Aktuelle Zeit: 17.07.2019, 17:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hintergrunddiorama
BeitragVerfasst: 01.07.2019, 16:57 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2008, 19:49
Beiträge: 461
Hallo zusammen,

Eigentlich stelle ich Modelle ja immer erst vor wenn sie schon fertig sind. Da ich aber diesmal etwas völlig anderes mache bin ich gespannt ob das Forum mir hier noch Anregungen geben kann.

In der letzten Zeit habe ich mich "nebenbei" mal mit einem ganz anderen Thema beschäftigt, nämlich dem Bau von Hintergrunddioramen. Zum ersten sieht es auf Bildern besser aus und zum anderen wirkt es auch auf Ausstellungen einfach besser. Da ich ja hauptsächlich Werkfeuerwehren miniaturisiere habe ich mit einem "alten" Industriediorama angefangen das thematisch irgendwo zwischen 1950 und 1980 passen sollte. Grundlage sind zwei Bausätze von Joswood, einmal ein Kühlturm und zum anderen die sogenannte "alte Dreherei Mülheim" in der verlängerten Version. Der Kühlturm war das erste "Pappmodell" das ich jemals gebaut habe. Klappte auch ganz gut, trotz der Lieferzeit von einem dreiviertel Jahr. Weitere Wermutstropfen waren allerdings ein Fehler im Sockel den ich noch kaschieren muß und einige fehlende Bögen, die aber recht schnell nachgeschickt wurden. Die Bauanleitung der Dreherei war leider im Gegensatz zu der des Kühlturms ziemlích ungenau und manchmal wenig Aufschlußreich. Beim letzteren Gebäude überlege ich noch ob ich dieses als Halbrelief baue, es also im hinteren Bereich etwas einkürze (Bild 2). Das hätte zwar den Vorteil das ich vorne etwas mehr Platz bekomme, allerdings müßte ich dann die schräge Rückwand irgendwie kaschieren, da die Fenster doch sehr durchlässig sind. Wenn ich das Gebäude komplett lasse (Bild 1) überlege ich noch eine Inneneinrichtung einzubauen.

"Natürlich" darf auch ein wenig Eisenbahn nicht fehlen. Deshalb ist ein Gleis vor den Gebäuden geplant auf das ein oder zwei Waggons und eine kleine Rangierlok kommen. Ob dieses komplett über das Diorama kommen oder nur vor die Halle weiß ich auch noch nicht.

Zwischen die beiden "Pappgebäude" kommt noch ein Baum und rechts wird das Diorama durch ein weiteres Gebäude von Auhagen komplettiert das aber wohl wirklich halbiert wird.

Gedanken muß ich mir auch noch machen wie ich den Hofbelag am besten darstelle, es soll ja ruhig etwas "unsauber" und rissig werden. Vermutlich wird es irgendwas mit Gips werden.


Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hintergrunddiorama
BeitragVerfasst: 01.07.2019, 18:05 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2009, 18:36
Beiträge: 615
Hallo,
ich würde Dir zum Dioramenbau dieses Buch empfehlen

Bild

https://www.amazon.de/Perfekt-bis-ins-D ... 1595115830

Darin werden Gebäude und Böden aus PUR und anderen günstigen Materialien gestaltet, auf der Grundlage habe ich auch mehrere Dioramen geschaffen. Das würde sehr gut zu Dir passen, denn er baut seine Dioramen "Scratch"….

Bild Bild

Gruß Markus

_________________
Was es nicht gibt, kann man Drucken.... info@mmh-modellbau.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hintergrunddiorama
BeitragVerfasst: 02.07.2019, 22:40 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4942
Oh ja, dieses Buch ist absolut zu empfehlen - leider habe ich es mir bis heute immer noch nicht selber zugelegt...

Schönes und interessantes Thema, Dirk!
Aus Platzgründen für die ausreichende Präsentation von Modellautos würde es gut passen, die Gebäude weit nach hinten zu schieben und eben sogar anzuschneiden. Zu möglichen Inneneinrichtungen (und überhaupt ob ja oder nein) kann ich nicht viel sagen, mit Industriethemen habe ich keinerlei Erfahrungen.

Bei der Bodengestaltung gibt es dann zig Möglichkeiten. Nebst Hartschaumplatten ist Gips in der Tat auch eine Möglichkeit. Es soll sogar Leute geben, die Gips flach und sehr flächig auf eine flexible Oberfläche spachteln und dann vorsichtig von unten aufbiegen und zerbrechen. Diese Bruchstücke werden dann wieder zusammengepuzzelt, um eine rissige Betonfläche zu bauen. Könnte man natürlich auch in Gips gravieren/ritzen, aber ein echter, "natürlicher" Bruch sieht einfach echter aus, das selber nachzuempfinden ist extrem schwer.
Im Miniatur-Wunderland-Forum haben wir vor einigen Jahren mal einiges diskutiert, das zumindest als Anregung dienen könnte:
https://forum.miniatur-wunderland.de/mo ... -s300.html - hier fängt es ab Seite 15 an, thematisch interessant zu werden. Leider ist doch nicht so viel zu sehen, wie ich glaubte, in Erinnerung zu haben.
Ein dazu passendes Thema waren dann noch Gullis und Kanalabdeckungen; hier sind die leider auch nicht sehr zahlreichen Modellbilder interessant, die quasi als Fortsetzung die weitere Bodengestaltung zeigen: https://forum.miniatur-wunderland.de/mo ... 29562.html (Das besagte Buch hatte ich hier schon empfohlen, ganz am Ende des Threads ^^).
Von den Links funktionieren leider heute kaum noch welche, aber "wichtig" sind ohnehin hauptsächlich die im Forum eingebetteten Bilder. Die richtig relevanten Textpassagen zu finden, ist allerdings etwas kniffliger, im MiWuLa-Forum darf es auch mal etwas vom Thema abweichen; das wirkt manchmal etwas chaotisch, aber wenn die richtigen Leute zusammenkommen, wird es echt spaßig... Sei's drum, ich hoffe, die ein oder andere Anregung für Dich ist vielleicht doch dabei.

p.s.: Betonplatten und Pflastersteine habe ich auch schon auf dicke Papier- bzw. Pappschichten reliefartig gebracht (zusammen mit viel Farbe) und auf Plastik (ABS und Polystyrol - Modellauto-Vitrinensockel). Welches Material also für den Bodenbelag gewählt wird, ist faktisch ziemlich egal, je nach eigenem Gusto und je nach eigenen Fähigkeiten lässt sich im Prinzip alles zu optisch richtig guten Ergebnissen führen...

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de