Aktuelle Zeit: 19.07.2019, 23:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 124 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Neues von www.bos-fahrzeuge.info
BeitragVerfasst: 15.01.2019, 10:49 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 16856
Oder wie Werner sagen würde: "Besser is' das!" :D

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues von www.bos-fahrzeuge.info
BeitragVerfasst: 11.05.2019, 13:59 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2007, 15:39
Beiträge: 552
Moin zusammen,
vier Monate ist alles gut gegangen, sogar die Wachendatenbank funktionierte inzwischen wieder - jetzt ist die Seite einschließlich Forum seit gestern Nachmittag wieder platt. So etwas passiert natürlich (fast) immer am Wochenende, wenn die Techniker ihre verdiente Freizeit haben.

Die "zuständigen Stellen" sind informiert worden, wir können uns nur in Geduld fassen. Wenn es schlecht läuft, wird erst am Montag an dem Problem gearbeitet.

Trotzdem schönes Wochenende
Klausmartin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues von www.bos-fahrzeuge.info
BeitragVerfasst: 11.05.2019, 15:56 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 16856
Danke für die Info, Klausmartin! :D So weiß man doch wenigstens dass es nicht am eigenen Gerät oder Internetzugang liegt....

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues von www.bos-fahrzeuge.info
BeitragVerfasst: 13.05.2019, 13:38 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2007, 15:39
Beiträge: 552
Hallo zusammen,
hoffentlich waren die Entzugserscheinungen übers Wochenende nicht allzu schlimm.
Die Techniker hatten offenbar einige Probleme, den Web-Server wieder zu starten, was aber schließlich gelang. Jedenfalls scheint jetzt wieder alles zu laufen.

Schöne Arbeitswoche
Klausmartin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues von www.bos-fahrzeuge.info
BeitragVerfasst: 13.05.2019, 15:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 16856
Ich sag' dann mal pauschal für alle anderen User von BOS-Fahrzeuge.info und Nordstadt-Forum.info...

      ...DANKESCHÖN ! :D

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues von www.bos-fahrzeuge.info
BeitragVerfasst: 15.06.2019, 09:08 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2007, 15:39
Beiträge: 552
Moin zusammen.
Dieses mal hat es nicht vier Monate, sondern nur vier Wochen gedauert, bis der Server von BOS-Fahrzeuge.info wieder abgestürzt ist. Natürlich wieder am Wochenende! :evil:
Aus den Erfahrungen vom letzten Mal gehe ich davon aus, dass sich vor Montag nichts zum Besseren wenden wird. Also: Fasst Euch in Geduld.

Ich wünsche Euch trotzdem ein schönes Wochenende und den verschiedenen Feuerwehrevents einen trockenen Verlauf.
Klausmartin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues von www.bos-fahrzeuge.info
BeitragVerfasst: 15.06.2019, 09:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 16856
Danke für die Info, Klausmartin! :D

Drängt sich mir natürlich die Frage auf - und ich weiß, dass Du sie nicht beantworten kannst -, warum diese/r Server ausgerechnet am Wochenende die Arbeit verweigern/verweigert. Das ist doch Sabotage! :wink:

Gruß, Jürgen 8)

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues von www.bos-fahrzeuge.info
BeitragVerfasst: 15.06.2019, 11:55 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2008, 16:11
Beiträge: 649
Jürgen Mischur hat geschrieben:
Drängt sich mir natürlich die Frage auf (...), warum diese/r Server ausgerechnet am Wochenende die Arbeit verweigern/verweigert.
Auch wenn das jetzt etwas Kaffeesatzleserei ist, aber ich gehe davon aus, dass die Anzahl der Besucher zum Abend und zum Wochenende deutlich größer ist als irgendwann tagsüber und mitten in der Woche. Jeder Klick (übrigens auch hier im Forum) bedeutet eine Abfrage der Datenbank mit weiteren Aktionen, und wenn das zu viel wird, dann kann sich der Server schon einmal aufhängen.

