Aktuelle Zeit: 21.07.2019, 20:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Fw. Lübeck: Fahrzeuge des Rettungsdienstes
BeitragVerfasst: 03.03.2016, 22:06 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2012, 19:41
Beiträge: 512
Ich danke dir Andreas und auch danke für den Tipp zu den Pressies von Markus Hawener. Habe ich noch keine Erfahrung mit aber das kann sich ja noch ändern. :wink:

_________________
Gruß aus der schönen Hansestadt Lübeck

Rene


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fw. Lübeck: Fahrzeuge des Rettungsdienstes
BeitragVerfasst: 04.03.2016, 21:52 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2012, 19:41
Beiträge: 512
Unter dem Eindruck der zum Jahreswechsel 1978/1979 herrschenden Schneekatastrophe in weiten Teilen von Schleswig-Holstein, verbunden mit den vorhandenen Problemen bei Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr, entwickelte eine Arbeitsgruppe im Sommer 1979 einen an die KrKw der Bundeswehr angelehnten geländegängigen Krankenwagen, der für vier liegende Patienten ausgelegt war.
Die Auswahl der Arbeitsgruppe fiel letztlich auf einen Unimog U 416 der Firma Mercedes-Benz, der einen Aufbau der Firma Voll mit einem Ausbau der Firma Binz bekommen hat. Ausgestattet wurde der Unimog mit einer Vorbau-Seilwinde von 30 kN Zugkraft, Tragenhalterungen für 4 Klapptragen sowie 4 DIN-Klapptragen. Die Lackierung wurde bei fast allen Fahrzeugen in Hellelfenbein (RAL 1014) durchgeführt, ausschließlich das Fahrzeug bei der Berufsfeuerwehr Kiel erhielt eine Lackierung in RAL 3024.
Für jeden der 15 Kreis und kreisfreien Städte in Schleswig-Holstein wurde ein Fahrzeug beschafft und an die Hilfsorganisationen übergeben.
Ende der 1980er Jahre wurde der geländegängige Krankenwagen durch die Werkstatt der Berufsfeuerwehr Lübeck in einen Gerätewagen-Großunfall umgebaut. Das in der Auflistung angegebene Schnelleinsatzzelt wird auf einem Anhänger mitgeführt.
Die weitere Ausstattung umfasste u.a.: Medikamente, Verbandmaterial, Einmaldecken & Wolldecken sowie DIN-Klapptragen.
Das Fahrzeug wurde 2014 durch einen neuen GW-San ersetzt.

Zum Modell:
Das Grundmodell stammt von Roco. Der Funkkoffer wurde auf dem Dach plan geschliffen. Beim Dach des Unimogs wurde die Dachluke verspachtelt und plan geschliffen. Der Käfig für die Rundumleuchte entstand im Eigenbau. Die Lackierung wurde mit Revell Farben ausgeführt. Hier bin ich nicht ganz zufrieden mit dem Elfenbein von Revell. Ich werde mich da nochmal nach was neuem umschauen und den Unimog nochmal bauen. Die Beschriftung stammt von Müller und in Eigenleistung.

HL-8101

Bild Bild Bild Bild

Bild vom Original
Bild

_________________
Gruß aus der schönen Hansestadt Lübeck

Rene


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fw. Lübeck: Fahrzeuge des Rettungsdienstes
BeitragVerfasst: 10.03.2016, 19:32 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 18:02
Beiträge: 3714
Hallo René,

mit dem geländegängigen "Viertragenwagen" auf Basis des MB U 416 hast du ein sehr interessantes und besonderes Fahrzeug in unseren Maßstab umgesetzt.
Das Modell ist dir (wie nicht anders zu erwarten) sehr gut gelungen!

Zum Thema Martin-Hörner hätte ich auch noch etwas anzumerken - natürlich... :wink:

Andreas Kowald hat geschrieben:
Die Fanfaren sind nach heutigen Maßstäben zu groß
Das sehe ich leider komplett anders Andreas... :| :wink: Gerade die heutzutage von Herpa angebotenen "neuen Hörner" sind m.E. viel zu groß sowie vollkommen falsch (siehe die vier gleichlangen [!] Hörner "am Stück") und die von Busch verwenderten ebenfalls viel zu langen Hörner entsprechen auch nicht dem Vorbildmaß.

