Aktuelle Zeit: 17.12.2018, 09:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 991 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 62, 63, 64, 65, 66, 67  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Katastrophenschutz-Modelle von Johannes Peter
BeitragVerfasst: 05.08.2018, 11:42 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 2953
Hallo zusammen,

1965 beschaffte der Katastrophenschutz mehrere Ford Transit Doka Pr/Pl als Gerätewagen. Diese wurden zum Transport von leichteren Geräten und Materialien verwendet. Vor einiger Zeit wurde ein solches Fahrzeug in einer Halle auf dem Gelände des Zentrallagers gefunden. Nun ist er wieder fit und wird noch ab und an eingesetzt.
Bild Bild Bild Bild

1971 bekam der Katastrophenschutz mehrere Ford Transit mit dem neuen Dieselmotor als Fensterbus geliefert. Diese wurden als MTW verwendet. Eines dieser "Schweineschnautzen" ist ebenfalls erhalten geblieben und wurde zum GW-Technik umgebaut. Dieses Fahrzeug ist der Fachgruppe Wartungsdient-Gebäude unterstellt und wird eingesetzt um defekte elektrische Anlagen zu warten und reparieren.
Bild Bild Bild Bild Bild

Beide Modelle habe ich gebraucht gekauft. Die Grundmodelle dürften von Fröwis sein. Beim GW wurde der Aufbau und das hintere Teil des FG von Roco verwendet. Ich habe nur ein Paar Kleinteile, neue Scheiben sowie etwas Farbe und Decals ergänzt.

Ich hoffe die beiden Modelle gefallen

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katastrophenschutz-Modelle von Johannes Peter
BeitragVerfasst: 05.08.2018, 14:31 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4724
Salü Johannes,

oh, der Transit Pritsche/Plane sieht ja richtig hübsch aus. :D Der könnte auch was für mich sein 8) (einfach so, just for fun, ich sitze seit einiger Zeit auch immer wieder mal nebenbei an einer massiven Überarbeitung des Wiking T3 Pritsche/Plane)...

Der zweite Transit ist aus dieser Generation auch nicht oft hier im Forum zu finden - sehr nett! :D
Allerdings hätte ich die nicht benötigten Rückspiegel-Montagelöcher irgendwie verschlossen, auch wenn das diesmal keine Neulackierung ist. :roll:

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katastrophenschutz-Modelle von Johannes Peter
BeitragVerfasst: 07.08.2018, 16:07 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 18:48
Beiträge: 1967
Hallo Johannes,

die beiden Transen sehen interessant aus!
Vor allen die Doppelkabine mit Pritsche/Plane ist ein Fahrzeugtyp, den man nicht alle tage als Modell zu sehen bekommt.

_________________
Frank Diepers - Rheurdt
„Der Niederrheiner weiß nichts, kann aber alles erklären!“


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katastrophenschutz-Modelle von Johannes Peter
BeitragVerfasst: 08.08.2018, 20:13 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 2953
Hallo,

@Ralf, schon das Dir die Modelle gefallen. Ja jetzt wo Du es sagst fallen mir diese Löcher an den Türen auch sehr auf :? Da wird der GW-Technik nochmal in die ZW müssen. :D

@Frank, vielen Dank. Ja dachte ich mir auch als ich das Modell sah und gekauft habe. Mir schwebte direkt eine Verwendung in meinem Bergungszug vor. :D

Mal schauen was als nächstes kommt.

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katastrophenschutz-Modelle von Johannes Peter
BeitragVerfasst: 12.08.2018, 16:42 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 2953
Hallo zusammen,

und es geht weiter. 1998 beschaffte die Polizei einige geländegängige Fahrzeuge auf Land Rover Discovery. Da zu dieser Zeit vom Katastrophenschutz ebenfalls eine Beschaffung eines ELW/KDOW im Raum stand wurde im gleichen Jahr ein Discovery in dienst gestellt. Dieser ist bis heute noch im Dienst und ist der FG Führung-Stab unterstellt. Entgegen der Ausstattung mit einem Blaulichtbalken wurden drei Stielblaulichter und Lautsprecher angebracht.
Bild Bild Bild Bild
Das Modell ist von MEK und wurde neu lackiert und die scheiben alle neu ausgeschnitten und eingesetzt. Dazu noch ein paar Kleinteile und Decals.

