Aktuelle Zeit: 16.06.2019, 20:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1009 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 64, 65, 66, 67, 68  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Katastrophenschutz-Modelle von Johannes Peter
BeitragVerfasst: 15.12.2018, 13:51 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 18:48
Beiträge: 2009
Johannes Peter hat geschrieben:
Mal schauen eventuell wird es noch einen blauen mit weißen Kotflügeln und einen blauen MKW geben.


Am 10. Dezember hattest du das Zitat oben geschrieben, und heute, 5 Tage später ist das Modell fertig :shock: !


Hast du egentlich eine Übersicht, wie viele Modelle du in diesem Jahr gebaut hast? Nebenbei präsentierst du ja bei Mo87 auch noch deine zivile Bauflotte...

_________________
Frank Diepers - Rheurdt
„Der Niederrheiner weiß nichts, kann aber alles erklären!“


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katastrophenschutz-Modelle von Johannes Peter
BeitragVerfasst: 22.12.2018, 17:59 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 3170
Hallo zusammen,

@Frank, da der GKW bereits mit dem anderen schon lackiert war, konnte ich das zweite Modell schnell fertigstellen. :D Und ja es dürften so um die 100 Modelle dieses Jahr gewesen sein.

Und es geht mit einem kleinen Fahrzeug weiter. In den 80er Jahren beschafften die Hilfsorganisationen Ford Transit 2. Generation in verschiedenen Varianten. Hier ein Mannschaftstransportwagen des DRK, welches bis heute in Dienst steht.
Bild Bild Bild Bild
Das Modell ist von Herpa und wurde nur mit etwas Farbe, Kleinteilen und Decals versehen.

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katastrophenschutz-Modelle von Johannes Peter
BeitragVerfasst: 23.12.2018, 15:53 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4927
Fleißig, fleißig, Johannes! :shock:

Auch wieder ein netter Transit im DRK-Kleid. :D
Die Rückspiegel sind interessant, sehen wie abgetrenne Lkw-Spiegel aus - keine schlechte Idee. 8)
Der Blaulichtbalken gehört auch zu den "Kleinteilen" weil von Roco - nur für den Fall, dass er nicht gleich von jedem erkannt wird, denn Du hast die "Gummiunterlage" und die Dichtungen zu den Haben angemalt. Wenn ich schon so oft an Blaulichtern rummäkel, kann ich auch gern mal loben: Findet man nicht oft, sehr schön, Johannes. :D

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katastrophenschutz-Modelle von Johannes Peter
BeitragVerfasst: 26.12.2018, 13:35 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 3170
Hallo zusammen,

@Ralf, vielen Dank für die netten Worte. Ja mir war es mal nach einem schönen Balken auf dem einst schrottreifen Modell. :D Zu den Spiegeln, das sind welche aus dem Roco Zurüstset und ich fand diese recht passend.

Und es geht weiter. Für den Fernmeldedienst konnte ein weiteres Führungsfahrzeug in Dienst gestellt werden. Es ist ein Einsatzleitwagen (ELW 2) auf Mercedes-Benz Vario. Dieser soll bei Großschadenslagen den vorhanden MB 508 D unterstützen. Ausgestattet ist der "neue" mit zwei Funkplätzen sowie einen separaten Besprechungsraum.
Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Das Modell entstand aus einem Minikit von Herpa und einer Karosse von DS-Design. Dazu Kleinteile und Decals (welche übrigens nur wieder auf den Makrobildern aussehen als ob diese gleich abfallen :?)
Ich hoffe das Modell gefällt.

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katastrophenschutz-Modelle von Johannes Peter
BeitragVerfasst: 26.12.2018, 15:10 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 16817
Du legst ja wieder ein Tempo vor, dass einem ganz schwindlig wird! :wink:

Eine kleine Idee hätte ich noch, um Deine Modelle weiter zu verbessern:
Versuch doch mal für die Funkantennen ein etwas filigraneres Material zu bekommen, z.B. Besen- oder Pinselhaare. Hier gibts Tipps dazu in rauhen Mengen!