Die alten (von René verwendeten) Hörner von Herpa sind nicht nur meiner Ansicht nach nach wie vor "das Maß der Dinge". Einzig die damals von Roco produzierten Hörner für die DLK-Modelle konnten die von Herpa noch toppen.

Andreas Kowald hat geschrieben:
Aus Großserie weiß ich auch nichts in der Konfiguration
Oh doch - diese "BINZ"-Konfiguration (also lange Hörner außen und kurze Hörner mittig - alle vorne gleich abschließend/endend) gibt es seit der EuroFire-Generation von Wiking. Aktuell werden sie (fälschlicherweise) auf den Rosenbauer-Modellen angeboten. Und auch auf div. Sprinter/Koffer-RTW kamen sie schon zur Anwendung.

Gruß, Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fw. Lübeck: Fahrzeuge des Rettungsdienstes
BeitragVerfasst: 10.03.2016, 20:06 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2012, 19:41
Beiträge: 512
Ich danke dir Jens, freut mich das dir der Unimog gefällt. In Sachen Preßlufthörner seh ich es auch so. Die von Herpa sind mit die besten, die man verwenden kann. Die Shapeways Pressis habe ich noch nicht in den Fingern gehabt. :wink:

_________________
Gruß aus der schönen Hansestadt Lübeck

Rene


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fw. Lübeck: Fahrzeuge des Rettungsdienstes
BeitragVerfasst: 10.03.2016, 22:35 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2012, 19:41
Beiträge: 512
Hier geht's weiter. Ich stelle jetzt ein paar Rettungswagen der Feuerwehr Lübeck auf den Düsseldorfer Fahrgestell vor. Alle Modelle sind auch schon 20-25 Jahre alt. Bei den 408er Mercedes wird es dank des Brekina Modells von den jeweiligen Fahrzeugen eine Neuauflage geben. Alle hier vorgestellten wurden noch auf Wiking Basis gebaut. Kommen wir nun zu den einzelnen RTWs.

1974 wurde ein RTW auf Mercedes Benz 408 beschafft. Die Lackierung wurde in RAL 3024 und RAL 9010 ausgeführt. Die Lackierung ähnelte dem der auch 1974 beschafften Funkwagen (Weißes Dach und die untere Flanke weiß). Während seiner Dienstzeit verunfallte der RTW und wurde nochmal neu lackiert. Stationiert war der RTW auf Wache II Hansestr und später auf der damals neuen Gruppenwache III. Die Außsonderung erfolgte um 1983.

Zum Modell: Basis bildete das Wiking Modell. Auf der Fahrerseite wurde das Fenster verspachtelt. Die Lackierung erfolgte mit Revell Farben. Decals stammen von Müller und aus der eigenen Werkstatt. Die Dachfenster sind 3-d Decals von Markus Hawener. Die Bereifung stammt von Herpa. Diverse Kleinteile vervollständigen das Modell.

HL-2072
Bild Bild Bild Bild

1977 wurde ein weiterer RTW in Dienst genommen. Diesmal ein Mercedes Benz 409. Die Lackierung erfolgte in RAL 3024 und RAL 9010 im sogenannten "Lübecker Look". Der RTW war auf Wache I Fleischhauerstr. stationiert. Die Aussonderung erfolgte 1987.

Zum Modell: Hier auch wieder ein Wiking Grundmodell. Die Lackierung wurde mit Revell Farben ausgeführt. Das Fenster fahrerseitig wurde verspachtelt. Decals stammen von Müller. Auch hier kamen die 3-d Decals für die Dachfenster zum Zuge und die Bereifung stammt von Herpa. Kleinteile machen den RTW vollständig.

HL-2071
Bild Bild Bild Bild

1981 wurde der erste RTW mit Elektrohorn beschafft. Wieder wurde ein Mercedes Benz 409 verwendet. Bei diesem RTW kamen auch erstmalig eckige Blaulichter zum Einsatz. Die Lackierung erfolgte wieder im "Lübecker Look". Der RTW wurde erst auf derWache Hansestr eingesetzt, zwischendurch auf Wache IV und dann wieder auf Wache I. Aussonderung erfolgte etwa 1988.

