Aktuelle Zeit: 26.09.2018, 04:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gerätewagen-Wasser der FF Hameln
BeitragVerfasst: 03.10.2016, 21:42 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2007, 00:12
Beiträge: 1935
Hallo zusammen,

Hameln liegt bekanntlich an der Weser. Deshalb und auch wegen zahlreicher Kiesteiche in der näheren Umgebung hat das Thema Wasserrettung schon immer einen gewissen Stellenwert bei der Hamelner Feuerwehr gehabt. Seit Anfang der 1980er Jahre besteht eine Tauchergruppe, die sich nicht nur aus Mitgliedern der Ortswehr zusammen setzt sondern aus der gesamten Stadtfeuerwehr.
Im Jahr 2010 wurde ein neuer GW-W auf einem Fahrgestell VW-Crafter 45 in Dienst gestellt. Der Ausbau erfolgte bei der Firma GSF nach den Vorstellungen der Tauchergruppe.

Bild

Hiervon wollte ich immer schon ein Modell bauen. Die Schwierigkeit ist nur, dass es den Crafter lang/hoch nicht als Großserienmodell gibt. Zwei Herpa-Modelle(mit dem mittellangen Radstand) lagen schon bei mir bereit und während ich noch nach den günstigsten Stellen für die Sägeschnitte suchte, stieß ich auf ein Kleinserienmodell von msM87. Nach Erwerb dieses Resinmodells habe ich die seitlichen Fenster und das Dachfenster aus dem geschlossenen Kofferaufbau herausgefeilt, sowie die Heckfenster geschlossen. Nach der Versäuberung der Karrosserie kamen Umfeldbeleuchtung, Blaulichtsockel, Fanfarenhalterung und diverse Kleinteile hinzu. Noch vor dem Lackieren sollten einige Innenwandteile fertig werden: Ein Klapptisch und Riffelblechauskleidungen an der Schiebetür. Dann braucht man später die lackierte Karrosserie nicht mehr so oft anfassen. Während der Anpressphase des Riffelblechs mithilfe einer Kreuzpinzette fiel das Modell vom Basteltisch und brach einmal auf der linken Seite durch. Also wieder kleben und langwierig verschleifen :evil: . Im linken Bild aus der Rohbauphase ist noch die Verstärkungsplatte zu sehen, die ich zwischen hinterem Radausschnitt und Seitenfenster geklebt habe, da das Kleben der Stoßkanten alleine nicht genügend Stabilität gebracht hätte.

Bild Bild

Gruß Ulrich

_________________
Die Feuerwehr Hameln im Modell


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gerätewagen-Wasser der FF Hameln
BeitragVerfasst: 10.10.2016, 00:22 
Offline
User

Registriert: 23.07.2011, 19:42
Beiträge: 657
Oha, ein neues Modell aus Hameln im Anmarsch. Ich freue mich schon jetzt auf den Detailreichtum!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gerätewagen-Wasser der FF Hameln
BeitragVerfasst: 10.10.2016, 08:13 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 18:02
Beiträge: 3610
Hallo Ulrich,

dass ich auf die unscheinbaren Alltagsfahrzeuge der Feuerwehr stehe, muss ich wohl nicht mehr gesondert erwähnen... :wink:

Von daher sieht dieses Projekt aus Hameln wieder einmal sehr interessant und bemerkenswert aus!
Zum einen, weil es sich "nur um einen langweiligen" Crafter Halbbus handelt und zum anderen der Auf- resp. Ausbau von GSF stammt!!! :D

Die bisherigen und umfangreichen Arbeiten am Resinmodell sind bereits beeindruckend. Auf die weiteren Baumaßnahmen und Details à la Niehoff bin ich schon jetzt sehr gespannt!

