Aktuelle Zeit: 29.05.2020, 05:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Auenburg …eine Stadt stellt sich vor!
BeitragVerfasst: 19.10.2007, 15:33 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2007, 21:18
Beiträge: 571
Auenburg …eine Stadt stellt sich vor.
Die Stadt Auenburg hat mit ihren sechs Ortsteilen ca. 21.000 Einwohner. Durchzogen wird das Stadtgebiet, neben den Bundesstraßen 65 und 451 sowie einer stark frequentierten Bahnlinie, vom Fluß Aue, welcher der Stadt den Namen gab. Des weiteren gibt eine Autobahn ähnlich ausgebaute Landesstraße. Große Waldgebiete sorgen für Naherholung für die Bewohner der Stadt und der Umbebung.
Neben einer Vollversorgungsklinik (400 Betten) gibt es ein Rea-Zentrum (350 Betten), drei Altenheime (insgesamt 500 Betten) und ein Heim für schwererziehbare Kinder.
Auch Industrie gibt es in Auenburg reichlich, der größte Arbeitgeber ist eine Glasfabrik mit 2000 Arbeitsplätzen. Der Rest ist in drei Gewerbe- und Industriegebieten angesiedelt.

Das Alles bedeutet viel Arbeit für die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Auenburg, zwischen 180 und 220 Einsätze jährlich.
Im Moment ist die Feuerwehr in einer großen Umstrukturierung. Bislang fehlten klare Konzepte und reichlich Ausrüstung. Fahrzeuge werden von der 35 km entfernten Feuerwehrtechnischen Zentrale in den nächsten Monaten hierher verlegt, um das in den letzten 10 Jahren stark gestiegene Einsatzaufkommen zu bewältigen.

Die Fahrzeuge im Einzelnen:
Auenburg-Stadt (14.500 Einw.):
ELW1, TLF 16/25, DLK 23/12, LF 16, LF 8, RW2, Mef-G
Aubrügge (1.650 Einw.):
MTW, LF 10/6
Backhausen (600 Einw.):
TSF
Heerdorf (1.150 Einw.):
TSF
Lohmühlen (800 Einw.):
TSF
Steinbeeken (1.400 Einw.):
LF 8/6
Vehlden (900 Einw.):
LF 8
Die genaue Fahrzeugzuteilung ist noch nicht bekannt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.10.2007, 15:36 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2007, 17:13
Beiträge: 1170
Hallo,
hört sich ja interessant an, aber eine Frage hätte ich was ist den ein mef-g :?:

Mfg
Steffen

Ps. bald gibts von mir auch mal wieder was zu hören, und sehen :wink:

_________________
Der mit der Feuerwehr Dieburg in klein!

Zug C - "Der Nachtalarmzug" der FF Dieburg!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.10.2007, 15:43 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2007, 21:26
Beiträge: 3197
Zitat:
Was ist denn ein MEF-G?


Messtruppfahrzeug-Gefahrgut :wink:

_________________
Ich krich gleich Locken!

http://www.graefenburg.de.tl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.10.2007, 15:45 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 18:07
Beiträge: 2193
Hallo,
@ Daniel:
Nettes Konzept. Freiwillige Feuerwehren mit ihren Stadtteilen sind teilweise reizvolles Modellbauland. Freue mich schon auf die ersten Fahrzeuge. :D

@Steffen:
Mef-G heißt Meßtruppfahrzeug Gefahrgut. Bei uns in Rheinland -Pfalz ist das eine weit verbreitete Abkürzung. :wink:

Gruß Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.10.2007, 15:46 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 18:07
Beiträge: 2193
Synchronposting find ich toll :D :lol: :wink:
Gruß Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.10.2007, 15:57 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2007, 17:13
Beiträge: 1170
Danke jetzt bin ich als Hesse aufgeklärt, aber eine Frage hätt ich noch, ist das Fahrzeug vergleichbar mit dem Erkw :?:

_________________
Der mit der Feuerwehr Dieburg in klein!

Zug C - "Der Nachtalarmzug" der FF Dieburg!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.10.2007, 18:22 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2007, 21:18
Beiträge: 571
Das Fahrzeug gab es bei uns im Landkreis in echt, zunächst als reiner MTW, nach Übernahme durch den Kreis wurde es zum Meßfahrzeug umgebaut.
In Auenburg wurde es zum Meßfahrzeug-Gefahrgut umgebaut, für Gefahrgut aller Art. Fährt nur zusammen mit dem RW raus. Posting kommt noch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.10.2007, 11:17 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 18:07
Beiträge: 2193
Hallo Steffen,
Das Mef-G kann man nicht unbedingt mit einem Erkw vergleichen. Die Mef-G haben eine Beladung die im wesentlichen aus Prüfröhrchen und Strahlenmeßgeräten besteht. Außerdem werden noch schwere und leichte CSA mitgeführt. Das Fahrzeug ist also nur für chemische und Atomare Stoffe ausgerüstet nicht für biologische. Wenn du mehr zur Beladung im einzelnen wissen möchtest könnte ich bei der nächsten Zugübung Bilder machen.
Hier mal ein schlechtes Bild vom Fahrzeug unseres Zuges.
Bild
Gruß Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.10.2007, 13:14 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2007, 17:13
Beiträge: 1170
Hallo,

ja wenn du Bilder machen kannst und willst gerne.

Von der Beladung her bis auf die Csa´s isteigentlich fast alles wie auf uneserm Elw1.

_________________
Der mit der Feuerwehr Dieburg in klein!

Zug C - "Der Nachtalarmzug" der FF Dieburg!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de