Du schaffst es ja auch nicht, gleichzeitig an vier neuen Modellen zu basteln und zeitgleich noch Beiträge im Forum zu schreiben und noch ältere Modelle zu fotografieren. Da würdest Du auch die "weiße Fahne" heben. Übrigens, gleiches kann man auch bei der Galeriesoftware 4images beobachten ... da gibt es auch eine Grenze, ab derer das ganze nicht mehr wirklich sauber und stabil läuft. Ich hoffe nur, dass die Software von BOS-Fahrzeuge.info nicht auch diese imaginäre Grenze erreicht hat.

Ich werde mich aber in Geduld üben und zumindest den Sonntag mal zum Bilder bearbeiten nutzen :-)

_________________
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
http://www.einsatzfahrzeug-archiv.de/
http://www.facebook.com/voss.tobias
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues von www.bos-fahrzeuge.info
BeitragVerfasst: 15.06.2019, 12:58 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2007, 15:39
Beiträge: 552
Jürgen Mischur hat geschrieben:
... warum diese/r Server ausgerechnet am Wochenende die Arbeit verweigern/verweigert. Das ist doch Sabotage!
Hallo Jürgen, hallo Community,
von irgendwelchen Verschwörungstheorien halte ich nichts. Aber vielleicht kann ich Euch ein paar (absichtlich laienhaft formulierte) Einblicke in die Technik geben, soweit das mit meinen (vergleichsweise geringen) EDV-Kenntnissen möglich ist.

Tobias Voss hat das ja schon angedeutet, wo das Problem liegen könnte. Bei 4images war die Grenze für uns seinerzeit bei etwa 10.000 Bildern erreicht, wir haben das Vierzigfache an Fotos! Soweit bekannt, gibt es weltweit keine andere Fotodatenbank in dieser Größe und mit diesen Abfragemöglichkeiten. Das muss man bei aller berechtigten Kritik an den Ausfallzeiten immer berücksichtigen.

Es sind tatsächlich 2 Server, die wir haben. Auf dem einen liegen alle Bilder (inzwischen fast 400.00 Stück), auf dem anderen die Daten einschließlich der kleinen Vorschaubilder. Dieser zweite Server ist offenbar derjenige, der sich gelegentlich abmeldet. Denn eigentlich ist das der erste Server, der angesprochen wird, der Bilderserver ist dann nur der Zulieferer.

Eine Datenbank mit etwa 200.000 Datensätzen (ca. 130.00 Fahrzeuge, etwa 50.000 Wachen usw.) aufzubewahren, ist für einen Server kein Problem, er muss den Bits und Bytes ja nur einen Platz zum Wohnen geben. Das schafft er schon. Solange die Daten weitgehend in Ruhe gelassen werden, bleibt alles entspannt.

Die Arbeit für den Server beginnt, wenn der erste User die Datenbank anklickt und sich die Startseite mit den neuesten Bildern ansieht. Diese neuesten Bilder sind da ja nicht fest geparkt, sondern halt nur die letzte 12 freigeschalteten. Möglicherweise liegen die sogar schon ein paar Stunden oder ein paar Tage (seltener Wochen) im System und mussten noch kontrolliert oder gar nachbearbeitet werden. Denn leider schafft es nicht jeder User, galerietaugliche Bilder und/oder unfallfrei lesbare Beschreibungen zu verfassen.

Kurt Kraft (oder irgendein anderer User, egal, ob angemeldet oder nicht) ruft also bos-fahrzeuge.info auf, und sofort beginnt Server 1 die Seite aufzubauen. Klar, vieles ist voreingestellt, aber die neuesten Bilder eben nicht. Das Programm rattert jetzt alle knapp 130.00 Fahrzeugdatensätze durch und prüft, welche 12 Bilder in diesen Datensätzen zuletzt freigeschaltet wurden. Hat er die gefunden, werden die Vorschaubilder angezeigt.

