Aktuelle Zeit: 17.08.2022, 14:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Camiva-DLK in Deutschland, Österreich und der Schweiz
BeitragVerfasst: 21.11.2009, 13:45 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2009, 16:13
Beiträge: 228
Über zehn Jahre sind mittlerweile vergangen, seit ich dieses Thema (als eines meiner ersten hier im Forum) eröffnet habe und ich denke es ist schon längst überfällig diesen aller ersten Post etwas zu überarbeiten und aufzubereiten. Beruhte meine erste Auflistung der DLK 23-12 von Camiva/Ziegler in Deutschland noch auf einer einzigen Literaturquelle, so hat Jürgen doch noch eine weitere Quelle aus der Literatur ins Spiel gebracht. Ganz zu schweigen von den vielen anderen aus dem Forum die weitere Informationen zu dieser kurzen Episode in der Drehleiter-Geschichte zusammengetragen haben.

Entstanden war dieses Thema seinerzeit im Zuge der Suche eines Mitglieds nach VOrbildfotos für den Modellbau: http://nordstadt-forum.info/viewtopic.php?f=36&t=8155

DLK 23-12 von Camiva/Ziegler in Deutschland
Die Auflistung erfolgt nach Fahrgestellen und danach nach Baujahr

MB 1422F:
1987:
1988:
1989:
1990:
1991:
1992:
1993:
1994:

MB 1427F:
1999:

MB 1524F:
1995:
1996:
1997:
1998:

MB Atego 1528F:
2000:

MAN 14.232F:
1991:
1992:
1993:

MAN 15.264 LC:
1997:
1998:

DLK 23-12 von Camiva/Lohr in Österreich:

ADL/DLK von Camiva/Ehrsam/Feumotech in der Schweiz:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Camiva-Drehleitern in Deutschland
BeitragVerfasst: 21.11.2009, 13:54 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 17704
Brav, brav! Und wieder ein Fleißpünktchen für Chroffer! :wink: :D

Ich kenne mindestens noch einen MB Atego 1528 der FF Rüdesheim - so auswendig, ohne nachzusehen! (War der nicht sogar bei euch in der Galerie?)

Rest folgt....

_________________
"We do not quit playing because we grow old, we grow old because we quit playing."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Camiva-Drehleitern in Deutschland
BeitragVerfasst: 21.11.2009, 14:57 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2008, 00:08
Beiträge: 252
Eine der Kölner DLK 23-12 steht seit ca 2005 in Bad Endorf Lkr Rosenheim
Das Dingolfinger Fahrzeug wurde zwischenzeitlich ersetzt. Das war die einzige, die als Neufahrzeug nach Bayern geliefert wurde. Angeblich habe das Landesamt den einen oder anderen Einwand gegen die Ausführung von Camiva gehabt, so dass es bei dieser einen Anschaffung in Bayern geblieben sei. So hörte man damals.
Beste Grüße
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Camiva-Drehleitern in Deutschland
BeitragVerfasst: 21.11.2009, 15:00 
Offline
User

Registriert: 28.01.2008, 23:01
Beiträge: 44
Hallo,

das ist richtig, und die zweite Kölner fährt nun bei einem Privatunternehmer. Ob die Paderborner noch existiert bin ich mir auch nicht ganz sicher.

mfG
Hilmar


Admin-Edit: Bitte keine kompletten Beiträge zitieren; schon gar nicht, wenn sie direkt vor dem eigenen stehen! :?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Camiva-Drehleitern in Deutschland
BeitragVerfasst: 21.11.2009, 15:10 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 21:29
Beiträge: 4107
Wow! Doch so viele Leitern.... :shock: :shock:

_________________
Et Hätz schlät för Kölle...

Wieder Hesse wider Willens...

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Camiva-Drehleitern in Deutschland
BeitragVerfasst: 21.11.2009, 15:31 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 17704
Ha, ich war aber auch fleißig.... 8)

Im Hasemann-Buch stehen zusätzlich noch eine Camiva-Leiter für Vechta auf MAN 15.264LC und eine auf Atego 1528F für Bramsche. Die Liste endet 1999!

MB 1422F:
Aachen -> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrze ... en_xx33-xx
Erfurt -> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrze ... rt_2033-01
Groß-Gerau -> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrze ... n_Gerau_30
Holzminden -> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrze ... inden_3530
Idstein -> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrze ... Idstein_30
Laatzen -> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrze ... Ronne_3230
Munster -> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrze ... oehme_3530
Illingen -> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrze ... ingen_0131
Ottweiler -> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/54355
Sankt Wendel -> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrze ... endel_0131
Wiesbaden -> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrze ... en_0330_aD

MB 1427F:
Mettlach -> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrze ... tlach_0131

MB 1524F:
Bernburg -> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrze ... g_11033-01
Lübeck -> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrze ... ck_0132-03
Nussloch -> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrze ... ussloch_33
Wiesbaden -> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/34647
Wiesbaden -> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrze ... baden_0330

