Aktuelle Zeit: 28.11.2020, 05:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Feuerwehr Magdeburg - FF MD-Prester (FF 13)
BeitragVerfasst: 12.08.2020, 17:44 
Offline
User

Registriert: 24.02.2015, 19:19
Beiträge: 99
Hallo zusammen,

wie an anderer Stelle schon erwähnt, habe ich für die Freiwillige Feuerwehr in Magdeburg-Prester die Fahrzeuge nachgebaut.
Da ich diese auch selber in meinen Vitrinen haben wollte (eines war schon vorhanden), habe ich die Fahrzeuge doppelt gebaut.

Ich stelle alle vier Fahrzeuge hier nacheinander vor.
Zuerst hier mal eine Gesamtübersicht.
Die Wehr besitzt drei Einsatzfahrzeuge: Mannschaftsbus, Löschfahrzeug und ein Tanklöschfahrzeug (mal kurz und leicht verständlich gesprochen).
Nachdem die Berufsfeuerwehr Anfang des Jahres ein neues Tanklöschfahrzeug erhalten hat, wurde deren bisher genutztes saniert, umgebaut und ging Ende Juli 2020 an die Wehr. Somit gibt es dort aktuell vier Fahrzeuge. Das alte Tanklöschfahrzeug wird perspektivisch ausgesondert werden.

Bild

Wie erwähnt, habe ich die Modelle immer doppelt gebaut. Eine Hälfte soll zukünftig im Neubau der Feuerwehr (aktuell noch im Bau) ausgestellt werden.

Bild

Hier sieht man die Modelle für die Feuerwehr schon vorbereitet zum Transport und auf PC-Vitrinen geklebt (mit Holzleim). In der Wache wird man dann eine schöne Lösung finden.
Wir wollen dann auch kleine Schilder mit ein paar Informationen zu den Modellen stellen. Hier kann mir doch bestimmt jemand Ideen und Links für geben, oder?

_________________
Meine Sammlung der fiktiven Modellfeuerwehr Neustadt (Rhône) und benachbarter Einheiten:
http://feuerandre.magix.net/public


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Magdeburg - FF MD-Prester (FF 13)
BeitragVerfasst: 12.08.2020, 18:47 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 20:29
Beiträge: 4086
Sehr schick, eine Einzelvorstellung wäre durchaus lohnenswert. Was mir aber direkt auffällt: Beim LF auf MB LN hast du der Kabine kein erhöhtes Dach und verlängerte Mannschaftsraumtüren verpasst oder? Ich weiß, die GFT Kabinen haben eine sehr eigene Erscheinungsform...

Aber wie du den Aufbau umgesetzt hast würde mich interessieren! :D

_________________
Et Hätz schlät för Kölle...

Wieder Hesse wider Willens...

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Magdeburg - FF MD-Prester (FF 13)
BeitragVerfasst: 12.08.2020, 18:50 
Offline
User

Registriert: 24.02.2015, 19:19
Beiträge: 99
Mannschaftstransportwagen (MTW)

Das Fahrzeug wurde 1996 beschafft und dient dem Personaltransport der Einsatzkräfte oder in der Jugend- und Kinderfeuerwehr.
Link zu BOS-Fahrzeuge

Bild Bild
Bild Bild

Modell von Rietze (BF Bonn), Aufdrucke entluxt, Kühlergrill lackiert. Ein Modell mit passendem, ovalen Kühlegrill habe ich nicht gefunden, darum fand ich das als akzeptablen Mittelweg. Blaulichtbalken wurden gegen bessere ersetzt und einer noch mit Decal beschriftet. Dazu die Funkkennung, Türbeschriftungen, Schriftzug auf der Motorhaube.
Kennzeichen stammen vom bekannten Generator aus Bronnheim. Zuletzt wurden noch die Felgen lackiert und dann fertig gestellt mit Antennen.