Dabei muss der arme Server auch noch feststellen, ob die freigeschalteten Bilder auch zu einem bereits freigeschalteten Datensatz gehören. Denn dann, wenn zwar das Startbild des Datensatzes schon freigeschaltet worden ist, der Datensatz selbst (wegen der Unfallfreiheit) aber noch nicht, darf Kurt Kraft es auch noch nicht sehen.

Wird so ein freigegebenes Vorschaubild jetzt von Kurt Kraft angeklickt, geht der Befehl an Server Nr. 2, das große Bild anzuzeigen.

Kurt Kraft will aber nicht nur die 12 Bilder sehen, denn er war seit gestern Abend nicht online. Er klickt auf "Alle Bilder der letzten 24 Stunden", und der Server fängt erneut an zu rattern. Gleiches Spiel von vorne, es kommt Bewegung ins System.

Kurt Kraft ist ja wissbegierig. Er will wissen, welche Feuerwehrfahrzeuge bei der Feuerwehr Hintertupfingen in der Wache stehen. Also gibt er in der Fahrzeugsuche "Hintertupfingen" ein und drückt auf "suchen". Was passiert? Richtig! Wieder werden 130.000 Fahrzeugdatensätze nach dem Wort "Hintertupfingen" durchsucht. Wohlgemerkt: Es wird nicht nur nach der Wachenangabe "Hintertupfingen" in dem passenden Feld gesucht, auch sämtliche Texte in allen Datensätzen werden nach diesem Wort durchsucht. Als Ergebnis werden dann die (in der Datenbank) vorhandenen Fahrzeuge angezeigt. Zuerst die, bei denen "Hintertupfingen" als Wachenname eingegeben ist, dann die mit "Hintertupfingen" im Text.

Ähnliches passiert, wenn Kurt Kraft jetzt nach "Hansa Lloyd" sucht. System durchrattern, alle Datensätze mit dem Wort "Lloyd" oder "Hansa" anzeigen. Es erscheinen logischerweise dabei auch alle "LF 16 Hansa" aus Hamburg, nach denen aber gar nicht gefragt war. Das weiß der Computer aber nicht, daher hat er sich unnötige Arbeit gemacht. Egal, dafür wird er bezahlt.

Jetzt erfreut sich unsere Datenbank ja einer gewissen Beliebtheit, es sind in der Regel mehrere User unterwegs, tagsüber häufig um die 150, gegen Abend auch mehr, teilweise liegen wir dann bei über 250 Usern, die gleichzeitig zugreifen. Dabei sind natürlich auch noch einige Datenkraken und Suchmaschinen, die ständig das System belasten. Alle diese Abfragen - nichts anderes ist so ein Zugriff auf die Seite - sorgen beim Server für Arbeit.

Dann gibt es auch noch die bösen Admins, so ungefähr zwei Dutzend. Die haben nichts besseres zu tun, als permanent und zum Teil gleichzeitig (!) an den Datensätzen herumzupfuschen. Da werden neue Datensätze freigeschaltet, ältere überarbeitet, Korrekturen der User vollzogen, ausgemusterte Fahrzeuge auf "a.D." gesetzt, Funkrufnamen geändert usw. Neue Wachen werden eingepflegt, bereits im System befindliche Fahrzeuge diesen zugeordnet, Bilder von Wachen ergänzt, auch dadurch entsteht Bewegung in der Datenbank. Und diese Bewegung muss der Server sofort zur Kenntnis nehmen und bei der nur 1 Sekunde später ausgelösten erneuten Abfrage von Kurt Kraft auch schon entsprechend verarbeiten. Das ist sehr anstrengend!

Offenbar kommt unser Server ab einer bestimmten Anzahl von gleichzeitigen Abfragen in eine Problemzone, in der er anfällig wird. Admintätigkeiten verstärken diesen Zustand wahrscheinlich noch. Dann kommt es vor, dass der Server sich selbst eine Pause verordnet und kurzfristig nicht erreichbar ist. Meistens ist das nur sehr kurzfristig, so im Bereich von 30 Sekunden, gelegentlich auch weniger Minuten. "Gefühlt" passiert das momentan häufig am frühen Nachmittag, wenn die Schüler wieder zuhause sind (?), eine weitere Stoßzeit scheint zwischen 19.00 und 20.30 zu liegen.

