Aktuelle Zeit: 17.06.2018, 23:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nordstadt > WSW, MB 280GE/Gloria LVF112, Bj. 1990/95
BeitragVerfasst: 22.01.2012, 11:39 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 15967
Heißt es nicht immer, man soll Prioritäten setzen? Also Priorität number one und numero uno ist: Altlasten abbauen!! 8) Und eines meiner richtigrichtig alten Projekte ist der Werkstattwagen der Abt. 3/SG 31, ein MB 280GE.

Entgegen anderslautenden Aussagen :wink: gab es nämlich zwei der "Gloria LVF112" - eines (Bj. 1988) landete bei der Bertelsmann-Feuerwehr, das andere (Bj. 1990) wurde in den Werkstätten der Branddirektion 1995 zum Abschleppwagen der Technischen Dienste umgebaut!

Bei der Auslieferung sah der Prototyp des VLF übrigens so aus...
-> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrze ... oto/175963
-> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrze ... oto/175964

Bis jetzt wurde(n) an den Grundmodellen
- die Rolläden durch Evergreen ersetzt
- der Abschleppaufbau weiß lackiert
- die Hauptscheinwerfer verglast
- der schon vom Vaneo bekannte Gelblichtbalken und
- ein VisiBeam-Suchscheinwerfer montiert
- die Ladefläche mit gelasertem Riffelblech-Papier verkleidet

Bild Bild

Fortsetzung folgt! Gruß, Jürgen :D

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.01.2012, 13:56 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2007, 20:15
Beiträge: 1760
Schöne (alte) Idee. Auch der beste Maschinist ist machtlos wenn die Technik mal versagt. Das Grundmodell bietet sich ja auch förmlich dazu an. Die solide Grundausstattung dann gleich mit hightec (gelasertem Riffelblech-Papier :shock: :shock: ) auszustatten setzt dem Ganzen wierder einmal eine "Nordstadtkrone" auf. Freue mich schon auf die Fertigstellung.

Gruß Guido

_________________
erst Lackiert und dann zersägt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.01.2012, 17:39 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 18:02
Beiträge: 3493
Hallo Jürgen!

Klasse, wieder ein "G" mehr in Nordstadt :!: :D
Diese Idee schwebt mir auch schon lange für einen (zivilen) Abschleppwagen auf meinem "irgendwann mal fertigen Diorama" vor.

Ist der Abschleppgalgen von dem alten Roco Dodge?

Freue mich schon sehr auf den Werdegang deines Projektes!

Gruß, Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.01.2012, 23:25 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4559
Sehr hübsches kleines Arbeitstier, Jürgen! :-)
Die Kombination des Herpa MB-G mit dem Roco Abschleppgestell ist absolut gelungen - wäre ich gar nicht drauf gekommen das zu tun - gefällt mir wirklich gut.

Da das Modell offensichtlich noch nicht ganz fertig ist, dürfen wir noch auf das Seil am "Galgen" hoffen? ;-)

Ach ja, gegen eine kleine Beschreibung zu der Verglasung der Scheinwerfern hätte ich auch nichts einzuwenden... :mrgreen:

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > Gerätewagen für Sonderaufgaben
BeitragVerfasst: 22.01.2012, 23:29 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 15967
Zitat:
Ist der Abschleppgalgen von dem alten Roco Dodge?
Jawollja, das ist (bzw. war) der olle "Dodge-Abschleppwagen, graublau", die Nr. 1712 von Roco ->
http://www.1zu87.com/modellautobilder/1 ... 024_01.JPG
http://www.1zu87.com/modellautobilder/1 ... 024_02.JPG

Guido, Jens, Falk: Man(n) dankt! :mrgreen:

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > Gerätewagen für Sonderaufgaben
BeitragVerfasst: 22.01.2012, 23:48 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4559
Jetzt, wo ich die Bilder des Dodge wieder gesehen habe, kommt es mir: Meine Frage nach der Scheinwerferverglasung des MB-G könnte sich eben auch automatisch geklärt haben... :roll:

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > Gerätewagen für Sonderaufgaben
BeitragVerfasst: 23.01.2012, 00:07 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 15967
Die serienmäßigen (chromgeprägten) Scheinwerfer einfach vom Herpa-Grill abschneiden und in die dunkelgraue bzw. schwarze Scheinwerferumrandung je ein rundes Glasteil von dem Transparent-Spritzling einsetzen, der z.B. dem Roco-Unimog beiliegt. Nur noch festkleben und mattweiß von hinten anmalen, fertig!

