Aktuelle Zeit: 18.10.2019, 01:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Neues aus Großbach
BeitragVerfasst: 26.05.2009, 19:37 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2008, 20:49
Beiträge: 216
Hallo Florian,

ich bin einfach nur sprachlos :D ....du haust hier echt ein Hammer Modell nach dem anderen raus, echt klasse :wink: ....bin auf die Fortsetzung gespannt


Gruß, Robert

_________________
Gutes Werkzeug, halbe Arbeit!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues aus Großbach
BeitragVerfasst: 26.05.2009, 20:04 
Offline
User

Registriert: 09.09.2008, 15:42
Beiträge: 69
Danke an alle für das Lob! :oops:

Wenn ich schon da bin kann ich gleich zur ein oder andern Aufklärung beitragen:

Bei dem Führerhaus der Drehleiter handelt es sich um ein gekürztes LF Führerhaus. Und es handelt sich um einen "neuen" Aufbau. Ok, nicht der, der unendlich viel Schnickschnack hat aber die Kombination ist nicht ungewöhnlich http://giebeler-neunkirchen.de/images/Fahrzeuge/Oestrich_Winkel/zoom1.jpg oder http://www.feuerwehr-st-ingbert.de/igb/Fahrzeuge/Einzelbilder/1-31-3.htm . Es schaut jedoch aus wie der ganz alte, da der blaue Windleiter fehlt. Der passt aber bei bestem willen nicht mehr hin :D Oder vielleicht hab ich doch was anderes übersehen?

Wenn ich den GW-L (auch wenn es nicht schlecht aussah, was ich zugeben muss :P ) offen lasse, fällt bei schlampigen Maschinisten am Ende noch was von der Ladefläche. Das wollen wir ja nicht ;)

Beim Aufbau des TLF-W dient ein alter LF16 oder TLF 16 Aufbau von Herpa als Basis. Denke die dürften noch bekannt sein. Bei mir lag er noch zufällig rum und nachdem ich mit diversen Aufbauten probiert hatte ärgerte ich mich, weil die Lösung doch so nahe lag*g*. Ich habe mit Plastikplatten auf Breite des eigentlichen Radkastens die Geräteräume verkleidet. Anschließend dünne Streifen auf den selben Plastikplatten geschnitten (je 3 pro Seite) um die Aufbaurippen des Tankmoduls zu simulieren. Der untere Teil der übrig blieb, wurde mich Spachtel aufgefüllt. Soweit der Stand bis jetzt. Da der verwendete Aufbau eher ein "Abfallteil" war, bin ich jetzt nur auf der Suche nach den Geräteraumrollos.


Wenn noch fragen sind, immer zu.

MFG Flo

_________________
Wer aufhört besser zu werden, hört auf gut zu sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues aus Großbach
BeitragVerfasst: 26.05.2009, 20:10 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.09.2008, 18:59
Beiträge: 574
WoW :shock:
Das sind mal Hammer Modelle die du hier zeigst.
Besonders die DLK finde ich Super. Die Kabine mit der Wiking DLK Kombiniert :shock: das macht bestimmt was her.
Auch der GW-W sieht gut aus, der kurze Gerätekaste Rundet das gesamt Packte ab.

Gruß Christopher


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues aus Großbach
BeitragVerfasst: 26.05.2009, 21:33 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 09.04.2009, 15:41
Beiträge: 1287
Joa, die sehn gut aus. Ich bin ja mal gespannt wie der Wald-Tanker aussieht, wenn er fertig ist.

Christopher Töteberg hat geschrieben:
Besonders die DLK finde ich Super. Die Kabine mit der Wiking DLK Kombiniert :shock: das macht bestimmt was her.

Öhm das sieht mir mehr nach Herpa aus.