Der Ausfall vor vier Wochen war ein Server-Absturz. Ob er durch zuviel Trafic oder aus anderen Gründen geschah, kann ich nicht sage. Trotz aller Klimaanlagen usw. reagieren Computer ja bisweilen auch auf Gewitter und Luftfeuchtigkeit, ohne dass es dafür rationale Erklärungen gibt. Natürlich kann auch mal Hardware defekt gehen, also eine Festplatte sich verabschieden. Das war es aber vor vier Wochen nicht.

Eigentlich sollen die Server sich dann wieder selbst hochfahren (rebooten), aber das hat nicht geklappt. Und selbst wenn es im Ansatz klappt, ist das keine Garantie, dass das System dann wieder zum Laufen kommt. Vor vier Wochen musste erst einigen Datenkraken der Zugriff für eine Weile per Handeingabe verboten werden, weil sie immer sofort das ganze System durchsuchen (crawlen) wollten. Erst danach lief der Server wieder.

Evtl. liegt aktuell das gleiche Problem vor. Die Techniker sind jedenfalls informiert.

Klar, man könnte sicher für viel Geld noch bessere Server mieten oder eine permanente Verfügbarkeit der Serveradmins einkaufen. Nur das liegt völlig außerhalb jeglicher finanzieller Möglichkeiten einer nach wie vor für die User kostenlosen Seite. Auch so können die Kosten für Server und Support durch die auf der Seite vorhandene Werbung nur mit Mühe gedeckt werden. Seitenausfall wie jetzt bedeutet dann natürlich auch Einnahmeausfall.

Also bleibt nur eines: Abwarten und Tee trinken. Den koche ich mir jetzt.
Klausmartin




Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues von www.bos-fahrzeuge.info
BeitragVerfasst: 15.06.2019, 13:22 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 16856
Wer wird denn gleich von Verschwörungtheorien sprechen? Da steht zwar "Das ist doch Sabotage!", aber laut und deutlich auch ein Bild

Und ich geh' jetzt 'nen Milchkaffee trinken! 8)

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues von www.bos-fahrzeuge.info
BeitragVerfasst: 15.06.2019, 15:21 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2007, 15:39
Beiträge: 552
Moin zusammen,
Tee trinken hat offenbar geholfen. Seit etwa einer Stunde ist die Galerie wieder erreichbar. Ausfallursache ist noch unbekannt, macht aber nix.

Schönes Wochenende
Klausmartin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues von www.bos-fahrzeuge.info
BeitragVerfasst: 16.06.2019, 01:55 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 00:30
Beiträge: 868
Klausmartin Friedrich hat geschrieben:
Ausfallursache ist noch unbekannt, macht aber nix.

..... das war die Putzfrau ......... die hat gedacht, da hätte jemand vergessen seinen Computer auszuschalten, und Sie mußte ja irgendwo den Staubsauger einstöpseln ..... da hat sie eben den Stecker rausgezogen ...... :mrgreen:

Und nein: das soll kein Schwerz sein !!!! - ich werde irgendwie den Eindruck nicht los, als wärt ihr bei einem "Gelegenheits-Hoster" gelandet ....... "400.000 Bilder ein Problem" ....... ist klar !

Vielleicht kann ich euch ja hosten ?? - habe hier noch 2 - 3 Rechner frei :wink:

Gruß: Jörg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues von www.bos-fahrzeuge.info
BeitragVerfasst: 16.06.2019, 08:36 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2008, 16:11
Beiträge: 649
Jörg Placke hat geschrieben:
ich werde irgendwie den Eindruck nicht los, als wärt ihr bei einem "Gelegenheits-Hoster" gelandet ....... "400.000 Bilder ein Problem" ....... ist klar !