Zum Modell: Wieder kam das Wiking Modell zum Zuge. Dieses Modell war mein erstes, bei dem ich das fahrerseitige Fenster verspachtelt habe. Dementsprechend sieht es auch aus. Sein Nachfolger von Brekina wartet aber schon Schrank gebaut zu werden. Die Lackierung wurde wieder mit Revell Farben ausgeführt. Die Rückleuchten wurden auch aufgemalt. Bei diesem Modell wurde die Dachpartie nicht verändert, weil dieser RTW nur ein Dachfenster hatte. Decals stammen wieder von Müller und die Bereifung wieder von Herpa.

HL-2522
Bild Bild Bild Bild

Letzter erstmal im Bunde wird ein 1985 beschaffter RTW auf Mercedes Benz 410 mit Facelift. Von diesem Typ wurden drei baugleiche Fahrzeuge beschafft. Die Lackierung wurde im "Lübecker Look" ausgeführt. Bei diesem Modell wurden erstmal drei Blaulichter verwendet. Die drei RTW waren auf verschiedenen Wachen im Dienst und versahen ihren Dienst bis in die 90er Jahre.

Zum Modell: Wieder ein Wiking Modell. Hier wurde der Wiking Kühlergrill rausgetrennt, die Öffnung verbreitert und dann ein Herpa Kühlergrill eingepasst. Ich habe es damals leider versäumt die vordere und hintere Stoßstange vom Herpa Mercedes bei meinem RTW einzupassen. Wird bei der Neuauflage nachgeholt. Die Lackierung erfolgte mit Revell Farben. Die Decals stammen wieder von Müller und die Bereifung von Herpa. Auch hier sind die Rückleuchten aufgemalt.

HL-2525
Bild Bild Bild Bild

_________________
Gruß aus der schönen Hansestadt Lübeck

Rene


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fw. Lübeck: Fahrzeuge des Rettungsdienstes
BeitragVerfasst: 11.03.2016, 07:02 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 3187
Hallo René,

auch deine Retter können sich wieder sehen lassen. Die KTW auf Unimog fand ich schon immer wunderschön und auch dein Modell setzt diese faszination fort. Das Gesamtbild passt. :D

Aber auch die 4 RTWs können sich trotz Ihres hohen alters sehen lassen. Mein Favorit ist der letzte mit dem schwarzen Kühlergrill, aber auch die anderen Modelle sind Dir super gelungen. :D

Aber eine Frage hätte ich noch, hast Du die Modelle damals mit Klarlack überzogen :?: Denn die Frontscheiben sehen etwas komisch milchig aus, sonst alles super.

Bin schon richtig gespannt auf die Neuauflage mit Brekina Grundmodell. :mrgreen:

Weiter so

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fw. Lübeck: Fahrzeuge des Rettungsdienstes
BeitragVerfasst: 11.03.2016, 10:34 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 18:02
Beiträge: 3714
Hallo René,

deine RTW-Flotte auf Basis des guten alten Düsseldorfer gefällt!

Benötigst du noch Lübecker-Decals von Müller für die angedachten Brekina-RTW?
Ich hätte da noch etwas am Lager und benötige es selbst nicht mehr...

Gruß, Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fw. Lübeck: Fahrzeuge des Rettungsdienstes
BeitragVerfasst: 11.03.2016, 12:46 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2012, 19:41
Beiträge: 512
Hallo ihr beide.....danke für eure Worte.....schön das euch beiden die Modelle gefallen. :)

Johannes Peter hat geschrieben:
hast Du die Modelle damals mit Klarlack überzogen :?: Denn die Frontscheiben sehen etwas komisch milchig aus
René Huter hat geschrieben:
Bei einigen Modellen sieht man das die Fenster so krisselig aussehen. Das ist leider eine Bausünde vergangender Tage von mir. Ich habe damals die Modelle komplett mit Klarlack eingesprüht.

