Aktuelle Zeit: 02.04.2020, 06:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: 10 neue DLK
BeitragVerfasst: 22.10.2009, 15:59 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7534
Hallo,

das ist ein so umfassendes Thema, dass man hier Seiten füllen könnte. Am besten du meldest dich hier:

http://www.berliner-feuerwehr.de/

an und gehst unter "Fahrzeuge" -> "Drehleitern Berliner Feuerwehr"! Da kannst du dich dann stundenlang einlesen! Viel Spaß. :wink:

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Berliner Fahrzeugen
BeitragVerfasst: 22.10.2009, 16:17 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2009, 16:57
Beiträge: 476
Da hab ich ja schon gelesen....
dacht nur das es dafür ne einfache / plausibele Erklärung gibt....... :cry:

_________________
Noch kein Profi, will aber viel lernen! Drum gebt mir Tipps und Tricks!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Berliner Fahrzeugen
BeitragVerfasst: 22.10.2009, 16:48 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:15
Beiträge: 1875
Zitat:
ne einfache / plausibele Erklärung gibt

gibt es auch - die Gelder stammen aus dem Konjunkturpaket II und die Leitern sind zwar nach dem Pflichtheft DLA(K), aber eben "nur" von der Stange und nicht expliziet für die BF gefertigt worden. Zehn Leitern hatte auch kein Hersteller "mal eben auf dem Hof" - deshalb 5 und 5.
Da muss man halt nehmen was da ist..... :wink:

Gruß Guido

_________________
erst Lackiert und dann zersägt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Berliner Fahrzeugen
BeitragVerfasst: 24.10.2009, 07:43 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2009, 16:57
Beiträge: 476
Naja so ganz zufrieden will ich mich damit noch nicht geben :| .....bauen die Hersteller nicht eh nur auf Kundenbestellung???

Und warum die unterschiedliche Lakierung und des ständig wechselnde Design :?:

_________________
Noch kein Profi, will aber viel lernen! Drum gebt mir Tipps und Tricks!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Berliner Fahrzeugen
BeitragVerfasst: 24.10.2009, 11:20 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 17274
Zitat:
Naja so ganz zufrieden will ich mich damit noch nicht geben

Diese Fragen wird Dir hier niemand beantworten können! Wenn Du Dich damit nicht zufrieden geben willst, dann bleibt Dir nur die bereits erwähnte Möglichkeit, Dich über solche Internas (!) zu informieren -> http://www.berliner-feuerwehr.de/forum/index.php

Melde Dich im Berlin-Forum an und stell dort Deine Fragen; vielleicht ist ja jemand in der Lage, sie fundiert zu beantworten!

Gruß, Jürgen

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Berliner Fahrzeugen
BeitragVerfasst: 25.10.2009, 20:55 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2009, 16:57
Beiträge: 476
Hab Jürgen seinen Rat befolgt und mich im Berliner FW-Forum angemeldet! :D

Guido hatte Recht: Die Fahrzeuge sind von der "Stange" und alles Vorführfahrzeuge! :|

Hät ich nicht gedacht.......aber die Hauptstadt ist halt "arm" und hält nicht viel von einem einheitlichen Erscheinungsbild :roll:

_________________
Noch kein Profi, will aber viel lernen! Drum gebt mir Tipps und Tricks!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Berliner Fahrzeugen
BeitragVerfasst: 25.10.2009, 21:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2007, 20:22
Beiträge: 7534
Fabian Bienlein hat geschrieben:

Hät ich nicht gedacht.......aber die Hauptstadt ist halt "arm" und hält nicht viel von einem einheitlichen Erscheinungsbild :roll:


... na ja, hält die "Hauptstadt" schon, aber bei den vielen Einsatzfahrzeugen ist es halt schwierig dieses einheitliche Design durchzusetzen. Ich stell mir gerade den KW 20 in Tagesleuchtrot oder noch viel schlimmer mit irgendwelchen weißen Streifen vor - bäääähhhh! :mrgreen:

Gruß
Dirk

_________________
"Firefighters - The Bravest of the World!" - "Wer von nichts eine Ahnung hat, kann wenigstens überall mitreden!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Berliner Fahrzeugen
BeitragVerfasst: 25.10.2009, 23:34 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:21
Beiträge: 2554
Möglicherweise völlig off topic, aber trotzdem: das neue Corporate Design der Berliner Feuerwehr ("Viertelkreis") ist ja wohl auch so ne Design-Idee...Zumindest die Sichtbarkeit der Fahrzeuge wird dadurch ja wohl nicht erhöht...