Löschgruppenfahrzeug (LF 16/12)

Das Fahrzeug wurde 1995 für die Wehr beschafft und ersetzte ein Fahrzeug aus DDR Zeiten. Im Jahr 2016 wurde das Fahrzeug über ein halbes Jahr lang komplett entkernt und im Aufbau komplett neu aufgebaut. So wurde die Beladung und auch deren Position an die der neuen HLF 20 der Berufsfeuerwehr angepasst. Zudem ist seitdem ein fester Schaummitteltank anstatt Kanister verbaut.
Link zu BOS-Fahrzeuge

Bild Bild
Bild Bild Bild Bild
Bild

LKW-Kabine entstammt dem Roskopf LF 8, welche rot überlackiert wurde, die Kotflügel sind noch vom LF 8 Modell. Für die von Merlau warte ich noch auf die Rechnung zur Bezahlung und dann Zusendung. Auf dem Dach fanden Martinhörner und Astschützer (Shapeways) Platz. Der Schutz der Hörner entspricht nicht dem Vorbild, war so aber besser für mich umzusetzen. Bei den Spiegeln musste ich leider aus meinem Bestand improvisieren, da die Roskopfmodelle ohne ankamen.
In der Kabine wurden Atemschutzgeräte eingebaut und auf dem Melderplatz ein Notfallrucksack angedeutet.
Der Aufbau kommt von Rietze und war auf den Viererclubs zu finden. Die Aufbauten wurden ebenfalls lackiert, um so eine Farbengleichheit von Kabine und Aufbau zu haben. Es wurden diverse Decals angebracht, sowohl als individueller Druck von Hartmann, wie auch MMH und DS-Design. Das Fahrgestell und die Haspel entstammen einem Preiser LF 16. Unter dem Aufbau wurden dem Original entsprechend die Rücklichter nachgerüstet und mit Decals versehen. Auf dem Dach wurden die Bestückungssätze von Rietze Typ Schlingmann angebracht. Für den durchsichtigen Ansaugschlauch der Chiemseepumpe habe ich aktuell noch keine Idee. Die Frontblitzer sind eigentlich nicht die richtigen. Es fällt aber so genau nur in der Makroansicht auf, in real fällt das nicht auf. ;-)

Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25)

Das Fahrzeug wurde 1996 beschafft und ging bei der Freiw. Feuerwehr in Rothensee in Dienst. Dort fuhr es bis 2014 und wurde durch ein TLF 4000-SL abgelöst. Es kam dann nach Prester. Dort ist es das zweite Großfahrzeug. Das Fahrzeug ist nahezu im Originalzustand, abgesehen von kleinen Anpassungen für Funk oder Beleuchtungsballon. Für das Fahrzeug ist Ende Juli Ersatz angekommen. Nach einer Einarbeitungs- und Übungsphase wird das Fahrzeug durch ein TLF 4000-SL ersetzt. Danach soll das TLF verkauft werden.
Link zu BOS-Fahrzeuge

Bild Bild
Bild Bild Bild Bild
Bild

Die Bilder stammen von dem Modell, was ich letztes Jahr bereits für mich gebaut hatte. Dieses Jahr entstand ein zweites, was sich minimal (Frontblitzer, Heckblitzer) unterscheidet. Die Kabine stammt von Herpa, innen wurden Atemschutzgeräte an den Sitzen angebracht. Die Frontblitzer sind von DS-Design, beim jetzt gebauten Modell sind es Decals. Auf dem Dach Hörner von Rietze und Astschützer von Shapeways.
Der Aufbau entstammt den LF 16 SK Modellen von Busch. Der kommt dem Original sehr nahe. Er wurde um die weißen Streifen ergänzt, auf dem Dach die Position der Leiter geändert und die Schiebleiter entfernt. Zudem fanden Schlauchbrücken von Preiser Platz. Mit einer Platte wurde die Halterung für einen Dachmonitor angedeutet. Die Heckkonsole wurde lackiert und bekam einen Triblitz verpasst. Abschließend noch diverse Decals und unter den vorderen Geräteräumen die Andeutung eines ausfahrbaren Trittbrettes aus Busch Hochwasserstegen.

Bild
Das ist das neulich gebaute Modell. Wie gesagt sind hier die Frontblitzer etwas anders. (Wie immer fällt einem bei solchen Aufnahmen dann erst Dinge auf, hier die Fäden vom Kleber.) Hier habe ich die falschen Kennzeichen gedruckt, richtig wäre die DIN-Version. Na ja, wird noch geändert.