Weiterhin gutes Gelingen bei diesem tollen Projekt und viele Grüße nach Hameln,

Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gerätewagen-Wasser der FF Hameln
BeitragVerfasst: 16.10.2016, 17:54 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2007, 00:12
Beiträge: 1935
Hallo,

im Moment ist die Zeit für den Modellbau mal wieder ziemlich knapp. Deshalb nur ein kleines Update zum Baufortschritt: Und zwar zum Fahrgestell. Da das Resinmodell nur die Karosserie, aber keine Bodenplatte beinhaltet, habe ich das Fahrgestell eines Herpa-Crafters(der schon zum Verlängern bereit lag) genommen, an zwei Stellen getrennt und ziemlich grob(aber stabil) mit evergreen-Profilen verlängert. Unterbodenfetischisten sollten also nicht so genau hingucken. :D
Außerdem wurde die Hinterachse auf Doppelbereifung umgebaut, ein Heckauftritt(Merlau-Ätzteil mit Randverstärkung aus Draht) und eine Trennwand zwischen Mannschafts- und Geräteraum hinzugefügt. Auch die Kopfstützen wurden wieder einmal etwas höher auf kleine Drahtstücke gesetzt. An der Inneneinrichtung bleibt noch eine Menge an Kleinigkeiten zu tun.

Bild Bild

Gruß Ulrich

_________________
Die Feuerwehr Hameln im Modell


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gerätewagen-Wasser der FF Hameln
BeitragVerfasst: 16.10.2016, 18:20 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 2877
Hallo Ulrich,

da hast Du dir wieder ein schönes Vorbild ausgesucht. Der GW-W mit großem Crafter sieht schon mal im Rohbau gut aus. :D

Auch das FG mit angefangener Inneneinrichtung lässt schon wieder erahnen wie es werden wird.

Bin auf weitere Bilder schon gespannt.

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gerätewagen-Wasser der FF Hameln
BeitragVerfasst: 16.10.2016, 20:10 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2007, 12:35
Beiträge: 4800
Typischer Niehoff im Entstehen :wink:
Sehe ich das richtig daß Du für die Doppelbereifung den hinteren Teil der Bodengruppe komplett neu gebaut hast? :shock:

_________________
Et hätt noch immer jot jejange!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gerätewagen-Wasser der FF Hameln
BeitragVerfasst: 16.10.2016, 22:24 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2007, 00:12
Beiträge: 1935
Hallo Andreas,

das scheint nur so. Ich habe den Teil des Herpa-Fahrgestells mit der Hinterachse auf einer Länge von etwas mehr als dem Raddurchmesser herausgesägt und dann verschmälert, damit auf jeder Seite zwei Räder Platz hatten. Vor und hinter diesem Segment sind evergreen-Profile eingefügt, die den verlängerten Radstand bzw. hinterem Überhang erzeugen. Das Ganze ist dann parallel zur Fahrzeuglängsachse wieder mit evergreen-Profilen überklebt worden. Da diese noch gut sichtbar sind, ist bei dir wohl die Vermutung des Neubaus entstanden.

Gruß Ulrich

_________________
Die Feuerwehr Hameln im Modell


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gerätewagen-Wasser der FF Hameln
BeitragVerfasst: 29.10.2016, 12:33 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2007, 00:12
Beiträge: 1935
Hallo,

jetzt ist die Inneneinrichtung des Modells fertig. Viel Fuzzelarbeit, besonders die fünf HRT's waren etwas nervig. Das Fahrzeug hat vier Sitzplätze für den Führer des Tauchtrupps, den Leinenführer/Fahrer und zwei Taucher. Ein Ausrüsten der Taucher während der Fahrt war für das Original angedacht, konnte aber letztlich aus Platzgründen nicht verwirklicht werden.

Bild Bild Bild

Nun geht es an das Lackieren der Karosserie.

Gruß Ulrich

_________________
Die Feuerwehr Hameln im Modell


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gerätewagen-Wasser der FF Hameln
BeitragVerfasst: 29.10.2016, 14:24 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:15
Beiträge: 1784
Moin Ulrich,

Du willst doch nicht im Ernst diese Inneneinrichtung unter einer Karosserie verstecken ???? :evil:

Digital-Funkgeräte mit Handmikro und farbigen Einschaltknöpfen, zweifarbige Gurtschlösser, 1a geschrumpfter Feuerlöscher, perfekte Westen usw. - nur der halbvolle Aschenbecher ist etwas schlecht zu sehen....... :shock: :shock:

NEEEEEEE - bitte nicht - wenn, dann aber mit geöffneter Schiebetür.