_________________
ick bin een berlina xD


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues aus Großbach
BeitragVerfasst: 26.05.2009, 22:07 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 17000
Zitat:
Oder vielleicht hab ich doch was anderes übersehen?
Keine Ahnung! :wink: Das liegt primär daran, wie sehr "vorbildgetreu" Dein Modell werden soll!
Es sollte ja auch keine Kritik sein, nur ein warnender Hinweis! Gefallen muß letztlich nur Dir die Leiter! :D

Eigentlich kann man bei den L 32 ziemlich viel variieren, weil auch Metz da jede Menge Übergangs- und Zwischenlösungen gebaut hat. Aber so ein paar Dinge sind halt doch zeittypisch: Der G1/G2 ist bei allen Facelift-Ategos immer erhöht (bis dicht unters Leiterpaket). Und das Heck hat immer diese typischen "Badewannengriffe". Was nicht unbedingt jede Leiter haben muß, sind die blauen Windleitbleche (die auch nicht immer blau sind!) und die dreieckigen "Eselsohren" hinter den G1/G2. Auch das teilverblechte Leiterpaket ist beim Facelift nicht zwingend erforderlich, aber zahlreich vorhanden.

Bild

Aber ich will hier keinen Roman über L 32 schreiben; "Die unendliche Geschichte" gibt 's nämlich schon! 8)
Gruß aus Nordstadt, Jürgen

PS: Lies mal, was Dirk schon vor einem Jahr in ähnlicher Situation geschrieben hat: viewtopic.php?p=39415#p39415 :lol: :lol: :lol:

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues aus Großbach
BeitragVerfasst: 27.05.2009, 12:03 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2007, 10:43
Beiträge: 4135
Hallo Florian,

schöne Vorschau auf interessante Modelle! Die lange DLK-Kabine macht sich sehr gut, das kann gut werden, wenn du den Aufbau, der ja grundsätzlich schon der richtige ist, noch etwas ergänzt. Wie Jürgen schon angedeutet hat, solltest Du das Heck ändern, das das markanterweise ja diese Griffe hat. Schau dir mal die DLK bei mir in der WF CPF an, da hab ich das versucht. Ich habe auch diesen unschönen Herpa-Aufsatz am G1/G2 entfernt und ersetzt. viewtopic.php?f=103&t=4155

Der GW-L sieht ebenfalls gut aus, und besonders spannend finde ich auch deinen U5000. Der Ansatz gefällt mir, bin gespannt wie das weitergeht!

Grüße ins Frankenland

Uli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues aus Großbach
BeitragVerfasst: 27.05.2009, 13:38 
Offline
User

Registriert: 09.09.2008, 15:42
Beiträge: 69
Zitat:
Es sollte ja auch keine Kritik sein, nur ein warnender Hinweis!
Keine Bange ;) Bin froh über jeden Hinweis. In der Tat, der Aufbau hat noch einige Änderungen vor sich. Werde mal schauen, was sich brauchbar umsetzen lässt. Der Hinweis von Dirk hat was :D
Der Aufbau befindet sich zugegeben auch noch fast komplett im Dornröschenschlaf. Nur als ich vor kurzem in einem großen Internetauktionshaus diese Kabinenform sah, wollte ich es unbedingt ausprobieren. Geplant war die Drehleiter erst viel später vorzustellen. Aber es hat mich schon interessiert, wie ihr auf die Kabine reagiert :)

MFG Flo

_________________
Wer aufhört besser zu werden, hört auf gut zu sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues aus Großbach
BeitragVerfasst: 27.05.2009, 14:22 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.09.2008, 18:59
Beiträge: 574
Kai-Uwe Matschke hat geschrieben:
Christopher Töteberg hat geschrieben:
Besonders die DLK finde ich Super. Die Kabine mit der Wiking DLK Kombiniert :shock: das macht bestimmt was her.

Öhm das sieht mir mehr nach Herpa aus.


Klar ist das ein Herpa DLK :wink: , ich meine aber das diese Kabine im Zusammenhang mit der Wiking DLK bestimmt voll Hammer aussieht im Modell.

Gruß Christopher


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues aus Großbach
BeitragVerfasst: 29.05.2009, 22:27 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2008, 00:00
Beiträge: 706
Deine Fahrzeuge sehen schon ganz gut aus. Besonders gefallen mir deine DL und der GW-L.
Bin mal auf das fertige Modell gespannt.

_________________
Kreative Pause!!!
Ich Baue nicht nach Vorbild! Sondern wie es mir gefällt ;)
Gruß, Stephan


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de