MB 1827:
Feldbach (Österreich) -> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/26505

MB Atego 1323:
Torre Vedras (Portugal) -> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrze ... _1117_VE01

MB Atego 1528:
Rüdesheim -> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrze ... desheim_30

MAN 14.232F:
Düren -> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrze ... en_0233-02
Eschborn -> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrze ... schborn_30
Köln -> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrze ... 0133-01_aD
WF Opel -> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrze ... _Opel_6130

Gruß, Jürgen

PS: Ich weiß, das weder Portugal noch Österreich in Deutschland liegen... :wink:

_________________
"We do not quit playing because we grow old, we grow old because we quit playing."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Camiva-Drehleitern in Deutschland
BeitragVerfasst: 21.11.2009, 15:51 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 21:29
Beiträge: 4107
Jürgen Mischur hat geschrieben:


Das is aber ne Riffaud.... :?: :| Oder gehört die mit zu Camiva (mittlerweile?)

_________________
Et Hätz schlät för Kölle...

Wieder Hesse wider Willens...

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Camiva-Drehleitern in Deutschland
BeitragVerfasst: 21.11.2009, 15:56 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:37
Beiträge: 894
Kurze Frage zu den 2 Kölnern:

Wo stand denn die 2.? Ich kenn nur die alte 1er DL!

Danke und Gruß Steffen

_________________
MfG ICKE

Als Erste rein, als Letzte raus!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Camiva-Drehleitern in Deutschland
BeitragVerfasst: 21.11.2009, 15:57 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2007, 16:43
Beiträge: 1084
Die stand meines Wissens nach auf der Wache 10.

_________________
Wer arbeitet macht Fehler, und wer keine Fehler macht arbeitet auch nicht!

Grüsse von der Schwäbischen Alb

Dominik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Camiva-Drehleitern in Deutschland
BeitragVerfasst: 21.11.2009, 15:59 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 17704
Zitat:
Das is aber ne Riffaud....
Uppps, falscher Ordner... :?

_________________
"We do not quit playing because we grow old, we grow old because we quit playing."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Camiva-Drehleitern in Deutschland
BeitragVerfasst: 21.11.2009, 16:02 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2008, 22:01
Beiträge: 380
Jürgen Mischur hat geschrieben:
Ich weiß, das weder Portugal noch Österreich in Deutschland liegen... :wink:


Aber die restlichen aus Protugal willst du hoffentlich nicht mehr wissen. :D Da komm ich auf mindestens 10 auf Reanult und 5 auf Atego Fahrgestell wenn ich mal schnell die portugiesischen Fahrzeugseiten durchsehe.

Gruß
Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Camiva-Drehleitern in Deutschland
BeitragVerfasst: 21.11.2009, 16:05 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:37
Beiträge: 894
Dominik Heimann hat geschrieben:
Die stand meines Wissens nach auf der Wache 10.

So steht´s auch im Fahrzeugbuch von 1997! Trotzdem danke Dominik!

Gruß Steffen

_________________
MfG ICKE

Als Erste rein, als Letzte raus!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Camiva-Drehleitern in Deutschland
BeitragVerfasst: 21.11.2009, 17:03 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2008, 10:44
Beiträge: 255
Hallo zusammen,

hier sind Infos zur Wunstorfer http://www.feuerwehr-wunstorf.de/sites/ ... rzeuge.htm
Sie wird in den nächsten Tagen durch eine Magirus mit MAN TGM Fahrgestell ersetzt.

Gruß Stefan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Camiva-Drehleitern in Deutschland
BeitragVerfasst: 21.11.2009, 17:30 
Offline
User

Registriert: 28.01.2008, 23:01
Beiträge: 44
Steffen Naggert hat geschrieben:
Kurze Frage zu den 2 Kölnern:
Wo stand denn die 2.? Ich kenn nur die alte 1er DL!

Hallo Stefan,

eine stand auf der Wache 1 (K-2769), die zweite (K-2740) stand grundsätzlich auf der Wache 10, wurde jedoch für kurze Zeit (2002 oder 2003) auf die damals neue Wache 8 umgestellt. Beide wurden dann 2004 durch neue MAN-Magirus ersetzt.

mfG
Hilmar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Camiva-Drehleitern in Deutschland
BeitragVerfasst: 21.11.2009, 17:39 
Offline
User

Registriert: 28.01.2008, 23:01
Beiträge: 44
Hallo,

in Schweden bzw Skandinavien gibt es nur eine Camiva-Leiter. Diese steht in Höör (Schonen / Südschweden) und ist auf einem Scania P93ML-250, Bj.1994 aufgebaut. Es ist auch die einzigste auf einem Scania-Fahrgestell die ich kenne.

http://www.utryckning.com/orebro/fotoalbum/get_large_photo.php?id=45

mfG
Hilmar


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de