Jens Klose hat geschrieben:
Benötigst du noch Lübecker-Decals von Müller für die angedachten Brekina-RTW?
Ich hätte da noch etwas am Lager und benötige es selbst nicht mehr
Da sage ich nicht nein Jens. Danke für das Angebot. Ich komm nachher mal über Leitung 2. :wink: :)

_________________
Gruß aus der schönen Hansestadt Lübeck

Rene


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fw. Lübeck: Fahrzeuge des Rettungsdienstes
BeitragVerfasst: 08.04.2016, 19:37 
Offline
User

Registriert: 20.05.2011, 13:31
Beiträge: 56
Ein freundliches Hallo an alle Foristen !

da hat Rene ja mal wieder wirklich gezaubert ! Tolle Modelle und super recherchiert aus seinem Archiv !

Für uns ist es natürlich noch ein absoluter Kick , da es auch unsere Heimatstadt ist.

Aber wir denken schon, daß so Sachen wie MB Hoch /Lang als RTW auch für andere etwas Besonderes waren,
die gab es unseres Wissens nach nur in Hamburg.

Auch die unterschiedlichen Variatonen der Lackierungen ist super Interessant.

Einzige Stadt in der es da auch noch ähnliche gab ist unserer Meinung lediglich Essen,vor der Umstellung auf die
neue NRW Lackierung.

@rene - der RTW HL-2072 ist ja toll in seinem Ursprungsfarbkleid - hast du davon eventuell auch noch ein
Bild vom Original in Eurem Archiv ,welches Du hier einstellen könntest ?

Ein bißchen Info von uns,sofern Sie nicht schon bekannt ist -

Im Sommer oder Herbst 1973 kam noch ein RTW auf Basis MB L 408 , der komplett in Tagesleuchtrot RAL 3024
lackiert wurde. Kennzeichen war HL-2067. Löste unserer Erinnerung nach den Rot/Weißen HL-2055 -
(Kompliment für Dein tolles Modell ! -:) an der Rettungswache Lübeck-Kücknitz (heutige Unterkunft der FF Kücknitz)
ab und war dort eine Zeitlang zusammen mit dem MB L 409 HL-ZE 975 der JUH stationiert.Zusammen deshalb weil
ab 01.05.1975 fuhren die Johanniter Nachts und am Wochenende den RTW in der RW Kücknitz der BF.

Damals gab es aber noch keinen Rettungsdienst Fahrzeuge Pool ,wie heute , also es fuhr jeder mit " seinem "
RTW - also tags die BF mit HL-2067 ,später auch noch mit anderen im Lübecker Look. Abends und am Wochenende dann
die JUH mit HL-ZE 975 bis Montags Morgen dann die BF wieder mit Ihrem RTW in Dienst ging.

Spannende Zeit , hast Du den HL-2067 irgendwo im Archiv und wenn es auch nur ein schwarz/weiß Bild am
Rande eines Einsatzes ist ?

Gespannt seiend grüßen

Matthias + Hans Georg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fw. Lübeck: Fahrzeuge des Rettungsdienstes
BeitragVerfasst: 08.04.2016, 19:49 
Offline
User

Registriert: 20.05.2011, 13:31
Beiträge: 56
Hello again !

zum " Ausprobieren der Hessen Lackierung " bei der BF Lübeck, gab es seinerzeit ein echtes Kuriosum.

Der RTW MB O 319 oder war es damals eigentlich noch ein URW ? , na jedenfalls der " alte " HL-2071
wurde Ende 1971 /Anfang 1972 mit der Hessen Lackierung versehen. Scheinbar mußte es damals
auf die schnelle Zwischendurch gemacht werden, den er bekam die weißen Seitenflächen vorne und hinten,
während vorne noch der Schriftzug " RETTUNGSWAGEN " auf der gesamten Vorderfront aufgebracht war.
Der Schriftzug war in reinweiß gehalten, also wurde aus dem " RETTUNGSWAGEN " ein " ETTUNGSWAGE "
den die weißen Buchstaben durch die Hessenlackierung ja nicht mehr zu sehen. So rückte damals regelmäßig
von Wache 2 ein " ETW " aus und kein RTW !

@Rene ist der alte HL-2071 bzw. der andere MB L 319 von der Hauptwache irgendwo in Deinem Archiv mit auf
Platte gebannt worden.

Diese kleine Anekdote mal so Zwischendurch zum Wochenende !

mit Foristischen Grüßen aus der Heimatstadt des Marzipans und des Holstentores

Matthias + Hans-Georg


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de