Ich hoffe das Modell gefällt.

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katastrophenschutz-Modelle von Johannes Peter
BeitragVerfasst: 12.08.2018, 19:01 
Offline
User

Registriert: 12.08.2013, 17:41
Beiträge: 76
Hallo Johannes,

ein sehr interessantes Modell, gut umgesetzt. Aber einen kleinen Kritikpunkt möchte ich anbringen, (bitte nicht so ernst nehmen) ich sehe keine Antennen am Fahrzeug. Wird hier mit der guten alten Brieftaube gearbeitet oder mit Trommeln ? :lol: :lol:

VG
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katastrophenschutz-Modelle von Johannes Peter
BeitragVerfasst: 18.08.2018, 03:35 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 18:02
Beiträge: 3642
Mensch Johannes - da warst du in den letzten Monaten aber wieder sehr fleißig!
Da sind schön umgesetzte Ideen drunter, die zum Nachbau anregen.

Gruß, Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katastrophenschutz-Modelle von Johannes Peter
BeitragVerfasst: 18.08.2018, 17:46 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 2953
Hallo zusammen,

@Klaus Dieter, vielen Dank für die netten Worte. Ja die Antennen ich muss mal schauen ich habe zwar Material da, aber diese brechen immer so schnell ab. :(

@Jens, vielen Dank. Ja es sind wieder einige Modelle hinzugekommen. Klasse ein Nachbau ist das schönste Kompliment. :D

So und es geht weiter. Nachdem vor einiger Zeit der erste Ford Transit GW Pr/Pl wieder fit gemacht wurde, stand vor einigen Tagen ein zweites Baugleiches Fahrzeug auf dem Hof der Zentralwerkstatt. Eine Feuerwehr aus der Umgebung hatte von dem ersten GW mitbekommen. Nach einiger Suche fand man den Fahrzeugschein und bemerkte das dass vorhandene Fahrzeug auch eines der vom Katastrophenschutz beschafften Fahrzeuge ist. Da dieser GW schon länger außer Dienst gestellt wurde, konnte er nun seinen Standort wechseln und steht nun ebenfalls dem KatS wieder zur Verfügung. Aufgrund des damaligen Verkaufes weisen die beiden Fahrzeuge einige Unterschiede auf.
Bild Bild Bild Bild Bild
auch dieses Modell wurde gebraucht gekauft. Hier habe ich nur die Fenstergummis neu lackiert. Erst hatte ich vor auch dieses Modell so anzupassen, das es ausschaut wie das erste Modell, aber warum nicht zwei unterschiedliche. :D

Ich hoffe auch dieses Modell findet gefallen.

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katastrophenschutz-Modelle von Johannes Peter
BeitragVerfasst: 19.08.2018, 10:13 
Offline
User

Registriert: 23.07.2011, 19:42
Beiträge: 677
Hallo Johannes,

Du bist fleißig wie immer, und insbesondere die P/P-Transits finde ich sehr sehenswert. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass man derartig alte Fahrzeuge noch im aktiven Einsatzdienst hält, zumal es sich nicht um aufwändige Spezialfahrzeuge handelt. Schließlich feierte selbst der neueste Transit dieser Generation dieses Jahr seinen 40. Geburtstag. Aber sei es drum, hübsch anzusehen sind die Modelle allemal.

Viele Grüße
Henning


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katastrophenschutz-Modelle von Johannes Peter
BeitragVerfasst: 21.08.2018, 06:18 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 2953
Hallo Henning,

vielen Dank für die netten Worte zu den Modellen.