Tanklöschfahrzeug (TLF 4000-SL)

Im Jahr 2014 beschafft die Stadt Magdeburg zwei baugleiche TLF 4000-SL für ihre beiden Berufsfeuerwehrwachen (Nord und Süd). Zuvor hatte man seit 2010 dieses Fahrzeugkonzept erprobt. In Magdeburg hat man nunmehr das Fahrzeugkonzept, dass die angeschafften Großfahrzeuge erst 6 Jahre lang ihre Runden bei der BF drehen und danach an die FF's weitergehen. Während das Fahrzeug der Wache Nord bereits im 2018 nach Olvenstedt ging, musste man auf der Wache Süd noch bis Januar diesen Jahres warten. Dann durfte man endlich zwei neue Fahrzeuge (HLF 20 und TLF 4000-SL) bei Schlingmann abholen. Ende Juli ging dann das bisher genutzte TLF nach einigen umbauten zur FF Magdeburg-Prester. Dort wird es demnächst das alte TLF ersetzen.
Link zu BOS-Fahrzeuge noch aus BF-Zeiten

Bild Bild
Bild Bild Bild Bild Bild
Bild

Das 2010 beschaffte TLF wurde damals von Rietze aufgelegt (Vorbild). Das erste Fahrzeug war allerdings noch ganz anders konzipiert. Insofern musste hier auf dem Dach komplett Hand angelegt werden. Das Dach wurde um 180 Grad gedreht, sodass die Dachbox auf die Fahrerseite wanderte. Drei Sätze Steckleitern von Rietze wurden vorbildgetreu und unter massivem Schnittverlusten zerlegt und dann alle vier Teile versetzt übereinander verlastet. Der Wasserwerfer stammt aus dem 3D-Drucker von MMH, die Saugschläuche waren vorhanden. Mit Hilfe einer Kiste von Busch, die farblich angepasst wurde, wird die Kiste für die Schlauchbrücken angedeutet. Mit Resten von Spritzlingen wdrden die Entlüftungsöffnungen und Befüllstutzen für die beiden Schaummitteltanks angedeutet. Am Heck tauschen Heckleiter und Lichtmast den Platz. Bereits im Original wurde ein falscher Lichtmast verbaut. Dieser wurde etwas angepasst und weiter verwendet. Mit Decals wurden die Heckblitzer, sowie Funkkenner angebracht. Unter der Kabine habe ich mit dem Rohr eines Rietze Lichtmastes die Bodensprühdüsen angedeutet. Zum Schluss wurden die falschen Blaulichter vorn noch gekürzt und so dem Original näher gebracht. Am Heck verschwanden sowohl die blauen Aufdrucke für das Heckblaulicht als auch die Kennleuchte und wurden durch Decals ersetzt.

Bild Bild
Hier sieht man neu und alt zusammen, sowohl in Klein, wie auch in echt.

Soweit also zu meinem etwas größerem Projekt. Perspektivisch soll die Fuhrparkerneuerung weiter gehen und sowohl für MTW, wie auch LF 16 neuere Fahrzeuge kommen. Rietze hatte dankenswerter Weise das HLF damals auch rausgebracht, ein Modell davon steht schon länger in meiner Vitrine, ein zweites habe ich im Internet noch finden können. Das wird dann 2021 ein Projekt werden. Beim MTW muss ich dann mal gucken. Wo bekommt man VW Crafter mit kurzem Randstand her? *grübel*

Wenn die neue Wache der Wehr fertig ist, sollen die Modelle vor einem angedeuteten Modell der neuen Wache in einer Vitrine Aufstellung nehmen und so zum Blickfang werden.

_________________
Meine Sammlung der fiktiven Modellfeuerwehr Neustadt (Rhône) und benachbarter Einheiten:
http://feuerandre.magix.net/public


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Magdeburg - FF MD-Prester (FF 13)
BeitragVerfasst: 12.08.2020, 18:52 
Offline
User

Registriert: 24.02.2015, 19:19
Beiträge: 99
Marc Dörrich hat geschrieben:
Beim LF auf MB LN hast du der Kabine kein erhöhtes Dach und verlängerte Mannschaftsraumtüren verpasst oder? Ich weiß, die GFT Kabinen haben eine sehr eigene Erscheinungsform...

Aber wie du den Aufbau umgesetzt hast würde mich interessieren!

Hi,
da warst du schneller als ich :lol:

Bei der Kabine war ich ehrlich gesagt zu bequem das 100% gleich zu machen. Das käme ja schon fast einer Neukonstruktion gleich und sowas kann ich nicht und traue es mir nicht zu. Ich bin da eher der Typ aus vorhendenen Materialien zusammensetzen. Und es kommt ja dem Vorbild nahe.