Um Dirk zu zitieren: "Muss Design sein?" Neee, so nich... :twisted:

_________________
Magirus forever!
http://www.modellfeuerwehr-floriansberg.de/index.HTML


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Berliner Fahrzeugen
BeitragVerfasst: 26.10.2009, 10:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:15
Beiträge: 1875
Zitat:
das neue Corporate Design der Berliner Feuerwehr ("Viertelkreis") ist ja wohl auch so ne Design-Idee...Zumindest die Sichtbarkeit der Fahrzeuge wird dadurch ja wohl nicht erhöht...

na hier muss ich doch mal für meine Berliner einspringen und etwas zur Auflärung beitragen :!: :idea: :arrow: :wink:

Über das neue Design oder die "Kriegsbemalung" kann man ja bekanntlich endlos diskutieren - das soll hier aber nicht Gegenstand sein. Manchmal ist es halt hilfreich auch mal "hinter die Kulissen" schauen zu können..... es hängt oftmals immer noch ein bisschen mehr dran.....

Landesbranddirektor Gräfling hat am 20.Mai 2009 die Geschäftsanweisung "Stab2/2009 Einheitliches Erscheinungsbild (Corporate Design)" unterzeichnet. Die Geschäftsanweisung mit dem komplizierten Namen wird das künftiges Erscheinungsbild verändern. Das neude CD der Berliner Feuerwehr wurde hausintern vom Stabsbereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Kooperation mit einer Kommunikationswissenschaftlerin entwickelt, die bereits bei der Einführung der Berliner Immobilienmanagement GmbH mitgewirkt hat. Für die Entwicklung des Desiges definierte die Behördenleitung folgende Vorgaben: Erstens: das Design soll alle Medien, Publikationen und auch die Fahrzeuggestaltung einbeziehen. Zweitens: Das traditionelle Hoheitszeichen soll möglichst in das neue Design integriert sein. Drittens: Das Design soll nur noch aud den Grundfarben rot und weiß basieren. Im übrigen soll das Design gleichermaßen zeitlos sein sowie einen dynamischen aber auch seriösen Eindruck erzeugen.

Hoheitszeichen, Logo, Wort-Bild-Marke
Unser neues Corporate Desigen basiert aus unserem traditionellen Hoheitszeichen. Dieses wurde grafisch aufbereitet, "entrümpelt" und vereinfacht. Die gekreuzten Äxte hinter dem Berliner Wappen, eingerahmt von silisierten Flammen bilden nun das neue Logo der Berliner Feuerwehr. Das traditionelle Hoheitszeichen bleibt erhalten und wird dort eingesetzt, wo die Einsatzkräfte als Hoheitsträger erkennbat sein müssen, also z.B. auf dem Helm, im Dienstausweis oder auf dem Ärmelabzeichen.

In das neue Corporate Design der Berliner Feuerwehr sind bereits die seit kurzem von der Senatskanzlei erlassenen, für alle Berliner Behörden verbindlichen, Corporate Design Vorgaben des Landes Berlin eingeflossen. Diese Vorgaben legen u.a. fest, dass für Fließtexte nur noch die Schrift BMF ChangeSansCondensed verwendet werden soll und für Überschriften die Schrift BMF Change Letter. Im E-Mail Verkehr findet die Schrift "Arial" Anwendung. Mit der Schrift BMF Change Letter wurde auch der neue Schriftzug Berliner Feuerwehr gebildet. Zusammen mit den neuen Logo bildet der Schriftzug die sog. Wort-Bild-Marke, die überall dort eingesetzt werden soll, wo sich die Berliner Feuerwehr präsentiert.

