Aktuelle Zeit: 16.08.2018, 00:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: MANV-Konzept im Landkreis Steinbach
BeitragVerfasst: 14.10.2008, 18:53 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.09.2008, 18:59
Beiträge: 483
MANV Konzept Steinbach

Der Massenanfall von Verletzten und Erkrankten (MANV) bezeichnet eine Situation, bei der eine große Zahl von Betroffenen versorgt werden muss, zum Beispiel bei, Busunglücken, Flugzeugabstürze usw.
Im Landkreis Steinbach wird der MANV in 2 Hauptgruppen sowie 3 Untergruppen eingeteilt :

1.Hauptgruppe: Versorgung und Betreuung von Leichtverletzten sowie Schwerverletzte bei einer Anzahl bis über 100 Personen.

2.Hauptgruppe: Versorgung und Betreuung sowie Dekontamination von Leicht-, Schwerverletzte bei einer Anzahl bis über 100 Personen.

1. Untergruppe: Anzahl der Verletzten bis 50 Personen.
2. Untergruppe: Anzahl der Verletzen bis 100 Personen.
3. Untergruppe: Anzahl der Verletzten ab 100 Personen.

Bei einem MANV Alarm mit ca. 70 Verletzen (Busunglück) würde diese Zahl 1.2 auf den Meldern der Rettungskräfte zu sehen sein.
(1: Hauptgruppe / 2: Nebengruppe)


Der Behandlungsplatz wir in 4. Gruppen eingeteilt (Leichtverletzte, Schwerverletzte, Betreuung sowie Dekontamination) Des weiteren wird ein Eingangszelt sowie ein Ausgangszelt errichtet. Im Eingangszelt werden die Daten der Personen aufgenommen, nach diesem Vorgang laufen die Daten direkt in die Computer der Einsatzleitung welche einen ELW-2 neben dem Eingangszelt in Stellung gebracht hat. Nach der Aufnahme in Eingangszelt erhalten die Patienten eine Magnetkarte (vergleichbar mit Geldkarte) wo drauf ihr Daten gespeichert sind (Name, Verletzungsgrad usw.).Nach dem Erhalt der Magnetkarte werden die Patienten in das für ihre Verletzung vorgesehende Zelt gebracht und dort für einen Abtransport in ein Krankenhaus stabilisiert. Nach der Untersuchung und Versorgung der Patienten werden sie ins Ausgangszelt gebracht wo nun die Magnetkarte mit weiteren Infos vervollständigt wird (Krankenhaus usw.). Bei diesem Vorgang werden alle Daten auf dem Einsatzleitrechner gespeichert und gleichzeitig als erledigt gekennzeichnet bzw. es wird vermerkt das der Patient in ein Krankenhaus gebracht wurde und nicht mehr auf dem Behandlungsplatz zu finden ist. Nachdem der Patient aus dem Ausgangszelt raus ist wird er von einer RTW/KTW Besatzung in ein Krankenhaus gebracht.

Eingerichtet wird der Behandlungsplatz vom DRK sowie 1 SEG Gruppe aus Steinbach. Die Dekontamination läuft über die Feuerwehr Steinbach die mit einem Dekon-P sowie einen AB-Umweltschutz am Behandlungsplatz bereit steht. Die Betreuung von Patienten läuft ebenso über Die Feuerwehr Steinbach welche mit einem AB-Betreuung den Platz vervollständigt. Der Abtransport läuft über den Örtlichen Rettungsdienst.

Ansicht des Behandlungsplatzes:
Bild

Gruß Christopher


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de