benzinanister von Preiser
2x Benzinkanister von Roco

div. Kleinteile wie Feuerlöscher, Schippen, Spaten...... von div. Anbietern

gut sortierte "Grabbelkiste" mit vielen Einzelteilen

Fahrgestell

Das Fahrgestell wird für die Lackierung zerlegt und bei dieser Gelegenheite der Kraftstofftank auf der Beifahrerseite entfernt und ca. 4mm nach vor verlegt. Dies ist nötig, damit der Staukasten (mit Auspuff!) angebracht werden kann. An den beiden Enden des Fahrgestells werden jeweils Halterungen angebracht, die später die Sprührohre aufnehmen. Die beiden vorderen Einstiegsstufen erhalten eine zusätzliche Stufe vom Preiser Magirus Eck-/Rundhauber. Auf der Fahrerseite wird kurz vor dem Auspuff ein Plastiksheet angebracht auf dem 2 Reservekanister untergebracht werden. Hinten wird eine normale Anhängerkupplung angeklebt. Die Sprührohre werden nach der Lackierung angebracht und bestehen nur aus Rundmaterial, an deren einem Ende ein kl. Blaulichtsockel und ein Stk. Bindfaden angebracht wurde. Der Rest bleibt wie er ist!!!

Fahrerhaus

Die Fahrerkabine kann komplett übernommen werden und erhält nur eine Detailbemalung.

Aufbau DEKON G1

Auf der linken Seite, relativ mittig, wird der unlackierte Tank aus dem Preiser - Zurüstsatz angebracht. Er erhält lediglich ein Füllrohr (Endteil einer Schlauchbrücke), 2 Anzeigen für Temperatur/Druck (2 Preiser Marirusspiegel auf einem Stk. Profil), 2 Spanngurte (Decals von decalprint). Hinten am Tankende werden zwei 200l Fässer montiert, in die ein Loch gebohrt wurde in das ein Stk. gebogener Draht eingeführt ist. Links wird ein Stk. Riffelblech als "Laufsteg angebracht. Auf der Ladeklappe wird eine Leiter angeklebt. Die Rohrleitungen erhalten noch einen Absperrschieber (vom Preiser Bausatz Magirus Flugfeldlöschfahrzeug).

Aufbau DEKON - G2

Der "Gülletank" wird auf die entsprechende breite gesägt (der Sägeschnitt verschwindet unter dem Decal) und angeklebt. Er erhält ebenfalls fast die gleichen Details wie schon beschrieben! Vor dem Tank werden zwei 200l Fässer positioniert, an die vorher wieder zwei Schieber montiert werden. Daneben befindet sich unter einer Abdeckung (aus dem Roco - Military Programm) eine Pumpe. Desweiteren wir eine Aufteilung vorgenommen, die aus kleinen Stücken einer Dachreling angefertigt wurde. Im Gegensatz zum DEKON - G1 wird die seitliche Abstützung hinter dem ersten Holm gekappt und dafür ein Wand (Plastiksheet) angebracht. In der Unterteilung werden 2 Kanister und ein Standrohr, ein Hochdruckreiniger untergebracht. An der "Wand" werden dann Schippe, Spaten und Hacke angebracht. Rechts befindet sich wieder ein Stk. Riffelblech als Untergrund. Hier liegt dann noch ein aufgerollter Schlauch und eine Aufstiegsleiter.

Zusammenbau

Der Zusammenbau erfolgt in bekannter Steckbauweise. Eventuell müssen die Zapfen von der Farbe der Lackierung entfernt werden!

Lackierung, Detailbemalung und Decals sind wie immer und können am besten anhand der Fotos nachvollzogen werden!

