Aktuelle Zeit: 07.12.2019, 23:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rotterdamer System für das Löschen von Großbränden
BeitragVerfasst: 30.06.2010, 19:43 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 27.02.2008, 19:55
Beiträge: 56
Für das löschen von den groß möglichen Tanklagerbrand gibt es in das Hafen- und Industriegebiet von Rotterdam, seit September 2006, ein einzigartiges Löschsystem.
In dieser Beitrag stelle ich die einzelne teilen mal kürz vor.

Ausrüstung:

4 Abrollbehälter Schlauchhaspel
1 Abrollbehälter Verteilerunit
2 Abrollbehälter Löschunit
1 Sattelauflieger Boosterpumpe
1 Abrollbehälter Schlauchunit
6 Sattelauflieger Schaummittel 20 m3
4 (5) Abrollbehälter Schaummittel 10 m3

Das Löschwasser kommt von Zwei Löschboten, die 8“Schlauche gehen über Pontons zum Verteilerunit. Die Verteilerunit hat 24 Anschlüsse für 8“Schlauche.

Bild

Die Schlauche werden durch Wechselladerfahrzeuge mit Abrollbehälter Schlauchhaspel verlegt, 8 mal 8“ Schlauche gleichzeitig.

Technische Daten IBP Abrollbehälter Schlauchhaspel
Länge : 6,40 m
Breite: 3,48 m
Höhe: 2,53 m
Gewicht: 14.360 kg
Schlauch-Kapazität: 16 Schlauche von 200 Meter
Schlauch-Weite: 200 mm (8“)
Gewicht pro Schlauch: 480 kg incl.2 Kupplungen
Druck: 16 bar

Bild Bild

Maximal Abstand zwischen Löschbote und Löschunit ist 1500 Meter oder mit zwischenschalten der Boosterpumpe 2000 Meter. Leistung der Pumpe 82.000 l/min

Bild Bild

Technische Daten IBP Abrollbehälter Löschunit
Länge: 5,25 m
Breite : 2,52 m
Höhe: 2,80 m
Gewicht: 15.780 kg
Wassereinlass: 4 x 200 mm
Schaummitteleinlass: 1 x 100 mm
Schaumzumischung: 1%, 3% oder 6%
Kapazität: 12.500 – 37.500 l/min
Motor für Wasserpumpe: Caterpillar 3412 DITA 12 Zylinder in V-form, 649 kWp / 884 PS
Wasserpumpe: Nijhuis 37.500 l/min
Motor für Schaummittelpumpe: Volvo Penta D5A TA 4 Zylinder, 118 kWp / 160 PS
Schaummittelpumpe: Edwards 2.000 l/min
Werfer: Alco HR 379/MZV 40000
Durchfluss: maximal 40.000 l/min, Druck 9 bar
Wurfweite: 115 Meter bei eine Höhe von 22 Meter

Bild Bild Bild Bild

Das Schaummittel kommt aus die Schaummittel Sattelauflieger
Bild Bild

oder der Schaummittel Abrollbehälter
Bild

Das System ist in der Lage ein Lagertank mit ein Durchschnitt von 89 Meter, eine Höhe von 30 Meter und eine Oberfläche von maximal 6300 m2 zu Löschen. Aufbau dauert 4 Stunden, zum aufräumen braucht man Zwei Tage. Die Sattelauflieger werden durch eine, unter Vertrag stehende, Privat Firma zur Einsatzstelle gebracht.

Weitere Fotos gibt es hier https://goo.gl/photos/agpNVXrp8wSFba78A
Demo Löschunit auf YouTube http://www.youtube.com/watch?v=QOTCCx5Upg0

Gruß Ad


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rotterdamer System für das Löschen von Großbränden
BeitragVerfasst: 30.06.2010, 20:20 
Offline
User

Registriert: 25.04.2007, 19:02
Beiträge: 203
Alter Verwalter, was für ein Löschsystem!!!

Da kann man schön eine Schaum- und Materialschlacht abhalten!!!

Bloß stellt sich da die Frage, wer das wieder aufräumt :?: :lol:

_________________
wenn andere rausrennen, rennen wir Rein! >>Feuerwehr Schnuffingen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rotterdamer System für das Löschen von Großbränden
BeitragVerfasst: 30.06.2010, 20:21 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2008, 21:01
Beiträge: 336
8) Da war ich am Samstag doch auch. :D

Hier noch ein paar Bilder von dem "Werferchen":
Bild Bild

Wenn jemand den AB-Schlauchhaspel nachbauen möchte, dann sollte er beachten, daß dieser auf der Beifahrerseite weiter herausragt als auf der Fahrerseite (Auf ein paar "Fietser" mehr oder weniger kommt es vermutlich nicht an. :) ). Die Haspeln sind außerdem auf dem AB fest montiert, auch wenn es zuerst nicht so aussieht.

Gruß
Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rotterdamer System für das Löschen von Großbränden
BeitragVerfasst: 30.06.2010, 20:42 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 19:22
Beiträge: 7530
Hallo,

nicht schlecht Herr Specht. Das erinnert so ein wenig, mit Einschränkungen, an das Super Pumper System des FDNY. Dieses System konnte ähnliche Werten aufweisen, auch die Werfer/Monitore waren ganz schöne Rohre - na gut anderes Thema. :wink:

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rotterdamer System für das Löschen von Großbränden
BeitragVerfasst: 30.06.2010, 22:00 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2007, 09:43
Beiträge: 4164
Hallo Ad, hallo Jürgen!