Logo und Wort-Bild-Marke wurden als Markenzeichen eingetragen und sind patentrechtlich geschützt.

Das neue Erscheinungsbild der Berliner Feuerwehr wird sich auch auf der Straße wiederfinden, das war von vornherein ein klarer Wille der Behördenleitung. Zwar wird es aus Gründen der Wirtschaftlichkeit weiterhin so sein, dass hochfrequentierte Einsatzfahrzeuge mit tagesleuchtroter Folie beklebt oder in RAL 3026 lackiert werden, während seltener benötigte Sonder- und Wirtschaftsfahrzeuge in normalrot RAL 3000 lackiert werden. Künftig wird dennoch eine Einheitlichkeit all dieser Fahrzeuge duch zusätzliche Beklebung und ein "Angleichen" mittels weißer Reflexfolie erzeugt werden. Neben der Wort-Bild-Marke, die großflächig eingesetzt wird, prägt ein sich verjüngender Bogen das Fahrzeug-Design. Dieses Element soll den Fahrzeugen eine zusätzliche Dynamik verleihen. Da auch dieser Bogen in Reflexfolie ausgeführt wird, erhöht dieses grafische element die Wahrnehmbarkeit, vor allen im Dunkeln. Der groß dimensionierte Schriftzug "Notruf 112" erfüllt die gleiche Funktion. Bei der Folienbeklebung werden sich insbesondere bei den Rettungswagen die rot beklebten Anteile deutlich erhöhen. Damit sollen auch die RTW der Feuerwehr wieder deutlicher von denen der Hilfsorganisationen oder von privaten Unternehmen abheben.
Getreu dem Grundsatz "weniger ist mehr" finden gelbe, blaue oder sonstige Farben keine Verwendung mehr.

Die ersten zehn RTW im neuen Desigen sind schon da. Die ersten LHF werden im Spätsommer folgen. Und dann geht es Schlag auf Schlag weiter. Mit der Großbeschaffung im Rahmen des Konjungtur-Programms II werden über 100 fahrzeuge in Diesnst gestellt werden können - alle im neuen Desigen.


Ich persönlich finde das neue Outfit, gerade an den RTW`s richtig gut - klare Linie ohne viel gedöns und schnik-schnak und das mit den kompl. in schwarz gehaltenen Stoßfängern, Griffen und Scharnieren passt auch dazu. Aber wie gesagt - die Geschmäcker sind (zum Glück)verschieden. :wink:

Bild Bild Bild Bild

Weitere Fahrzeuge, LKW 1 (VW Caddy), LHF und Drehleitern sind auch schon eingetroffen. Bilder (von mir) kommen spätestens im Januar. :wink:

Gruß Guido

_________________
erst Lackiert und dann zersägt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Berliner Fahrzeugen
BeitragVerfasst: 26.10.2009, 12:18 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2009, 16:57
Beiträge: 476
Danke für die Hintergrundinfo :!:

Zitat:
Zwar wird es aus Gründen der Wirtschaftlichkeit weiterhin so sein, dass hochfrequentierte Einsatzfahrzeuge mit tagesleuchtroter Folie beklebt oder in RAL 3026 lackiert werden, während seltener benötigte Sonder- und Wirtschaftsfahrzeuge in normalrot RAL 3000 lackiert werden


Das jetzt 8 DLK in Feuerrot rumfahren passt halt nicht zu dem Satz..... :?

Das ein KW20 nicht im neuen Design fährt ist mir schon klar, aber ich meinte ja das ab einem bestimmten Baujahr die Fahrzeuge im gleichen Design erscheinen sollten. Aber wenn die Fahrzeuge mit dem weißen Dekor nachgerüstet werden passen ja wenigstens die letzten Fahrzeuge zu den Neuen.

Der RTW schaut auch richtig Klasse aus. Bei den Magirus DLK kommt des nicht so gut rüber weil halt zu wenig Fläche da ist.

Im Berliner Forum wird es schon "Coka-Cola-Design" genannt :D

_________________
Noch kein Profi, will aber viel lernen! Drum gebt mir Tipps und Tricks!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Berliner Fahrzeugen
BeitragVerfasst: 26.10.2009, 14:31 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:15
Beiträge: 1875
Zitat:
Das jetzt 8 DLK in Feuerrot rumfahren passt halt nicht zu dem Satz....