Bei Fragen - wenden sie sich an den freundlichen Moderator dieses Treads! :wink:

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.05.2007, 19:16 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 18:43
Beiträge: 279
Tolle Modelle Dirk, könntest Du Fotos von der Inneneinrichtung zeigen?
(Sind aber keine MAN oder :roll: )

Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.05.2007, 19:18 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7493
Hallo Jörg,

erst vermisst du Stoßstangen - was ich übrigens mit sehr viel Interesse gelesen habe - dann gräbst du solche Geschichten aus!!!! :D :D :D Wie machst du das eigentlich, hast du dafür so eine Kristallkugel im Wohnzimmer? Wo bekommst du immer solche Infos her? :roll: :roll:

Außerdem was heißt hier "Lokalpatriotismus", die Greenlandfahne (du erinnertst dich "Drei goldene Tahler auf schwarzem Grund") halte ich bei jeder Gelegenheit hoch! Oder meintest du eine andere Fahne? :wink: :wink:

Im Übrigen ist Greenland mit der einzige europäische Staat ohne Staatverschuldung und dazu trägt halt auch die Beschaffung/Einkauf mit bei! :roll:

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.05.2007, 19:20 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7493
Hallo Benny,

also ich verabschiede mich nicht - ich nehme nur mein HP aus dem www! :wink: Der Bau geht natürlich weiter, denn ich habe noch unzähliges Material hier rumliegen und dazu noch tausende Ideen! :lol: :lol:

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.05.2007, 19:32 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 00:30
Beiträge: 863
@ Dirk:
Zitat:
Wie machst du das eigentlich, hast du dafür so eine Kristallkugel im Wohnzimmer? Wo bekommst du immer solche Infos her?


Lesen !
Viel lesen - und vor allen Dingen: merken !!!

Naja - sagen wir es mal so: ich mag "Underdogs" !

Also, ich finde MAN und deren Fahrzeuge genial !
Und, bei dem was ich so alles (auch in meiner aktiven Zeit) mitbekommen habe, sind die (leider) zuu ehrlich für diese Welt !
Ich kann mich an einige Vorführungen erinnern, wo zwar die Qualität der MANs überzeugt hat, aber die Jungs sooo ehrlich waren, das sie mit vollgetankten Autos aufgekreuzt sind.
Da hat dann "natürlich" die Konkurrenz den Zuschlag bekommen - weil die Karren "wie Sau" den Berg hoch gingen (mit leerem Tank versteht sich) ....

Ein Unternehmer hier am Ort hat bspw. einen MAN und nen Mercedes als Wechsellader.
Beim Mercedes mußte er damals immer das Standgas nachregeln, sowie er nen vollen Behälter aufgezogen hat - den MAN hat das nicht gejuckt .....

Fans ich irgendwie blöde, das der "ehrliche" Anbieter halt keine Chance hat, weil er ehrlich ist.
Man munkelt ja bspw. das die Weisweiler Waage etwas manipuliert sein soll ........

Für die Story mit den MAN KAT empfehle ich das Buch: "MAN - Die Allrad-Alleskönner" von Peter Ocker aus dem Heel-Verlag.

Da sind ne Menger solcher Anekdoten drin - UND: jede Menge Infos zu MAN !!!

Gruß: Jörg

_________________
Lackieren ? - Lieber nicht !

(JayPi - Modellfeuerwehr Grünstadt)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.05.2007, 20:12 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7493
Hallo,

na gut, dann oute ich mich mal auch: "Ich bin MAN - Fan!" :roll: :roll: Ich fand die "630 L2A" einfach klasse und alles was danach kam ebenfalls.

Das Buch kommt auf meinen Wunschzettel!

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.05.2007, 20:12 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 18:43
Beiträge: 279
Hallo Dirk, habe mir Greenland angesehen. Die Modelle sind einfach super. Die Fotos der Inneeinrichtung sind sehr gut. Nicht immer untertreiben. Habe nachsehen mit einem Frischling, kenne noch nicht alles in diesem Forum. :roll: :oops:

Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.05.2007, 20:15 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7493
Nein, nein,

das war nicht böse gemeint oder so! :( :( Ich bin bekanntermaßen (das können ettliche andere User bestätigen) eine absolute Fotoniete! :oops: :oops:

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 133 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de