Jörg, lese den kompletten Text von Klausmartin und suche Dir nicht die Punkte raus, von denen Du meinst, sie könnten entscheidend sein. Die 400.000 Bilder alleine sind selbstverständlich KEIN Problem, ebensowenig die angelegten Datensätze für Fahrzeuge oder Wachen. Das Problem sind die Abfragen der User, die immer eine entsprechende Rechenleistung des Servers verlangen. Und je mehr User irgendwelche Abfragen starten (Klausmartin hat gut erklärt, was da im Hintergrund passiert) umso schneller ist die Rechenleistung des Servers am Ende.

4images hatte die kritische Grenze abhängig von der Besucherzahl bei etwa 10.000 Bildern. Wobei es auch passieren kann, dass eine hochfrequentierte 4images-Galerie auch schon bei 5.000 Bildern regelmäßig in die Knie geht oder aber eine seltenbesuchte für viele uninteressante Galerie auch mit 100.000 Bildern klarkommen kann. Vielleicht erinnerst Du Dich ja noch, aber auch BOS-Fahrzeuge nutzte vor langer Zeit einmal die Software 4images und ich gehe davon aus, dass Elemente von 4images auch bei der aktuellen Software verwendet werden.

Es ist schön, dass Du der Ansicht bist, BOS-Fahrzeuge wird von einem Gelegenheits-Hoster betreut ... ich bin mir sicher, dass Du nicht einmal im Ansatz eine Ahnung hast, was für den Betrieb so einer Seite überhaupt an Technik notwendig ist.
Jörg Placke hat geschrieben:
Vielleicht kann ich euch ja hosten ?? - habe hier noch 2 - 3 Rechner frei :wink:
Alleine das Angebot zeigt schon ziemlich deutlich, dass Du Dich hier nur lustig machen willst und absolut kein Interesse daran hast, Dich mit dem Thema sinnvoll auseinanderzusetzen. Manchmal sollte man einfach die Klappe halten, wenn man keine Ahnung hat ...

_________________
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
http://www.einsatzfahrzeug-archiv.de/
http://www.facebook.com/voss.tobias
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues von www.bos-fahrzeuge.info
BeitragVerfasst: 17.06.2019, 01:14 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 00:30
Beiträge: 868
Mahlzeit !
Erstmal vorab:
Sorry, das ich vergessen habe, auch hinter die mittlere Zeile einen Smiley zu setzen - aber mein Posting sollte in der Tat eher zur allgemeinen Belustigung beitragen, und damit klar machen, das es nun wirklich kein Beinbruch ist, wenn eure Datenbank mal eine Weile eben nicht erreichbar ist !

Ihr müsst nicht immer alle gleich glauben, das euch jemand ans Bein pinkeln möchte ! - "HimmiHerrgottsakra" !!! :twisted:

So, und zu Tobias`s Unterstellungen so von wegen das ich ja den Text von Klausmartin garnicht komplett gelesen habe, und da nur "Cherrypicking" betreibe, und mir raussuche was mir gerade gut in den Kram passt usw usf ........

Ich spare es mir einfach ...... :roll:

Ich frage mich nur, wie so Dienste wie Amazon, Youtube, Steam, Facebook, Twitter oder Twitch funktionieren ????

Und: nein - ich werde bestimmt nicht meine Klappe halten, nur weil ein Tobias Voss meint ich wäre nicht qualifiziert genug für ein bestimmtes Thema !

Gruß: Jörg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues von www.bos-fahrzeuge.info
BeitragVerfasst: 17.06.2019, 08:48 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 16856
So, wir nehmen jetzt bitte mal jegliche Schärfe aus unseren Formulierungen! Außerdem empfehle ich dringend die Verwendung von Smilies in den eigenen bzw. deren Beachtung in den Beiträgen anderer.

Gruß, Jürgen :?

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 124 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de