Aktuelle Zeit: 21.09.2020, 07:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: LF 16/12 der FF Peißen
BeitragVerfasst: 08.12.2008, 20:43 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2008, 17:17
Beiträge: 93
So, da es hier noch gar keine Modelle aus Sachsen-Anhalt gibt, zeige ich Euch mal mein LF 16/12 der Feuerwehr Peißen (bei Halle/Saale).
Das Modell entstand vor mindestens 10 Jahren, noch bevor ich in selbige Wehr eingetreten bin. Es war auch das erste Modell das ich umgebaut habe. Entstanden, wie man unschwer erkennen kann, aus dem guten alten Herpa-Modell des MAN M90 - LF16.

Bild Bild Bild

_________________
Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Zwickau-Mitte:

http://www.ff-zwickau-mitte.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LF 16/12 der FF Peißen
BeitragVerfasst: 08.12.2008, 22:23 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:21
Beiträge: 2534
Und TUSCH!!

Das erste Fahrzeug aus Sachsen-Anhalt und das erste Umbaumodell von Robert! :D

Ein erfreulicher Anfang!!

_________________
Magirus forever!
http://www.modellfeuerwehr-floriansberg.de/index.HTML


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LF 16/12 der FF Peißen
BeitragVerfasst: 09.12.2008, 20:56 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2008, 17:17
Beiträge: 93
Naja, heute würde ich Einiges besser machen. Vielleicht fällt mir ja nochmal ein günstiges M90-LF-Modell in die Hände.

Zum Vergleich hab ich hier auch noch ein Original-Foto:
Bild

_________________
Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Zwickau-Mitte:

http://www.ff-zwickau-mitte.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LF 16/12 der FF Peißen
BeitragVerfasst: 10.12.2008, 08:37 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 18:30
Beiträge: 985
für den Aufbau könntest Du doch relativ simpel den neuen herpa-Aufbau zweiteilig verwenden bzw. ersetzen?! Dann müsstest Du nur noch eine kleine Verblendung oberhalb der Lichtleiste machen und die Leitern "fein einpacken" wie im Original.

Weisst Du, warum die Tröten (Pressi's) so nach oben, gen Himmel ragen beim Original?

_________________
Grüße aus Fallersleben (Stadt Wolfsburg)
der Thorsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LF 16/12 der FF Peißen
BeitragVerfasst: 24.03.2009, 11:15 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2008, 17:17
Beiträge: 93
Thorsten Erbe hat geschrieben:
für den Aufbau könntest Du doch relativ simpel den neuen herpa-Aufbau zweiteilig verwenden bzw. ersetzen?! Dann müsstest Du nur noch eine kleine Verblendung oberhalb der Lichtleiste machen und die Leitern "fein einpacken" wie im Original.

Also der neue Herpa-Aufbau passt irgendwie gar nicht. Hab das mal probeweise angehalten und irgendwie stimmten die Proportionen nicht mit dem "alten" Fahrzeug überein.

Thorsten Erbe hat geschrieben:
Weisst Du, warum die Tröten (Pressi's) so nach oben, gen Himmel ragen beim Original?

Ganz einfach, weil man sonst (original waren sie leicht nach unten) auf dem Gruppenführerplatz beim Funken überhaupt nix verstanden hat. So ist es zumindest etwas besser. Und die anderen Verkehrsteilnehmer hören noch genug davon.

_________________
Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Zwickau-Mitte:

http://www.ff-zwickau-mitte.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LF 16/12 der FF Peißen
BeitragVerfasst: 24.03.2009, 13:59 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 16.12.2008, 13:00
Beiträge: 34
Hallo!

Oha!! Hier muß ich mal meinen Senf dazugeben, da ich mich sehr gut mit den Martin-Anlagen auskenne und vor weiterem Schaden warne.

Die Martin Presslufthörner so nach oben zu richten, weil man nicht funken kann :shock: .

Es hat seinen Grund, dass die Hörner leicht nach unten ragen!!! Jetzt sammelt sich das ganze Regenwasser in den Membrahnen (Membrahne aus Messing) und dort werden Euch mit der Zeit mit Sicherheit die Membrahnen durchrotten und die Alugußgehäuse werden innen ausblühen. Das Wasser kann so nicht wieder abfließen!!
Zu dem hat das noch was mit den geforderten Abstrahlwinkeln des Schalls zu Tun. Sicherlich ist das Horn immer noch laut (nicht mehr lange), strahlt aber nicht richtig ab.

Macht die Hörner lieber wieder geneigt nach unten und installiert einen kleinen Lautsprecher für Funk in Ohrhöhe des Einheitführers. Manchmal reicht auch einfach, daß Fenster hochzukurbeln :wink:

Denkt bitte einmal darüber nach .

Gruß
Heiko

_________________
Modell-Feuerwehrfahrzeuge 1/24 und 1/87
(Originalnachbauten FW Lübeck & fikive Feuerwehr Kalkberg)
http://cafe-blaulicht.chapso.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de