Und das Seil kommt bestimmt.... :wink:

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > Gerätewagen für Sonderaufgaben
BeitragVerfasst: 23.01.2012, 00:21 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4559
Ach, die Gläser für die Roco Arbeits- und Suchscheinwerfer (nicht die Dodge-Scheinwerfer) - die passen so genau? Muss ich mir unbedingt merken!!!

Vielen Dank für den Hinweis, Jürgen! :D

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > Gerätewagen für Sonderaufgaben
BeitragVerfasst: 23.01.2012, 10:32 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2009, 20:47
Beiträge: 142
Schickes Fahrzeug! Fährt Nordstadt damit auch kommerziell in Parkhäuser?

So weit ich mich erinnere müsste über ein ähnliches Fahrzeug auch schon mal ein Bericht im Maßstab gewesen sein (so wurde er damals noch geschrieben).

_________________
mfg
Volker


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > Gerätewagen für Sonderaufgaben
BeitragVerfasst: 27.01.2012, 22:34 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 15967
Ralf hat geschrieben:
...dürfen wir noch auf das Seil am "Galgen" hoffen?
Ist dran, genau wie der Strick an der Winde! :wink: Und ja, das Roco-Glas passt exakt in den Herpa-Grill.

Bild Bild

Kleinvieh macht auch Mist! :wink: Immerhin: Ein Rietze-Kuhfänger wurde an die MB G-Schnauze angepasst und das Heck mit ein paar Nettigkeiten verziert! Das vordere Kennzeichen ist selbstverständlich freistehend montiert! :mrgreen:

Wenn ich mehr Zeit hätte, dann wäre mein Abschlepper auch längst weiter... :(

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > Gerätewagen für Sonderaufgaben
BeitragVerfasst: 27.01.2012, 22:53 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2007, 00:12
Beiträge: 1909
Hallo Jürgen,

mir fällt dieses Modell erst jetzt vor die staunenden Augen. Tolle Idee, was man(besser du) alles so aus dem Herpa LVF machen kann. Genau diese Ideen, auf die die meisten nicht kommen, zeichnen deine Modell aus.

Gruß Ulrich

_________________
Die Feuerwehr Hameln im Modell


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nordstadt > Gerätewagen für Sonderaufgaben
BeitragVerfasst: 27.01.2012, 23:16 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 17:58
Beiträge: 4559
Richtig hübsche neue Details, Jürgen. 8)

Aber auch wenn es in der "Fahrerkabine" noch etwas sehr "luftig" aussieht, lass' Dir ruhig Zeit - auch so nette "Kleinmodelle" wollen mit dem ihnen gebührenden Respekt erbaut werden. Gut Ding will eben Weile haben (wenn auch nicht immer ganz freiwillig mit der Weile...).

:mrgreen:

_________________
Viele Grüße von der Südbaar -
Ralf
...Bei mir sind übrigens Theorie und Praxis bestens vereint...! O.o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.01.2012, 00:37 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2007, 15:15
Beiträge: 1687
@ Ralf: Wo an andere Stelle an dem Modell gepimpt wird, wird an anderen Stellen gespart :mrgreen:

@Jürgen: Ich muß auch sagen finde es sehr interessant was Du da aus dem Basismodell rausholst. Wie Ulrich schon sagte Ideen muß mann haben. Ich hab auch noch 2-3 von diesen Dinger rumliegen und immer mal gedacht was drauß zu machen. Dank Dir habe ich ja ne gute Anregung. Bin mal auf die Fertigstellung gespannt :D

Werd das weiter verfolgen

Gruß Dirk 8)

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=rlxXXdDO_6o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.02.2012, 11:23 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 15967
@ Ulrich, Ralf, Dirk: :D
Moin, ihr drei! Vielen Dank für die anerkennenden Worte! Geht runter wie Öl! :mrgreen:

Der G-Abschlepper steht kurz vor der Vollendung - nur diese blöden Rundumgummischeuerleisten mattschwarz anzupinseln raubt mir gerade den einen noch vorhandenen Nerv.... :?

Aber wie sagt ein nicht ganz unbekannter Amtsleiter immer: "Geht nicht!" gibt 's nicht! 8)

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.02.2012, 22:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 18:10
Beiträge: 15967
Hallo, Dirk!

Danke für den Tipp, aber Edding (oder andere Faserschreiber) "malen" nun mal für meinen Geschmack viel zu "bläulich" und glänzen dabei auch noch! Leider! :(

_________________
Dormols sünn uns Füerwehrlü noch mit Sprütten un Ledderwogn uttrocken, de vun Peern trocken wörn.
Damals sind unsere Feuerwehrleute noch mit Spritzen und Leiterwagen ausgerückt, die von Pferden gezogen wurden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de