Die sind ja auch schon vor dem "Inkrafttreten" bestellt worden und, so gut es geht, mit dem neue Design versehen worden.

Zitat:
Das ein KW20 nicht im neuen Design fährt ist mir schon klar

Wird er natürlich nie -
Dirk Schramm hat geschrieben:
Ich stell mir gerade vor...
Kranwagen gehören zum 2. Abmarsch.

Es soll auch hier nicht jede Satzstellung oder jede eventualität diskutiert werden - weil - es führt zu nichts. Wir müssen es eh nehmen wie es kommt....... :| und ändern können wir auch nichts. Das manche Entscheidung die "Oben" getroffen wird nicht immer verständlich für jeden ist - gehört bei einer Behörde solcher Größe leider dazu.

Gruß Guido

_________________
erst Lackiert und dann zersägt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Berliner Fahrzeugen
BeitragVerfasst: 26.10.2009, 14:40 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2009, 20:47
Beiträge: 140
Fabian Bienlein hat geschrieben:
Das jetzt 8 DLK in Feuerrot rumfahren passt halt nicht zu dem Satz..... :?
Doch. Wenn man abgreift was gerade rumsteht ist es wirtschaftlicher, die Fahrzeuge nicht neu zu lackieren, nur weil man eigentlich die andre Farbe verwendet.

Interessanter finde ich die folgende Aussage:
Guido Brandt hat geschrieben:
Logo und Wort-Bild-Marke wurden als Markenzeichen eingetragen und sind patentrechtlich geschützt.

Oder anders gesagt: zukünftig beinhaltet jedes Modell und jeder Decalsatz im neuen Design einen Obulus an die Berliner Feuerwehr oder an die Senatsverwaltung

_________________
mfg
Volker


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Berliner Fahrzeugen
BeitragVerfasst: 26.10.2009, 16:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:15
Beiträge: 1875
Zitat:
Oder anders gesagt: zukünftig beinhaltet jedes Modell und jeder Decalsatz im neuen Design einen Obulus an die Berliner Feuerwehr oder an die Senatsverwaltung

Ganz so ist es natürlich nicht, aber es sollte sich jeder darüber klar sein, das ein gewerblicher Handel (ich lass mir mal schnell 50 Modelle/Decalsätze machen und verkaufe den Rest) so nicht mehr läuft. Mal abgesehen davon, dass die kommerziellen Decalhersteller sowiso nach der Freigabegenehmigung fragen würden/werden. Wer sich für den privaten Gebrauch bzw. für die heimische Vitrine ein "new Design" Fahrzeug bastelt, muss aber nicht gleich in den Knast. Allerdings kann es unter Umständen auch teuer richtig werden...... :wink:

P.S. - auch die einzelnen Schriftarten sind natürlich geschützt (zumindest für die nächsten zwei Jahre) und stehen nirgendwo zum Download zur Verfügung.

Gruß Guido

_________________
erst Lackiert und dann zersägt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Berliner Fahrzeugen
BeitragVerfasst: 26.10.2009, 19:18 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2008, 20:31
Beiträge: 369
Na klasse - da hat ja die Berliner Verwaltung endlich ein Mittel gefunden, um die völlig maroden Finanzen unserer Bundeshauptstadt ein wenig aufzubessern (1. Lizenzgebühren für Modellautos und alles mögliche andere und vor allem 2. Schadensersatzprozesse gegen "Zuwiderhandler"). Respekt, ich muß schon sagen!

Gruß aus der verschonten Provinz
Thorsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Berliner Fahrzeugen
BeitragVerfasst: 26.10.2009, 19:51 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 17274
Könnten wir den Bereich der juristischen Spitzfindigkeiten jetzt bitte mal wieder verlassen? Auf Wunsch poste ich gerne Links zu einschlägigen Foren! :wink:

Das alles hat mit Feuerwehr-Modellbau nur noch wenig zu tun! Danke!

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de