_________________
Meine Sammlung der fiktiven Modellfeuerwehr Neustadt (Rhône) und benachbarter Einheiten:
http://feuerandre.magix.net/public


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Magdeburg - FF MD-Prester (FF 13)
BeitragVerfasst: 12.08.2020, 19:18 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 20:29
Beiträge: 4086
:mrgreen:

Ich hatte auch einmal das Problem mit der Kabine, aber Steffen Acker hat mir damals die recht simple Herangehensweise erklärt. Eigentlich ziemlich simpel: Die Türen unten mit einer etwas dickeren Plastikplatte verlängern, damit diese etwas weiter hervorsteht um die Sicke nachzubilden. Das Dach ist da schon aufwändiger, weil man erst die Sicken abschleifen muss um dann eine Plastikplatte drauf zu kleben. Beifeilen und nachher mit Profilen die Sicken wieder nachbilden.

Leider hab ich meine Kabine nie zu einem fertigen Modell machen können, aber das Ergebnis war beim ersten Versuch (für mich zumindest) sehr zufriedenstellend. Hatte mich auch erst nicht getraut, zumal die Roskopfkabinen ja schon damals sehr rar gesäht waren. Alternativ gab es von Merlau eine passende Kabine (Ziegler, muss etwas bearbeitet werden) für Allrad-FG (bei mir musste ich die Roskopf-Kabine nehmen weil Straßen-Fahrgestell).

Aber das Modell sieht trotzdem sehr gut aus. Die Kombi mit dem Magirus-Rietze Aufbau gefällt mir auch sehr gut, kommt dem Aufbau von GFT ja sehr nahe! Wobei letzterer nach oben jünger wurden wenn ich das richtig im Kopf habe. :D

Tip noch für die Haspel-Räder: da könnte man Speichenräder von Motorrädern nehmen, die sehen den echten Rädern wesentlich ähnlicher als die alten Dinger von Preiser. Allerdings auch ein teurer Spaß. Ich hatte zwei Busch-Mopeds für eine Haspel geschlachtet. Ich glaube ein Moped kostete schon 8 Euro... :|

_________________
Et Hätz schlät för Kölle...

Wieder Hesse wider Willens...

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Magdeburg - FF MD-Prester (FF 13)
BeitragVerfasst: 12.08.2020, 22:52 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 5427
Fleißig, fleißig, André! :D
Die Modelle sehen trotz diverser Widrigkeiten wirklich gut aus. Es ist halt manchmal echt ein Kreuz, mit den großen Anpassungen sowieso, die Details rauben einem dann oft den letzten Nerv. :roll: :wink:
Z.B. diese Haspelräder - die kenne ich noch nicht mal in 1:1, in H0 wüsste ich auch nicht weiter. Die Idee mit den Mororradfelgen klingt dabei gar nicht schlecht; aber wenn da der Chopper von Busch gemeint sein sollte (faktisch eine Harley :mrgreen: ), würden sich die vergleichbaren Motorräder von Faller anbieten, insgesamt deutlich günstiger. :wink:

Beim Saugschlauch würde mir spontan nur ein Druck über Shapeways einfallen, deren "klares" Material ist in der Regel mehr transluzent, das könnte eventuell passen (im Notfall ruhig etwas "meliert Alugrau" anmalen, hat zumindest auch noch optisch Ähnlichkeit).

Beim Blaulichtbalken auf dem Ford Transit muss ich allerdings intervenieren: Gegen einen "besseren" getauscht stimmt leider nicht, Du hast ihn gegen einen falschen (= anderen Typen) getauscht. Die meisten hier im Forum bevorzugen die RTK4 von Roco, ich persönlich finde die RTK4 von Rietze durchaus in Ordnung, sofern man das Mittelteil oben runterfeilt und die Dichtungen mit Farbe ergänzt. Die RTK6 jetzt ist jedenfalls noch weniger besser - meiner unbedeutenden Meinung nach. :wink:
Sei's drum.

Ein interessantes Projekt, da wünsche ich auch weiter gutes Gelingen bei der dann anstehenden Fortsetzung! :D

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Magdeburg - FF MD-Prester (FF 13)
BeitragVerfasst: 13.08.2020, 07:58 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 17:10
Beiträge: 17541
Moin, André! :D

Solltest Du tatsächlich das LF 16/12 mit anderen Haspelrädern noch weiter aufpimpen wollen, dann kann ich die Verwendung der Busch-Motorradfelgen nur wärmstens empfehlen. Die sind zwar auch nicht 100%ig vorbildgetreu, aber immer noch besser als die etwas veraltet wirkenden Preiser-Scheibenräder.