Gruß, Jürgen 8)

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katastrophenschutz-Modelle von Johannes Peter
BeitragVerfasst: 26.12.2018, 17:04 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4927
...In der Tat, so schnell kämen mir nicht mal die Ideen, wie Du Modelle fertigstellst, Johannes! :roll: :mrgreen:

Nichtsdestotrotz auch wieder ein tolles Model, ein sehr gelungener ELW2. :D

Nur, ohne aber geht es diesmal nicht :P : Die Antennen hat Jürgen ja schon angesprochen, die sind auch mir zu dick.
Aber da wäre noch die Klimaanlage auf dem Dach. Diesem Herpa-Teil bin ich auch schon auf den Leim gegangen, deshalb ist mir das jetzt aufgefallen: Die sitzt falsch herum drauf. :mrgreen: Siehe auch viewtopic.php?p=147828#p147828 + ein wenig darüber und darunter... Ich finde es ja bis heute eher unlogisch, zumal neue Geräte die Lufteinlässe auch vorne haben, aber nun ja, hier halt eben nicht. :wink:

Ansonsten: Nur weiter so, bis Jahresende ist noch Zeit, es gilt die 200-Modelle-Marke zu knacken... :mrgreen: :lol:

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katastrophenschutz-Modelle von Johannes Peter
BeitragVerfasst: 26.12.2018, 22:04 
Offline
User

Registriert: 20.05.2017, 15:40
Beiträge: 12
Mal wieder ein super Modell von Dir! Freue mich schon auf die nächsten Modelle von Dir!

_________________
Schönen Gruß aus Wrist

Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katastrophenschutz-Modelle von Johannes Peter
BeitragVerfasst: 26.12.2018, 22:21 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 3170
Hallo zusammen,

vielen Dank an Jürgen, Ralf und Andreas für die netten Worte zum Modell :D

@Jürgen, ja vielen Dank für den Hinweis. :D Ich weis das dieses Material eher ingeeigent ist aber es war gerade zur Hand von daher kann ich damit gut leben. Für die Zukunft werde ich mal schauen was man noch so im Haushalt findet und verwenden kann.

@Ralf, vielen Dank. :D Danke für den Hinweis mit der Klimaanlage aber leider bekomme ich diese ohne Totalschaden nicht mehr verändert :cry: vondaher bleibt diese so wie sie ist. Ob ich die 200-Modelle-Marke noch knacke weiß ich nicht, Ideen und Grundmodelle sind zu genüge Vorhanden nur an der Lust scheitert es zur Zeit. :roll:

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katastrophenschutz-Modelle von Johannes Peter
BeitragVerfasst: 28.12.2018, 17:35 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 18:48
Beiträge: 2009
Hallo Johannes,

den ELW 2 hast du sehr gut hinbekommen. Da Modell gefällt mir.

_________________
Frank Diepers - Rheurdt
„Der Niederrheiner weiß nichts, kann aber alles erklären!“


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katastrophenschutz-Modelle von Johannes Peter
BeitragVerfasst: 30.12.2018, 12:10 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 3170
Hallo zusammen,

@Frank, vielen Dank :D schön das Dir der ELW gefällt.

Und auch hier geht es weiter. Der DLRG Ortsverband besitz für den Einsatz im Strandbereich noch einen kleineren Gerätewagen mit Allrad. Es ist ein Volkswagen T3 DoKa mit Gerätekoffer, welcher aus Bundeswehrbeständen übernommen wurde. Beladen ist das Fahrzeug mit Taucheranzügen, Atemluft, Rettungsringen usw.
Bild Bild Bild Bild
Das Modell habe ich schon so erworben und lediglich Spiegel, Notrufdecals und etwas Farbe ergänzt.

Ich hoffe es gefällt.

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katastrophenschutz-Modelle von Johannes Peter
BeitragVerfasst: 30.12.2018, 12:56 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 16817
Johannes hat geschrieben:
Das Modell habe ich schon so erworben
War da der hochinteressante RKL-Dachträger schon dabei? Den finde ich ja total spannend! :D

Gruß, Jürgen 8)

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katastrophenschutz-Modelle von Johannes Peter
BeitragVerfasst: 30.12.2018, 14:58 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 3170
Hallo Jürgen,

da das Modell war bis auf die Spiegel und ein paar Farbtupfer schon so. Scheinbar ist der RKL-Dachträger ein Ätzteil, denn es sieht aus wie ein Trittbrett.

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katastrophenschutz-Modelle von Johannes Peter
BeitragVerfasst: 30.12.2018, 15:15 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 16817
Danke! :D Ich werd mich mal auf die Suche machen...

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katastrophenschutz-Modelle von Johannes Peter
BeitragVerfasst: 30.12.2018, 15:59 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4927
Das sieht mir ganz nach der Blaulichtbrücke aus, die K.-H. Müller hatte (Best.-Nr.: 716651). Ob er noch welche auf Lager hat, müsste man erfragen...

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katastrophenschutz-Modelle von Johannes Peter
BeitragVerfasst: 30.12.2018, 21:29 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 16817
Wie gesagt: :wink:
Jürgen hat geschrieben:
Danke! :D Ich werd mich mal auf die Suche machen...

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1009 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 64, 65, 66, 67, 68  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de