Wieder einmal MEHR als Detailverliebtheit ! - bitte weiter so.

Gruß Guido

_________________
erst Lackiert und dann zersägt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gerätewagen-Wasser der FF Hameln
BeitragVerfasst: 29.10.2016, 16:35 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4655
Oder, um Guidos absolut richtige Ausführung etwas anders zu formulieren:
Richtig klasse gestaltet, Ulrich - RESPEKT! :-D Viel zu gut, um hinter verhältnismäßig schlecht einsehbaren Fenstern zu verschwinden. 8)
Na ja, immerhin gibt es Fotos davon... ^^

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gerätewagen-Wasser der FF Hameln
BeitragVerfasst: 30.10.2016, 19:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 16181
Wer von uns hat denn wirklich gute Connections zu Herpa? Da gibt es doch bestimmt 'ne Crafter-Karosserie in glasklar-transparent! :wink: :lol:

Spaß beiseite: So eine filigrane Inneneinrichtung sieht man nur selten bis gar nicht! Außer vielleicht in Hameln! :D
Auch wenn ich mich eventuell wiederhole: HAM-MER-HART!

_________________
Das perfekte Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
"Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell"

Alle Infos zum Buch -> http://www.nordstadt-forum.info/viewtop ... 47#p123747


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gerätewagen-Wasser der FF Hameln
BeitragVerfasst: 01.11.2016, 19:34 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2008, 19:49
Beiträge: 408
Tach Ulrich,

Hochgesetzte Kopfstützen, HRT's superfliligran, Weste, .......... usw. Und dann sieht man später davon kaum noch was.... Ich pack ein........

Größten Respekt!

Dirk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gerätewagen-Wasser der FF Hameln
BeitragVerfasst: 05.11.2016, 12:56 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2007, 00:12
Beiträge: 1935
Hallo, erstmal danke für euer Lob.

Guido Brandt hat geschrieben:
Du willst doch nicht im Ernst diese Inneneinrichtung unter einer Karosserie verstecken ???? :evil: ......
NEEEEEEE - bitte nicht - wenn, dann aber mit geöffneter Schiebetür.
Das mit der geöffneten Schiebetür ist eine sehr gute Idee, aber das hätte ich wohl von Anfang an einplanen müssen. Jetzt ist die Karosserie grundiert und dann jetzt noch die Tür herausssägen :( .

Dirk Wieczorek hat geschrieben:
Und dann sieht man später davon kaum noch was....
Ich hoffe doch, da die Fenster ziemlich großzügig bemessen sind.

Gruß Ulrich

_________________
Die Feuerwehr Hameln im Modell


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gerätewagen-Wasser der FF Hameln
BeitragVerfasst: 05.11.2016, 23:54 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2012, 19:26
Beiträge: 536
Hallo Ulrich!

Ganz, ganz großes Kino Deine Inneneinrichtung! :shock:
Es gibt ja bereits genügend Vorschläge für die dauerhafte Erkennbarkeit des Innenraums, aber auch wenn keiner davon umgesetzt werden sollte, bleibt dir doch dennoch das Wissen und das gute Gefühl dass es sie gibt.

Ich bin gespannt wie es hier weiter geht und schaue immer wieder gerne vorbei. :wink:

Viele Grüße
Volker


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gerätewagen-Wasser der FF Hameln
BeitragVerfasst: 06.11.2016, 21:02 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 19:32
Beiträge: 2877
Hallo Ulrich,

hatte dein Modell völlig übersehen. Das nenn ich mal Modellbau der obersten Spitzenklasse. :shock: :shock:

Da stimmt ja einfach alles, war sicher ein Haufen Arbeit und Fingerspitzengefühl.

Da kann das Modell ja nur super werden.

Gruß Johannes

_________________
Viele Grüße aus dem schönen Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de