Gruß, Jürgen 8)

_________________
Denkt an eure Mitmenschen, tragt Mundschutz, haltet Abstand und achtet auf eure Gesundheit!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Magdeburg - FF MD-Prester (FF 13)
BeitragVerfasst: 13.08.2020, 08:48 
Offline
User

Registriert: 24.02.2015, 19:19
Beiträge: 99
Ralf Schulz hat geschrieben:
Beim Blaulichtbalken auf dem Ford Transit muss ich allerdings intervenieren: Gegen einen "besseren" getauscht stimmt leider nicht, Du hast ihn gegen einen falschen (= anderen Typen) getauscht. Die meisten hier im Forum bevorzugen die RTK4 von Roco, ich persönlich finde die RTK4 von Rietze durchaus in Ordnung, sofern man das Mittelteil oben runterfeilt und die Dichtungen mit Farbe ergänzt. Die RTK6 jetzt ist jedenfalls noch weniger besser - meiner unbedeutenden Meinung nach.

Ja, richtig, das sind eigentlich RTK 6. Da ich die beiden Teile aber da hatte und es dem ungeübten Auge nicht auffallen wird :wink:
Da das Fahrzeug vermutlich eh nächstes Jahr verabschiedet wird, kann man dann auch keinen Realvergleich mehr machen *frechgrins*

_________________
Meine Sammlung der fiktiven Modellfeuerwehr Neustadt (Rhône) und benachbarter Einheiten:
http://feuerandre.magix.net/public


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Magdeburg - FF MD-Prester (FF 13)
BeitragVerfasst: 13.08.2020, 08:54 
Offline
User

Registriert: 24.02.2015, 19:19
Beiträge: 99
Jürgen Mischur hat geschrieben:
Solltest Du tatsächlich das LF 16/12 mit anderen Haspelrädern noch weiter aufpimpen wollen, dann kann ich die Verwendung der Busch-Motorradfelgen nur wärmstens empfehlen.

Ich habe mir eure Tipps mal angeguckt und mir jetzt die von Ralf empfohlenen "Mopeds" von Faller bestellt.

_________________
Meine Sammlung der fiktiven Modellfeuerwehr Neustadt (Rhône) und benachbarter Einheiten:
http://feuerandre.magix.net/public


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Magdeburg - FF MD-Prester (FF 13)
BeitragVerfasst: 13.08.2020, 12:29 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 13:34
Beiträge: 1228
Hallo Andre, sehr schöne Modelle.

Wegen dem transparenten Ansaugschlauch könntest du aber auch mal nach Litze mit transparenter Isolation schauen. Die Litze, die ich hier liegen habe hat einen Außendurchmesser von 1,1 mm. Melde dich einfach bei mir, falls du davon etwas haben möchtest.

Gruß
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ blauen und orangenen Modellen!!!
(Rettung, Brandbekämpfung und Hilfeleistung zu Lande, zu Wasser und aus der Luft)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Magdeburg - FF MD-Prester (FF 13)
BeitragVerfasst: 13.08.2020, 12:50 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 20:29
Beiträge: 4086
Ralf Schulz hat geschrieben:
würden sich die vergleichbaren Motorräder von Faller anbieten, insgesamt deutlich günstiger.

Cool, die kannte ich auch noch nicht! :D

_________________
Et Hätz schlät för Kölle...

Wieder Hesse wider Willens...

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwehr Magdeburg - FF MD-Prester (FF 13)
BeitragVerfasst: 13.08.2020, 13:28 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 16:58
Beiträge: 5427
8) Bei mir liegt schon länger ein Satz davon, hübsch sind die zwei Sitzvarianten + zwei Lenkervarianten pro Farbe - aber das ist hier eher uninteressant.
Wichtiger ist die Tatsache, dass die Reifen bei Faller auch aus PS sind und an den Felgen oder Reifen etwas gefeilt werden muss, damit die Reifen sauber "aufgezogen" werden können. Die Felgenspeichen sind hier auch etwas anders als bei Busch (insgesamt ist Faller weniger fein detailliert), aber das dürfte wohl nicht sooo bedeutend sein (genau genommen stimmen ja weder die einen noch die anderen in Bezug auf das "rote Vorbild"). :wink:

So ganz am Rande: Auch wenn FW-Zweiräder hier im Forum wenig Anklang finden, überlege ich schon eine Weile, wie ich "feuerrote Töffs" gestalten könnte, wobei die Überlegungen in zwei ganz verschiedene Richtungen gehen. Mal schauen, ob oder was mir da irgendwann einfällt...

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de