Sehr interessante Sache! Heidewitzka, Herr Kapitän! Gefällt mir! Dagegen ist ein AB mit dem Kuiken HFS ja Spielzeug für den Kindergeburtstag!

Ist ein bisschen groß für den CPF, aber das System ansich gefällt mir!

Grüße Uli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rotterdamer System für das Löschen von Großbränden
BeitragVerfasst: 01.07.2010, 13:26 
Offline
User

Registriert: 18.02.2008, 13:32
Beiträge: 883
Hallo Ad,

du hattest ja schon in der PN davon erzählt...

Hammer...und sehr interessant zum Nachbau... :wink:

Vielen Dank für den tollen Bericht, vielen Dank auch Jürgen für den Zusatz.

Viele Grüße Oliver


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rotterdamer System für das Löschen von Großbränden
BeitragVerfasst: 01.07.2010, 16:05 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2007, 20:29
Beiträge: 3910
Dirk Schramm hat geschrieben:
nicht schlecht Herr Specht. Das erinnert so ein wenig, mit Einschränkungen, an das Super Pumper System des FDNY.


Genau daran habe ich im ersten Moment auch gedacht. In manchen Punkten eine echte Überschneidung 8)

Aber schon ein monströses Teil...

Mich würde noch interessieren ob nur vorgesehen ist den Werfer zu speisen oder ob da auch, wieder ähnlich beim Super Pumper System, normale Strahlrohe (natürlich über Verteiler etc.) oder Löschfahrzeuge gespeist werden können. :?:

_________________
Et Hätz schlät för Kölle...

Marc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rotterdamer System für das Löschen von Großbränden
BeitragVerfasst: 01.07.2010, 18:16 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2008, 21:01
Beiträge: 336
Hallo,
die Schlauchtrommeln werden von je zwei Zahnriemen, angetrieben von einem Motor oder Hydraulikantrieb (so genau habe ich mir das nicht angesehen), bewegt.

Bild

Und hier noch eine Frontalaufnahme, auf der man die Überbreite erkennen kann:

Bild

Gruß
Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rotterdamer System für das Löschen von Großbränden
BeitragVerfasst: 04.07.2010, 18:28 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 27.02.2008, 19:55
Beiträge: 56
Hallo zusammen,

Wegen eine Operation an meine Rechter Hand kommen die Antworten etwas später.

@ Jürgen
Danke für die Fotos von oben, ich war leider zu spät :wink:


Auf die Abrollbehälter Schlauchhaspel gibt es ein Hatz Dieselmotor die ein Hydraulik Pumpe antreibt.
Bild
Jeweils 4 Haspel (vorn und hinten, links und rechts) haben je ein Hydraulik Motor die mittels ein Zahnriemen die Haspel ab und wieder auf spült. Alles wird mittels Hebel Links Hinten am Abrollbehälter bedient.
Bild Bild Bild

@ Marc
Das ganze System wird, nach meinen Wissens, nur zusammen eingesetzt.

hier (IBP) gibt es weitere Information über das System. Die Booster Pumpe und die vierte Schlauchhaspel werden in die PDF Datei noch nicht erwähnt, die Erweiterung gibt es erst seit voriges Jahr.

Gruß Ad


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Hochleistungslöschsystem des Hafen Rotterdam
BeitragVerfasst: 02.12.2019, 20:35 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 13:34
Beiträge: 1083
Hallo zusammen,
der Hafen Rotterdam besitzt ein sehr umfangreiches mobiles Hochleistungs- Wasserversorgungs- und Löschsystem. Ich habe hierzu interessantes Videos dazu gefunden.

https://www.youtube.com/watch?v=ySFhn3OtQsU
https://www.youtube.com/watch?v=FEBiutUM9oM

Irgendwo gibt es auch noch eine Präsentation über den Aufbau des Systems. Ich weiß aber nicht mehr wo das war.

Bis dann
Wolfgang

_________________
, der mit den grossen roten/ blauen und orangenen Modellen!!!
(Brandbekämpfung zu Lande, zu Wasser und aus der Luft)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochleistungslöschsystem des Hafen Rotterdam
BeitragVerfasst: 02.12.2019, 22:19 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 17:48
Beiträge: 2035
Hallo Wolfgang,

hier gibt es ein weiteres Video:

https://www.youtube.com/watch?v=su5I5jE7U40

_________________
Frank Diepers - Rheurdt
„Der Niederrheiner weiß nichts, kann aber alles erklären!“


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rotterdamer System für das Löschen von Großbränden
BeitragVerfasst: 03.12.2019, 16:19 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 27.02.2008, 19:55
Beiträge: 56
Hallo Wolfgang / Forum,

Dein zweites Video (https://www.youtube.com/watch?v=FEBiutUM9oM) handelt von einer Übung von AMAS/AYMA, einem mobilen Löschsystem für das Tanklager am Flughafen Schiphol und für das westliche Hafengebiet von Amsterdam.
Weitere Infos gibt es hier: http://www.amas-fire.nl/nl/

Dafür gibt es 2 von diese Pumpen: Bild und 2 Werfer Bild weiter Abrollbehälter Schaum und Schlauch.

Video von eine Übung beim Tanklager am Flughafen Schiphol https://vimeo.com/54274618.

Grüße
Ad


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de