Zum Ford Transit GW-L. Auch wenn die Fahrzeuge schon 40 Jahre alst sind, kann es durchaus sein dass diese noch im aktiven Dienst stehen. Die Kammeraden von der Zentalwerkstatt haben noch Spezialisten für alte Fahrzeuge. :D

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katastrophenschutz-Modelle von Johannes Peter
BeitragVerfasst: 21.08.2018, 09:14 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2011, 19:13
Beiträge: 249
Moin Johannes,

Johannes Peter hat geschrieben:
Auch wenn die Fahrzeuge schon 40 Jahre alst sind, kann es durchaus sein dass diese noch im aktiven Dienst stehen.

Außerdem steht doch nirgends, daß das Beitragsdatum gleich dem Datum des Gezeigten und Berichteten sei, oder hab ich da was verpaßt? 8)

Mir gefallen Deine "Pritschentransen" :wink: jedenfalls auch gut. "Weiter so!" muß ich ja nicht dazuschreiben, Du bist ja eh nicht aufzuhalten :mrgreen:

Liebe Grüße, Ermel.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katastrophenschutz-Modelle von Johannes Peter
BeitragVerfasst: 25.08.2018, 13:11 
Offline
User

Registriert: 23.07.2011, 19:42
Beiträge: 677
Erik Meltzer hat geschrieben:
Außerdem steht doch nirgends, daß das Beitragsdatum gleich dem Datum des Gezeigten und Berichteten sei, oder hab ich da was verpaßt? 8)
Wörtlich steht das da nicht, aber der Schluss ist trotzdem naheliegend, denn
Johannes Peter hat geschrieben:
[...] und steht nun ebenfalls dem KatS wieder zur Verfügung.
An der Tatsache, dass es hübsche Modelle sind, ändert das natürlich nichts. :D

Gruß
Henning


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katastrophenschutz-Modelle von Johannes Peter
BeitragVerfasst: 26.08.2018, 11:10 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 2953
Hallo zusammen,

@Erik, vielen Dank. :D

@Henning, sorry für das Verständnisproblem, aber mit wieder war die estauration gemeint. :wink:

Die beiden "Transen" sind mittlerweile nicht mehr im aktiven Dienst. Sie werden nur noch als Reserve Fahrzeuge eingesetzt, denn den aktiven Dienst haben ein T4 Doka und zwei MB 407 D damals übernommen.

Vielleicht wird es irgendwann auch bei mir moderne KatS Fahrzeuge geben.

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katastrophenschutz-Modelle von Johannes Peter
BeitragVerfasst: 15.09.2018, 18:00 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 2953
Hallo zusammen,

seit Heute ist der Sanitätszug des DRK um ein Fahrzeug reicher. Es ist ein Mercedes-Benz 408 D ex LF 8, welches gebraucht von einer Feuerwehr übernommen und zum GW-San umgebaut wurde.
Bild Bild Bild Bild Bild
Das Modell ist von Preiser und wurde zerlegt und neu lackiert. Die Vorbaupumpe wurde entfernt und die Dachbeladung umgebaut. Dazu noch ein Lichtmast von Herpa, Dachkästen aus Resin, Farbe und Decals.

Ich hoffe das Modell gefällt.

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katastrophenschutz-Modelle von Johannes Peter
BeitragVerfasst: 15.09.2018, 20:18 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2007, 11:54
Beiträge: 2331
Hallo Johannes,

ich finde deine Idee der Um-/ Neunutzung des LF 8 klasse, so was kommt ja auch im wahren Leben immer mal vor. 8)

Nur zur Heckschraffur hätte ich eine kleine Anmerkung, die du aus zwei Einzelstücken erstellt hast. Wenn du die jeweils unten angebrachte Schraffur einmal um 180 Grad drehst, ergänzen sich die beiden roten "Ecken" zu einem "Strich". :idea: Ich habe da mal ein bisschen gebastelt, sieht vielleicht netter aus. :wink:


Bild Bild Bild

Gruß Falk

_________________
Eine Übersicht über die Fahrzeuge der BF Falkeneck, WF Falk & Söhne und die Falkenecker Organisationen mit Sonderrechten findet man unter: viewforum.php?f=114


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 991 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 62, 63, 64, 65, 66, 67  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de